iOS 14.4 ist da und schließt mehrere kritische Sicherheitslücken

      iOS 14.4 ist da und schließt mehrere kritische Sicherheitslücken

      Apple hat ein Update für seine mobilen Betriebssysteme iOS und iPadOS veröffentlicht. Wir sagen euch, was es Neues gibt.

      Die Beta-Phase ist vorbei und Apple hat iOS 14.4 endlich herausgebracht. Die neue Version beseitigt vor allem drei größere Sicherheitslücken, die wohl sogar aktiv ausgenutzt wurden. Allein deswegen solltet ihr also auf jeden Fall updaten. Ab einem iPhone 6s und neueren Modellen ist das möglich.

      ios14-iphone11-pro-settings-software-update-available-ontap

      Dazu geht ihr einfach unter Einstellungen | Allgemein | Softwareupdate. Dann könnt ihr aktiv nach der neuesten Fassung von iOS suchen lassen und sie so schnell wie möglich bekommen. Vielen Nutzern sollte sie auch heute schon direkt via Benachrichtigung angeboten werden. Alternativ ist auch das Updaten über iTunes und einem Mac/PC möglich. Euer iPhone sollte für das Update mindestens zu 50% geladen sein.

      iOS 14.4 enthält laut Apple folgende neue Features für euer iPhone:

      • Die Kamera erkennt nun auch kleinere QR-Codes.
      • Klassifizierung von Bluetooth-Geräten (Kopfhörer, Lautsprecher, Auto, etc.) unter „Einstellungen“ hinzugefügt. Damit sollen Kopfhörer besser für Audio-Mitteilungen zugewiesen werden können.
      • Ihr erhaltet eine Nachricht, wenn die Kamera des iPhones nach einer Reparatur nicht als Originalkamera eines iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Pro Max verifiziert werden kann.

      Folgende Fehler aus 14.3 werden beseitigt

      • Beseitigung von Bildartefakten in HDR-Fotos, die mit dem iPhone 12 Pro aufgenommen wurden.
      • Das „Fitness“-Widget aktualisierte unter Umständen Aktivitätsdaten nicht richtig.
      • Tastatureingabe konnte verzögert sein und zeigte keine Wortvorschläge an.
      • Unter „Nachrichten“ wurde die Tastatur in der falschen Sprache angezeigt.
      • Eine aktivierte Schaltersteuerung in den „Bedienungshilfen“ konnte das Beantworten von Telefonanrufen vom Sperrbildschirm aus verhindern .
      • Weitere Infos (besonders zu den Sicherheits-Features) findet ihr direkt bei Apple: https://support.apple.com/kb/HT201222

      Insgesamt ist iOS 14.4 – gerade nach dem größeren Update 14.3 – eher eine kleine Ausbesserung für Apples Betriebssystem. Dennoch solltet ihr aufgrund der ausgebesserten Sicherheitslücken zügig updaten.

      Was haltet ihr von dem Update? Lasst es uns in einem Kommentar wissen.

      Apple bei uns im Shop

      via: Apple 1, 2, WinFuture, Caschy’s Blog

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.