Im Test: Acer Liquid S1 – Günstiges Smartphone mit 5,7″-Display, QuadCore-CPU und Dual-SIM

Acer-Liquid-S1-Aufmacher

Acer Liquid S1

Der Trend, dass bei Smartphones das Display immer größer wird, ist nun auch bei Acer angekommen. Das Display vom Acer Liquid S1 besitzt eine Bilddiagonale von 5,7 Zoll. Das große Smartphone wiegt mit seinen Abmessungen von 162 x 83 x 10 mm auch entsprechend und bringt rund 195 Gramm auf die Waagschale.

Die Ausstattungsmerkmale lesen sich gut: Quadcore Prozessor mit 1,5 GHz, 8 GB Flash-Speicher, Dual-SIM-Slot und eine Displayauflösung von 1280 x 720 Pixeln. Der Preis von 329 € hört sich sehr verlockend an.

Das Acer Liquid S1 hatten wir mehrere Tage im Praxistest. Hier unsere Zusammenfassung!

Acer Liquid S1 06

XXL-Handy mit 5,7-Zoll-Display

Das derzeit größte Smartphone von Acer trägt den Namen Liquid S1 (S510). Trotz seiner Abmessungen liegt das 10 mm dünne XXL-Handy gut in der Hand. Zum Bedienen werden bei den meisten Anwendungen beide Hände benötigt. Die Bedienelemente, wie Einschalter und Soundwippe, hat Acer auf den beiden Außenseiten platziert.

Die USB-Buchse, worüber das Smartphone auch geladen wird, befindet sich auf der Unterkante. Die drei Android-Tasten (Zurück, Homescreen und Task-Manager) hat Acer außerhalb des Displays angebracht, sodass Ihr die Display-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln komplett nutzen könnt.

Auf dem Smartphone kommt Android 4.2.2 zum Einsatz. Neben den üblichen Apps von Google hat Acer auch Polaris Office 4.0 vorinstalliert. Dieses Paket beinhaltet eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und ein Präsentationsprogramm. Hiermit könnt Ihr sogar DOCX und XLSX-Dateien öffnen und bearbeiten. PDF-Dateien lassen sich mit dem Polaris Office 4.0 Paket lesen.

Überblick der Hardware

Im Inneren vom Liquid S1 arbeitet ein QuadCore-Prozessor von Mediatek, mit einer maximalen Taktfrequenz von 1,5 GHz. Für die Grafikberechnungen ist eine PowerVR SGX 544MP verantwortlich. Der Arbeitsspeicher fällt mit 1 GB recht bescheiden aus. Den Flashspeicher von 8 GB (rund 5 GB frei) könnt Ihr über microSD-Karten erweitern. Unterstützt werden microSD-Karten bis 32 GB.

Acer Liquid S1 05

Spielen auf 5,7-Zoll-Display

Das riesige Display vom Acer Liquid S1 ist ideal zum Spielen. Selbst grafikintensive Spiele wie Fast & Furious 6 laufen butterweich. Selbst wenn die GPU gefordert wird, konnten wir keine Aussetzer wahrnehmen. Einfachere Games, wie „Angry Birds“ laufen natürlich ebenfalls flüssig. Auf dem großen Display lassen sich auch Strategie- oder Aufbauspiele sehr übersichtlich bedienen.

Natürliche ist das große Display auch für die Wiedergabe von Videos geeignet. Alle Videoformate von AVI bis hin zu MKV (Matroschka mit h.264) werden erkannt und ruckelfrei wiedergegeben. Externe USB-Geräte werden an der USB-Buchse nicht erkannt.

Benchmarks

Die Benchmark-Programme, wie AnTuTu, Quadrant oder 3D Mark, ermittelten in allen Disziplinen durchschnittliche Ergebnisse. Für ein 329 € teures / günstiges Smartphone jedoch mehr als akzeptabel.

Mit dem Snapdragon 800, den Sony in seinen Smartphones verbaut hat (siehe Tabelle), kann das Gespann von Mediatek QuadCore-CPU und PowerVR SGX 544MP und nicht mithalten. Aber die Xperia-Smartphones von Sony spielen in einer ganz anderen Liga.

Benchmark Vergleich
Sony Xperia Z1 Sony Xperia Z Ultra Acer Liquid E1 Samsung Galaxy S Duo Acer Liquid S1
AnTuTu 31.218 30.607 6.546 4.247 15.646
Quadrant 18.691 19.008 2.976 2.334 5.967
3D Mark 16.487 3.811

Dual SIM – Zwei Telefomkarten gleichzeitig nutzen

Acer Liquid S1 04

Das Acer Liquid S1 ist für zwei SIM-Karten im Micro-Format ausgelegt. Zum Einsetzen der beiden Karten müsst Ihr die rückseitge Abdeckung entfernen und den wechselbaren Akku mit 2.400 mAh herausnehmen.

Die SIM-Karten-Verwaltung erfolgt im Menü >>SIM-Verwaltung<<. Hier könnt Ihr die Funktionen für Sprachanrufe, SMS/MMS und Datenverbindung einer SIM-Karte zuweisen. Falls Ihr Euch nicht festlegt, müsst Ihr bei jedem Anruf und bei jeder SMS/MMS dem Handy mitteilen, über welche SIM-Karte Ihr diese Funktion aufführen wollt. Habe Ihr nur eine SIM-Karte im Handy entfällt diese Funktion.

Kamera mit 8 Mega Pixel Sensor

Acer Liquid S1 09Auf der Rückseite hat Acer eine Digital Kamera mit 8 Megapixel-Sensor integriert. Was hier etwas Negative auffällt ist, das diese sich nach außen wölbt und so das 10 mm flache Smartphone stellenweise um weiter 1-2 mm verdickt. Dieses stört beim Halten des XXL-Smartphones hin und wieder.

Acer-Liquid-S1-Kamera

Die seitliche Soundwippe regelt nicht nur die Lautstärke, sondern dient im Kameramodus auch als Auslöser. Die Zoomfunktion funktioniert nicht über Gestensteuerung auf dem Display mit zwei Fingern, sondern nur über den eingeblendeten Schieberegler. Mit der Kamera lassen sich HDR-, Panorama- und Serienaufnahmen erstellen. Videos werden bei beiden Kameras in Full-HD mit 30 fps und im 3gp-Format gespeichert.

Vergleichsbilder vom Acer Liquid S1 mit 8 MP-Sensor

Vergleichsbilder vom Sony Xperia Z1 mit 20 MP-Sensor

Vergleichsbilder vom Samsung Galaxy S4 mit 8 MP-Sensor

Fazit:

Das Smartphone Liquid S1 von Acer hat einen recht guten Eindruck hinterlassen. Das 5,7 Zoll große Display vom Acer Smartphone löst mit 1280 x 720 Pixeln auf, was im Test nicht negativ auffiel. Die eingebaute Hardware (QuadCore-Prozessor und PowerVR SGX 544MP-Grafik) arbeitet recht flott und alle Apps, Spiele und Videos wurden ruckelfrei wiedergegeben. Der Arbeitsspeicher fällt mit 1 GB recht bescheiden aus. Beim internen Flashspeicher hat Acer nicht gespart. Im Smartphone sind 8 GB vorhanden, hiervon stehen Euch rund 5 GB zur freien Verfügung. Dieser lässt sich mit einer microSD-Karte (max. 32 GB) bis auf 40 GB erweitern.

Acer-Liquid-S1

Das XXL-Handy besitzt nicht nur gewaltige Abmessungen, sondern ist mit seinen 195 g auch ein Schwergewicht. Trotz seine Größe passt das Acer Liquid S1 gut in jede Hosen- oder Jackentasche.

Dass man für diesem Preis kein teures Aluminium erwarten kann, versteht sich von selbst. Acer setzt auf Kunststoff, welches bei fast allen Smartphones in dieser Preisklasse üblich ist.

Am Besten gefällt uns der Preis für das Acer Liquid S1. Dieser liegt derzeit bei 329 €.

Technischen Daten (Herstellerangaben)

Acer Liquid S1

Display
  • 14,5 cm (5,7”)
  • 1280 x 720 Pixel
  • Multi-Touch
Hardware
  • Mediatek
  • @ 1,5 GHz
  • Quad-Core-Prozessor
  • PowerVR SGX 544MP
Speicher
  • RAM: 1024 MB
  • Flash-Speicher: 8 GB
  • Erweiterungssteckplatz: microSD-Karte, bis zu 32 GB
Kamera
  • 8 Megapixel-Kamera
  • Autofocus
  • LED-Blitz
  • Frontkamera 2 MP
Konnektivität und Kommunikation
  • Bluetooth 4.0
  • WLAN
  • GPS
Mobilfunk
  • Quad-Band
  • HSPA+
Sensoren
  • G-Sensor
  • Annäherungssensor
  • Lichtsensor
Gewicht
  • 195 g
Abmessungen
  • 162 x 83 x 10 mm

weiss

Weitere Smartphones mit großen Display bei uns im Blog:
Sony-Xperia-Z1f

Sony Xperia Z1 f

Sony-Xperia-Z1

Sony Xperia Z1

Sony-Xperia-Z-Ultra-jpg

Sony Xperia Z Ultra

Huawei-Ascend-P2

Huawei Ascend P2

Huawei-Ascend-P6

Huawei Ascend P6

Samsung-Galaxy-Round

Samsung Galaxy Round

 

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Smartphone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Im Test: Acer Liquid S1 – Günstiges Smartphone mit 5,7″-Display, QuadCore-CPU und Dual-SIM"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Acer Liquid S1 […]

trackback

[…] Acer Liquid S1 […]

trackback

[…] Acer Liquid S1 […]

trackback

[…] Acer Liquid S1 […]

trackback

[…] Acer Liquid S1 […]

wpDiscuz