iOS 10.3.2: Ältere iPhones gehen leer aus

iOS 10.3.2: Ältere iPhones gehen leer aus

ios 10 3 2 iphone5 iphone5c

Apple ist bekannt dafür, seine Endgeräte ziemlich lange mit Updates zu versorgen. Irgendwann ist aber auch bei iPhone, iPad & Co. Schluss.

iOS 10.3.2. – 32bit-Geräte fliegen raus

Dass auch Apple irgendwann den Support für ältere Geräte einstellt, ist nichts Neues. Normalerweise geschieht dies allerdings, wenn eine komplett neue Version von iOS erscheint. Beim kommenden Update auf Version 10.3.2 scheint Apple jedoch von dieser Praxis abzuweichen, denn in beiden bisher erschienenen Beta-Releases fehlen das iPhone 5 sowie das iPhone 5c, also die letzten 32bit-Geräte, die noch mit iOS 10 versorgt wurden.

Glaubt man aktuellen Marktstudien, ist damit für ca. 44 Millionen bzw. rund 7% aller iPhones weltweit also das Ende der Update-Fahnenstange erreicht.

iPhone 5 wurde mehr als 4 Jahre lang aktuell gehalten

Für die betreffenden Apple-User ist das zwar sicher ärgerlich, aber man sollte nicht außer Acht lassen, dass das iPhone 5 bereits 2012 vorgestellt und somit über 4 Jahre lang mit Updates versorgt wurde – eine Support-Dauer von der die meisten Android-Nutzer sicherlich nur träumen können.

Wann iOS 10.3.2 genau erscheinen wird, ist indes noch nicht sicher. Da sich die Version aber bereits in der Beta-Phase befindet, ist die Chance groß, dass es ein Release später in 2017 geben wird.

➦ Apple iPhone bei notebooksbilliger.de

via PhoneArena | Bildnachweis: Apple iPhone5c von Maurizio Pesce / CC BY 2.0

avatar

Veröffentlicht von

Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz