Instagram-Kommentare lassen sich jetzt filtern

Die Kommentare werden zudem ab sofort nach Relevanz sortiert

Wer sich über nervige Kommentare bei Instagram ärgert, wird sich freuen. Ab sofort können alle User eine Blacklist anlegen. Außerdem sollen die Kommentare nach Relevanz sortiert werden.

Spam und beleidigende Kommentare sind, sagen wir es mal freundlich, eine unschöne Erscheinung. Ab sofort können alle Instagram-User die Kommentare unter ihren Bildern auf genau diese Sachen prüfen und gegebenenfalls automatisch verbergen lassen. Dazu geht ihr einfach in den Profileinstellungen auf den Punkt „Kommentare“ und aktiviert dort „Unangemessene Kommentare verbergen“. Dann werden die Kommentare künftig nach vorgegebenen Blacklists geprüft und automatisch verborgen. Zusätzlich könnt ihr noch eigene Worte angeben, die ihr nicht in den Kommentaren unter euren Fotos und Videos sehen wollt.

Aber das ist nicht die einzige Änderung, die Instagram bei den Kommentaren vornimmt. Wie TechCrunch berichtet, werden künftig die Kommentare von Freunden über den Kommentare von Fremden angezeigt. Nach der Gewichtung nach Relevanz im Newsfeed ist das ein logischer Schritt. Bisher wurden die beiden letzten Kommentare unter den Bildern im Newsfeed angezeigt.

Was haltet ihr von den Änderungen?

Die Kommentare werden zudem ab sofort nach Relevanz sortiert

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.