IFA 2016: Das ZTE Axon 7 Mini ist ein Smartphone mit Dolby Atmos-Unterstützung

ZTE Axon 7 Mini auf der IFA 2016 vorgestellt

ZTE ist ein Hersteller, der in Deutschland noch relativ unbekannt ist, obwohl die letzten Geräte sich durchaus sehen lassen konnten. Mit dem Axon 7 Mini legt man nun noch einmal nach und stellt ein Mittelklasse Smartphone mit einzigartigen Lautsprechern vor.

Die technischen Daten lesen sich erstmal nicht besonders: ein Qualcomm Snapdragon 617 sorgt mit 3GB RAM für den Antrieb, dazu gibt es 32GB internen Speicher. Das 5,2″ Display löst mit Full HD Auflösung auf. Der Interne Speicher kann außerdem per Micro-SD-Karte erweitert werden.

ZTE Axon 7 Mini auf der IFA 2016 vorgestellt

Besonders ist am Axon 7 Mini der Sound über die internen Lautsprecher, die mit allerlei Features aufgerüstet wurden. Das wohl bedeutendste Feature ist die Dolby Atmos Unterstützung, die für einen besonders räumlichen und klaren Sound sorgen soll. Konversationen in Filmen oder Serien sollen besonders klar sein, auch kleinste Details soll man damit wahrnehmen können. Eine Smart PA getaufte Technologie soll außerdem dafür sorgen, dass besonders laute Töne nicht übersteuern und immer perfekt klarer Sound aus den Lautsprechern kommt. Wie gut die Lautsprecher sind wird aber ein Test zeigen müssen.

Für High-End-Fans wurde außerdem ein AKM AK4962 DAC verbaut, der Audiodaten mit bis zu 32bit/384kBit/s dekodieren kann. Andere Smartphones können mittlerweile zwar 24bit Inhalte decodieren, 32bit ist jedoch eine echte Besonderheit für ein Smartphone. Ob DAC und AMP daraus auch entsprechenden Sound generieren können müssen wir aber noch abwarten.

Die Konnektivität wiederum ist relativ Standard: WLAN b/g/n, Bluetooth 4.1, GPS und USB Type C.

Überzeugend ist dafür noch der Preis: Die UVP liegt bei 299 Euro, verfügbar sein soll es ab dem 07. September 2016.

Auf jeden Fall ein sehr spannendes Gerät wie ich finde, oder wie seht ihr das?

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter IFA2016, News, Smartphone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.