Intel: CPUs für High-End-PCs rücken 2014 wieder ins Rampenlicht

intel

Intel hat in den vergangenen Tagen im Zuge der Game Developers Conference (GDC) 2014 in San Francisco etwas überraschend einen Ausblick auf einige der in diesem Jahr kommenden Desktop-Prozessoren und -Chipsätze gegeben. Darüber berichten unter anderem bit-tech und Anandtech. Der Chipgigant will in diesem Marktsegment demnach vor allem mit CPUs für sehr kompakte Rechner sowie besonders leistungsfähige Gaming- beziehungsweise High-End-PCs punkten.

Die Familie der aktuellen Core-Prozessoren der 4. Generation (Haswell) für den Sockel LGA1150 soll laut Intel demnächst einige neue, übertaktbare K-Versionen (frei wählbarer Multiplikator) erhalten. Dank optimierter Fertigung sollen die neuen Prozessoren Wärme besser abführen können und somit höhere Taktfrequenzen erreichen. Passend dazu will Intel außerdem Chipsätze der Serie 9 auf den Markt bringen.

Link: Intels Core-Prozessoren der 4. Generation im Shop

Noch nicht genau klar wann, aber jedenfalls noch in diesem Jahr, beabsichtigt Intel einen Core-i7-Desktop-Prozessor der brandneuen Broadwell-Generation (14-Nanometer-Herstellungsprozess) zu veröffentlichen. Dieser soll auch auf Mainboards mit Serie-9-Chipsatz sowie Sockel LGA1150 passen und eine weiter verbesserte Iris-Pro-Grafikeinheit integrieren. Eine wechselbare High-End-CPU mit einer solch leistungsfähigen iGPU hat das Unternehmen bislang nicht im Portfolio.

Intels letzte wichtige Ankündigung schließlich könnte ein echtes Highlight für den Desktop-PC-Markt werden. Im Laufe des zweiten Halbjahres 2014 will der Chiphersteller den ersten 8-Kern-Prozessor für High-End-Rechner an den Handel ausliefern. Diese CPU, die zur brandneuen Haswell-E-Generation gehört, passt in Mainboards mit Sockel LGA2011 und dem Chipsatz X99. Auf entsprechenden Platinen sollen außerdem erstmals DDR4-SDRAM-Module zusammen mit den flotten Prozessoren zum Einsatz kommen.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Intel: CPUs für High-End-PCs rücken 2014 wieder ins Rampenlicht

  1. avatar DragonGamer sagt:

    Sagt mal habt ihr hierzu irgendeine offizielle Quelle? o:

  2. Pingback: GDC: Intel gibt kleinen Ausblick auf seine kommenden Prozessoren - Seite 2

  3. avatar Johannes Schaller sagt:

    @DragonGamer: Danke für den Hinweis. Wenn nicht anders angegeben, stammen die Infos direkt vom Hersteller. Ich habe in diesen Artikel nun aber auch noch Links eingefügt, die die Thematik ebenfalls behandeln. Wer sich für technische Details der kommenden CPUs interessiert, sollte unbedingt bei Anandtech.com vorbei surfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.