IFA 2015: TrekStor bringt erstes externes SSD-Modul mit Schreibschutz

TrekStore-SSD-aufTrekStor zeigt in der Halle 12 sein erstes externes SSD-Modul, welches einen Schreibschutz besitzt. Das kleine Modul wird per USB angeschlossen und bietet je nach Modell eine Speicherkapazität von bis zu 512 GB. Über den seitlichen Schalter lässt sich der SSD-Speicher gegen überschreiben oder löschen schützen.

TrekStore-SSD-3Das externe SSD-Modul wiegt gerademal 32 g und mit den kompakten Abmessungen von 50 x 10 x 84 mm kann es leicht verlegt werden :). Die Vorderseite besitzt eine „Antirutschmatte“, sodass das Laufwerk sicher gehalten werden kann.

Zwei Preise stehen schon fest für das ab November erhältliche SSD-Modul mit Schreibschutz. Die 128-GB-Variante vom Data Station pico wird 79 € kosten. Für 512 GB müsst Ihr 219 Euro investieren.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, IFA, Notebook abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf IFA 2015: TrekStor bringt erstes externes SSD-Modul mit Schreibschutz

  1. avatar marchri sagt:

    tuts nicht in stick auch? gähn

  2. avatar Hannes sagt:

    @marchri
    Na wenn du einen 128GB Stick zu dem Preis, mit den Funktionen und vor allem der Geschwindigkeit findest schon – ansonsten wohl nicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.