IFA 2015: Philips revolutioniert Ambilight durch Mini-Beamer

Philips-TV mit Ambilight leuchten über zusätzliche Lichtquellen die Wand hinter dem Fernseher an, was subjektiv das TV-Bild vergrößert und lange TV-Abende ohne große Ermüdungserscheinungen ermöglicht. Auf der IFA 2015 präsentiert Philips die neuste Generation von Ambilight. Statt auf mehrfarbige Leuchtröhren oder LED-Stripes setzt Philips mit Ambilight Projection auf Pico-Beamer, die an Fernsehern der Ambilux-Reihe zum Einsatz kommen.

Den Anfang der Ambilux-Serie macht der 65 Zoll große 4K-TV 65PUS890I. An dessen Rückseite sorgen neun Pico-Beamer für eine farblich zur Bildanzeige abgestimmte Projektionsfläche an der Rückwand des TV. Laut heise.de löst jeder Beamer mit WVGA-Auflösung, sprich 852 x 480 Pixel, auf, die zusammen ein übergangsloses Bild an den Seiten (ca. 1,2 m) und über dem TV (ca. 1 m) darstellen, wenn der TV 20 cm von der Rückwand entfernt setht. Um die Projektionsfläche so nahtlos wie möglich zum TV-Bild darzustellen, verfügt der Ambilux-TV über einen schmalen Rahmen.


Eine weitere Neuerung von Ambilight ist die farbliche Unterstützung von Tonsignalen. Wer Musik über seinen Ambilight-TV von Streamingdiensten wie Spotify, von einem USB-Datenträger oder TV-Sender wiedergibt, kann sich einen dazu passenden Lichtschein projizieren lassen. Dafür kann man zwischen mehreren Farboptionen oder einen zufälligen Party-Modus wählen.

Der Ambilux-TV 65PUS890I ist mit Android-TV als Betriebssystem ausgestattet und gewährleistet damit Zugang zu Apps aus dem Google Play Store. Das Smart-TV mit Quad-Core-CPU erleichtert mit einer Fernbedienung mit Tastatur und Spracheingabe die Steuerung. Für die Wiedergabe nativer 4K-Inhalte über Zuspieler verfügt das Smart-TV über einen HDMI-2.0-Port mit HDCP-2.2-Verschlüsselung. Als erster TV der Ambilux-Serie mit Ambilight Projection kommt der 65PUS890I voraussichtlich im vierten Quartal 2015 auf den Markt.

Link: Philips-TV im notebooksbilliger.de-Shop

Bilder: Philips
Quellen: Philips, heise.de

avatar

Über Robert Tischer

Aufgewachsen mit Lego und Nintendo Game Boy eroberte schon bald ein Laptop mit MS-DOS und Windows 3.1 mein Herz und meinen Schreibtisch im Jugendzimmer. Nach einer kurzen Technikrezession sind Schreibtisch und Spielplatz 20 Jahre später auf die Größe eines Wohnzimmers gewachsen, das inzwischen einen Anbau vertragen könnte.
Dieser Beitrag wurde unter IFA, TV abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "IFA 2015: Philips revolutioniert Ambilight durch Mini-Beamer"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Uii bitte Gewinnspiel <3 🙂

wpDiscuz