iOS Apps für die perfekte Radtour

Aufmacher Fahrrad-Apps

Sonnenschein und Urlaubszeit, genau das Richtige für eine lockere Fahrradtour mit Freunden. Aber wo gibt es in der Nähe die schönsten Routen? Wie plane ich die Tour? Wie finde ich den richtigen Weg? Ein Fahrradcomputer für die Anzeige der Geschwindigkeit und gefahrenen Kilometer wäre auch nicht schlecht. Wir haben nützliche Fahrrad-Apps für das Apple iPhone zusammengestellt. Also nichts wie App aufs Rad.

Bikemap – Deine Fahrrad-Routen

BikemapTipps zu den besten Radrouten erhält man von Fahrradbegeisterten. Und davon gibt es eine Menge. Eine riesige Community stellt in der App Bikemap mehr als 800.000 Radtouren weltweit zur Verfügung. Über GPS wird der eigene Standort ermittelt und Touren in unmittelbarer Nähe angezeigt. Zu den Touren gibt es Infos zur Länge, Schwierigkeitsgrad und Besonderheiten. In einer Kartenansicht lässt sich der Tourverlauf nachvollziehen und einfach abfahren. Eigene Routen zeichnet man auf und stellt sie anderen Bikern zur Verfügung.

App für iOS (kostenfrei)

ADAC Fahrrad Touren Navigator Deutschland 2015

adacfahrradnavigatorDie kostenpflichtige App ADAC Fahrrad Touren Navigator Deutschland 2015 bietet ein Komplettpaket: 6000 Touren in Deutschland für Straßenfahrräder, Trecking-Räder und Mountain Bikes stehen bereit. Die Infos zu den Strecken sind sehr detailliert. Neben Angaben zur Länge, zum Schwierigkeitsgrad und zu überwindende Höhenmeter werden auch Hinweise zur abverlangten Kondition des Fahrers gegeben. Die Streckenbeschreibungen sind mitunter sehr ausführlich und geben Hinweise auf Sehenswürdigkeiten. Die Touren werden in einer Karte angezeigt und lassen sich über Einblendung der eigenen GPS-Position einfach abfahren. Möchte man eigene Routen anlegen, dann benutzt man den Routenplaner. Über Eingabe von Koordinaten legt man die Route fest und ergänzt sie um weitere Infos. Die Route lässt sich dann einfach abfahren. Ebenfalls enthalten ist ein Fahrrad-Computer, der in einer GPS-Kartenansicht eingeblendet ist. Die Anzeige des Fahrrad-Computers baut man nach eigenen Wünschen zusammen. Neben Standardanzeigen für die aktuelle Geschwindigkeit und gefahrenen Kilometer steht eine Vielzahl weiterer Informationen zur Verfügung wie etwa die aktuelle Steigrate, ein Höhenprofil oder die Entfernung bis zur nächsten Kreuzung oder zum Ziel.

App für iOS (2,99 Euro)

komoot – Fahrrad & Outdoor Routenplaner

komootEin ebenfalls gutes Planungs-Tool für Radtouren ist die App komoot. Sie schlägt je nach Fitness-Zustand des Anwenders passende Routen in der Nähe vor. Alternativ plant man eigene Routen über die Eingabe von Orten, die man anfahren möchte. Mit Navigationsanweisungen und einer detaillierten Kartenansicht führt komoot zuverlässig zum Ziel. Eine Karte ist kostenfrei, für weitere Routen müssen Karten per In-App-Kauf erworben werden.

App für iOS (kostenfrei, In-App-Käufe möglich)

Runtastic Roadbike Pro

runtasticroadbikeproRuntastic Roadbike Pro ist ein GPS-Fahrradcomputer für Biker, die auf einer Radtour auf keine Infos verzichten wollen. Die Ansicht des Fahrrad-Computers ist frei konfigurierbar und umfasst eine Vielzahl an Anzeigeoptionen beispielsweise für Geschwindigkeit, Distanz, Höhenmeter und verbrannte Kalorien. Zusätzlich können externe Sensoren für Herzfrequenz oder Trittsensor angebunden werden. Das Tolle: man braucht nicht unbedingt auf das Display des iPhones zu gucken, um beim Fahren Informationen zu erhalten: Über eine Sprachansage ist man über die wichtigsten Daten informiert oder man lässt sich über den persönlichen Lieblingssong motivieren. Einzelne Touren zeichnet man auf und teilt sie. Es steht eine große Anzahl fertiger Routen der Runtastic-Community zurück, die man für eigene Touren verwenden kann.

App für iOS (4,99 Euro)

avatar

Über Oliver Bünte

Als Journalist, Historiker und bekennender Technikfreund beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Computern und habe die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Ich vermittele tagtäglich als Journalist und aktiver Blogger auf notebooksbilliger.de, notebookjournal.de, applebrain.de und vivacities.de alles, was den Anwender wirklich interessiert. Du findest mich auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und XING.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "iOS Apps für die perfekte Radtour"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Schaut euch mal „Maps 3D“ an. Kann ich auch sehr empfehlen, mit Offline Karten, 3D Ansicht und mehr als nur fürs Radfahren geeignet! 🙂

avatar
Gast

Actually, let alone. As if I had fashioned arrangement this LUNs effectively, the issue had been using ESXi not linking effectively through the GUI. I had fashioned to do this in order to attach the LUNs:

wpDiscuz