Intel CEO Pat Gelsinger rechnet mit Chipmangel bis 2023

      Intel CEO Pat Gelsinger rechnet mit Chipmangel bis 2023

      Pat Gelsinger, CEO von Intel, hat in einem Interview durchblicken lassen, dass der Chipmangel wohl noch locker bis 2023 andauern wird. Die Gründe dafür sind vielschichtig.

      Während einer Presskonferenz hat Pat Gelsinger zu den aktuellen Problemen vieler Hardware-Käufer Stellung bezogen. Aktuell wird stark in die Infrastruktur und den Bau neuer Chip-Fabriken investiert. Die Früchte davon werden aber wohl erst in einigen Jahren zu sehen sein.

      Intel Alder Lake LifeStyle 1
      Gelsinger kündigte an, knapp 7,1 Milliarden Dollar in neue Fabriken in Malaysia zu investieren. Vor einigen Wochen hat Intel ebenfalls bestätigt, 94,7 Milliarden Dollar in Chip-Fabriken in Europa investieren zu wollen. Aktuell baut Intel noch an zwei Fabriken in Arizona, die aber erst 2024 fertig werden sollen.

      Das sind zwar alles große Investitionen und gute Schritte hin zu einer besseren Verfügbarkeit, in naher Zukunft bleibt der Mangel aber wohl noch da. Gelsinger glaubt nicht daran, dass sich vor dem Jahr 2023 etwas bessern wird.


      Lisa Su, CEO von AMD, glaubt dass es schon 2022
      besser werden könnte. Dem versetzt Gelsinger aber einen Dämpfer, in dem er die noch unbekannten Risiken und Probleme durch die neue Omikron-Variante anführt. Zudem gebe es aktuell einige unangenehme Spannungen zwischen Ländern, die den Handel weiter einschränken könnten.

      Erst vor kurzem warnte Gelsinger den Chiphersteller TSMC, sich nicht zu sehr auf Fabriken in Taiwan zu verlassen. Die Spannungen zwischen China und Taiwan könnten zu Problemen führen. Er legte der US-Regierung auch nahe, die geplanten 52 Milliarden Dollar für Chip-Fabriken, lieber in einheimische Firmen zu investieren.

      Daraufhin antwortete TSMC dass es „sehr schlecht für die USA wäre“, diese 52 Milliarden Dollar nur für amerikanische Firmen auszugeben. Als kleinen Nachtritt fügte TSMC-Mitbegründer Morris Chang hinzu, dass Gelsinger sowieso bald nicht mehr CEO bei Intel ist. Dort gibt es eine Altersbegrenzung für die Führungsriege.

      Sony PlayStation 5 Vergleich externe SSDs Comparison external SSDs PS Buttons Detail

      Den Chipmangel merken Kunden mittlerweile an vielen Stellen. Besonders Konsolen und Gaming-Hardware sind davon betroffen.

      Was meint ihr zum Chipmangel? Lasst es uns in einem Kommentar wissen.

      Zum Shop: Hardware

      Quelle: Nikkei Asia, TechSpot

      Veröffentlicht von

      Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.