iOS: Datumseinstellung kann iPhone, iPad und iPod unbrauchbar machen

Nutzer eines iPhone berichten, dass ihr Smartphone nicht mehr startet, wenn zuvor die Systemzeit auf den 1. Januar 1970 gestellt wurde: den Start der Unixzeit. Besitzer von iOS-Geräten müssen sich aber keine Sorgen machen. Das Datum verstellt man nicht so einfach oder versehentlich, dafür sind aufwendige Aktionen des Nutzers notwendig.

Viele Details sind noch nicht bekannt: Betroffen scheinen iOS-Geräte mit 64-Bit-Prozessor zu sein, also ab dem iPhone 5s, iPad Air, iPad mini 2 mit A7-Chip und iPod Touch 6 mit A8. Stellt man auf diesen Geräten das Datum auf den 1. Januar 1970, kann es in einer Bootschleife hängen bleiben. Laut Nutzern ließen sich iOS-Geräte nach einigen Stunden wieder problemlos starten, andere berichten von erfolgreicher Herstellung nach kurzem Abklemmen des Akkus, andere wiederrum wollen ein neues Gerät von Apple erhalten haben. Eine Wiederherstellung über iTunes soll nicht möglich sein.

Das Datum unter iOS zu verstellen, dauert einen Moment. Zuerst muss man in den Systemeinstellungen die automatische Zeiteinstellung deaktivieren und dann lange scrollen, bis man am 1. Januar 1970 angekommen ist. Wird das Gerät daraufhin heruntergefahren und neu gestartet, bleibt es im Ladevorgang hängen und zeigt nur noch das Apple-Logo, wie im YouTube-Video von Zach Straley zu sehen ist.

Unixzeit startet am 1. Januar 1970

Ursächlich für die Problematik könnte die Zeitdefinition von Unix sein: Am 1. Januar 1970 um 00:00 Uhr UTC begann die Unixzeit als einfacher Sekundenzähler, was für Maschinen leichter zu verarbeiten ist als die kalendarische Zeit. Stellt man das Datum in einer negativen Zeitzone auf den 1. Januar 1970, sinkt die interne Uhr des iOS-System unter Null, was den Fehler auslösen könnte. Anyway, do not try at home!

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Robert Tischer

Aufgewachsen mit Lego und Nintendo Game Boy eroberte schon bald ein Laptop mit MS-DOS und Windows 3.1 mein Herz und meinen Schreibtisch im Jugendzimmer. Nach einer kurzen Technikrezession sind Schreibtisch und Spielplatz 20 Jahre später auf die Größe eines Wohnzimmers gewachsen, das inzwischen einen Anbau vertragen könnte.
Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *