Im März 2020 soll ein „kleines“ 4,7-Zoll-iPhone kommen

      Im März 2020 soll ein „kleines“ 4,7-Zoll-iPhone kommen

      Das Design für das iPhone 8 soll angeblich für ein aktualisiertes Modell noch weiter beibehalten werden. Für das „Budget“-iPhone mit 4,7-Zoll-LCD in Full HD-Auflösung, Apple-A13-Chip und 128 GB soll der Einstiegspreis bei 650 US-Dollar liegen.

      Laut einem Bericht der Economic Daily News soll Apple einen Refresh für das iPhone 8 planen. Der chinesischsprachige Dienst aus Taiwan beruft sich auf Zulieferer und benennt die Eckdaten mit einem 4,7 Zoll großen LCD-Bildschirm,  Apples A13-Chip, 128 GB Speicher und einem Preis von 650 US-Dollar. Da es keine Änderungen am Design geben soll, wird wohl auch der Home-Button mit Touch ID beibehalten.

      iPhone 7 unten

      Aus den Infos aus der Lieferkette geht angeblich auch hervor, dass der Nachfolger für das iPhone 8 nur mit einer Einzelkamera ausgerüstet wird. Die wesentlichen Änderungen sollen sich auf das Mainboard konzentrieren. Damit würde sich das Design, das Apple mit dem iPhone 6 im September 2014 einführte, bis auf die Glasrückseite für Wireless Charging auf eine Lebensspanne von 6 bis 7 Jahren berufen können.

      Apple iPhone bei uns im Shop

      Veröffentlicht von

      Robert schaut am liebsten auf OLED-Panels und bastelt in seiner Freizeit häufig an Wasserkühlungen. Er zockt am PC sowie der PS4 Pro und fliegt mit seiner Drohne am liebsten tropische Strände ab.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei