Im März 2020 soll ein „kleines“ 4,7-Zoll-iPhone kommen

      Im März 2020 soll ein „kleines“ 4,7-Zoll-iPhone kommen

      Das Design für das iPhone 8 soll angeblich für ein aktualisiertes Modell noch weiter beibehalten werden. Für das „Budget“-iPhone mit 4,7-Zoll-LCD in Full HD-Auflösung, Apple-A13-Chip und 128 GB soll der Einstiegspreis bei 650 US-Dollar liegen.

      Laut einem Bericht der Economic Daily News soll Apple einen Refresh für das iPhone 8 planen. Der chinesischsprachige Dienst aus Taiwan beruft sich auf Zulieferer und benennt die Eckdaten mit einem 4,7 Zoll großen LCD-Bildschirm,  Apples A13-Chip, 128 GB Speicher und einem Preis von 650 US-Dollar. Da es keine Änderungen am Design geben soll, wird wohl auch der Home-Button mit Touch ID beibehalten.

      iPhone 7 unten

      Aus den Infos aus der Lieferkette geht angeblich auch hervor, dass der Nachfolger für das iPhone 8 nur mit einer Einzelkamera ausgerüstet wird. Die wesentlichen Änderungen sollen sich auf das Mainboard konzentrieren. Damit würde sich das Design, das Apple mit dem iPhone 6 im September 2014 einführte, bis auf die Glasrückseite für Wireless Charging auf eine Lebensspanne von 6 bis 7 Jahren berufen können.

      Apple iPhone bei uns im Shop

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.