IFA 2016: Samsung Gear S3 vorgestellt

gear s3 1

Ein echtes Geheimnis war es nicht mehr, dass Samsung zur IFA 2016 die neue Gear S3 Smartwatch vorstellen wird. Jetzt ist sie offiziell vorgestellt worden und bietet ein paar neuerungen gegenüber dem Vorgänger Gear S2. Eine besondere Neuerung ist das verwendete Gorilla Glass SR+, das erstmals in der Gear S3 zum Einsatz kommt.

Wie auch der Vorgänger kommt die Gear S3 in zwei Versionen: Die Gear S3 Classic und die S3 Frontier. Die Unterschiede sind primär kosmetischer Natur, größter Unterschied ist das minimal höhere Gewicht der S3 Frontier.

gear s3 2

Technisch sind die Modelle hingegen identisch. Angetrieben wird die Gear S3 von einem 1Ghz schnellen Dual-Core-Prozessor samt 768MB RAM und 4GB internem Speicher. Für die Energieversorgung sorgt ein 380mAh Akku, der kabellos geladen werden kann. Beide Modelle sind nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt und zudem gegen Stöße geschützt.

Das Always-On-Display misst 1,39″ bei 380×380 Pixeln Auflösung und ist wie erwähnt durch das neue Gorilla Glass SR+ geschützt. Bei den Sensoren setzt man auf einen Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Barometer, Pulsmesser und einen Umgebungslicht-Sensor. Beide Modelle setzen zudem auf Bluetooth 4.2, WiFi b/g/n und GPS. Eine Version mit LTE soll von beiden Modellen noch folgen.

gear s3

Wie auch beim Vorgänger erfolgt die Navigation per Touchscreen und die Lünette. Zusätzlich gibt es zwei Tasten zur Navigation, im ersten Hands on erscheint die Bedienung auch sehr intuitiv und einfach.

Verfügbar sein sollen sie „im späteren Jahresverlauf“, Preise wurden noch nicht genannt.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter IFA2016, News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *