Intel Curie inside: Arduino-gesteuerte E-Gitarre mit Flammenwerfer

Flammenwerfer-Gitarre

Colin Furze ist jemand, den man getrost als“verrückten Hund“ bezeichnen kann. Der exzentrische britische Maker mit Hang zur überbordenen Selbstdarstellung ist aber auch ein exzellenter Techniker. Sein neuestes Projekt ist eine E-Gitarre mit integriertem Dual-Flammenwerfer, der automatisch aktiv wird, je nachdem, was man auf der Gitarre spielt. Ein Arduino 101 Board mit Intel Curie Technik sorgt für die notwendige Ansteuerung.

Eine E-Gitarre ohne viel Schnickschnack dient Colin Furze als Basis für seine Flammenwerfer-Gitarre. Zwei Gasbrenner-Ventile montiert er an einen speziell angefertigten Verteiler, über den später das Gas einfließt und zusätzliches Gas über zwei Röhren von außen an die Gasbrenner geleitet wird. Der Verteiler und die Flammenwerfer-Einheit sitzen am Gitarrenhals. Für den richtigen Wumms und um genügend Druck aufzubauen, befindet sich in der Gitarre ein üppiger Druckbehälter, der das aus einer größeren Gasflasche einströmende Gas zwischenpuffert. Ein elektrisch ansteuerbares Ventil kontrolliert dann den Gasfluss zu den Gasbrennern und der Hauptgaszufuhr der Flammenwerfer.

Angesteuert wird das Ventil über einen Arduino 101 mit Intel Curie Modul, das eigentlich für den Bau von Wearables gedacht ist und als Herz im Arduino 101 Entwicklungsboard steckt. Wirklich benötigt wird die Intel-Technik für das Projekt übrigens nicht. Ein einfacher Arduino Uno R3 hätte es auch getan, aber das Projekt wurde laut Colin Furze von Intel gesponsort.

Der Arduino 101 und die Haupt-Gasflasche sitzen nicht in der Gitarre sondern in einem umgebauten Gitarrenverstärker. Ein Arduino Sketch erlaubt eine Ansteuerung des Gasventiles je nach Song und beim Überschreiten von Grenzwerten der Lautstärke. Der Vorteil: Spielt man auf der E-Gitarre einen krachenden Akkord, dann schießen automatisch Flammen aus dem Gitarrenhals. Da braucht man nicht einmal pyroman veranlagt zu sein, um das geil zu finden.

Foto: Colin Furze, YouTube

Für Eigenbau-Projekte auf Arduino-Basis gibt es im Shop von notebooksbilliger.de die passenden Boards und Shields.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Oliver Bünte

Als Journalist, Historiker und bekennender Technikfreund beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Computern und habe die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Ich vermittele tagtäglich als Journalist und aktiver Blogger auf notebooksbilliger.de, notebookjournal.de, applebrain.de und vivacities.de alles, was den Anwender wirklich interessiert. Du findest mich auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und XING.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Intel Curie inside: Arduino-gesteuerte E-Gitarre mit Flammenwerfer

  1. avatar Sebastian sagt:

    Colin Furze ist aber Engländer….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.