Indien: Android-Smartphone für 3,30€ vorgestellt

freedom-251-1

Hierzulande gibt es seit vielen Jahren diverse günstige Smartphones, sodass auch wirklich jeder in den Genuss eines solchen Geräts kommt. Für ein günstiges Einsteiger-Gerät zahlt man hierzulande mindestens 80€, damit kann man dann die grundlegenden Dinge machen, wie Messaging-Apps nutzen und im Internet surfen. In Indien ist der Hersteller Ringing Bells nun in ganz neue Welten vorgestoßen. Das Smartphone Freedom 251 soll umgerechnet nämlich nur unglaubliche 3,30€ kosten!

Wer glaubt für diesen Preis bekommt man ein Gerät, mit dem man gerade mal Anrufe tätigen kann, der täuscht sich. Das Smartphone sieht zunächst gar nicht mal so schlecht aus. Das Freedom 251 erinnert auf den ersten Blick etwas an ein iPhone 5c. Unterhalb des Displays ist ein Home-Button Platziert, der mit einer kleinen Metallumrandung abgesetzt ist. Auf der Webseite des Geräts ist übrigens ein anderes Gerät abgebildet, das Bild oben zeigt, wie das Freedom 251 letztendlich aussieht.

freedom-251-2

Die Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen: Das 4 Zoll Display bietet eine qHD Auflösung (960×540 Pixel), im Inneren arbeitet ein 1,3 Ghz Quad-Core Prozessor. Zudem gibt es 8GB internen Speicherplatz, der per microSD erweiterbar ist, als Arbeitsspeicher stehen 1GB zur Verfügung. An der Rückseite bietet das Gerät eine 3,2 Megapixel Kamera, an der Front eine mit 0,3 Megapixel Auflösung. Leider bietet das Gerät kein LTE, man muss sich hier mit 3G zufrieden geben. Der interne 1450mAh Akku dürfte nicht allzu lange durchhalten, in ein Akkupack sollte man also definitiv noch investieren. 

Ansonsten bietet das Gerät Android 5.1 Lollipop, einige Apps wie Facebook, WhatsApp und YouTube sind bereits vorinstalliert. Zudem besteht auch Zugriff auf den Google Play Store. Das Gerät kostet 251 Indische Rupien, was aktuell umgerechnet ca. 3,30€ entspricht. Natürlich gibt es in Indien noch mehr sehr günstige Smartphones, dieses hier ist aber selbst für indische Verhältnisse extrem günstig. Ab morgen können sich interessierte Käufer das Gerät über die Webseite des Herstellers vorbestellen, ausgeliefert werden die Geräte ab dem 30. Juni 2016.

via techpp.com, Bilder: @hiteshrajbhagat, GSMArena

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Indien: Android-Smartphone für 3,30€ vorgestellt

  1. avatar Hohle sagt:

    „Leider bietet das Gerät kein LTE, man muss sich hier mit 3G zufrieden geben. Der interne 1450mAh Akku dürfte nicht allzu lange durchhalten, in ein Akkupack sollte man also definitiv noch investieren. “

    Halloooo, das Gerät kostet 3,30€!
    Was erwartet Ihr denn?

  2. avatar Julian sagt:

    Das meinte ich ironisch 🙂
    Klar, für 3,30€ erwarte ich nichtmal 3G und nichtmal überhaupt einen Akku… 😀

  3. avatar Jonas sagt:

    Und ich hab vor nem halben Jahr in Ghana ein Smartphone kaufen müssen… für umgerechnet 80€. Mit 512MB RAM, definitiv keinem Quad-Core, keiner Frontkamera, Android Jelly Bean… und 2G.
    Komme mir schon ein bisschen blöde vor.

    Gibt es eigentlich irgend eine Möglichkeit, die zu beziehen? Würde die gern für Projekte in Ghana haben!

  4. avatar Guido sagt:

    @ Jonas:
    Da gibts aber schon deutlich günstigere und wesentlich bessere Geräte aus China direkt, die dann auch LTE haben… Allerdings nicht für 3,30 ^^die müssen irgendwie quersubventioniert sein/werden. Kann mir einfach nicht vorstellen das die mit der Hardware da nicht zubuttern müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.