iPad 2: Spielen wird zum Genuss

Kleiner Optik-Vergleich zwischen einem Spiel, welches auf dem iPad 1 und auf dem iPad 2 gespielt wird. Lassen wir einfach einmal die Bilder von Infinity Blade für sich sprechen, oder? Ich hoffe mal, dass aktuelle Android-Tablets mit ähnlich guter Grafik aufwarten können. Spieleentwickler – gebt Gas! (via)

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "iPad 2: Spielen wird zum Genuss"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Wow, das sind sehr erstaunliche Unterschiede. Nutze das aktuelle iPad kaum zum spielen, bin allerdings gespannt, ob sich dieses Verhalten mit der neuen Generation ändern wird… Bald ist es so weit 🙂

avatar
Gast

Woha, irre ich mich oder macht das iPad 2 extrem Gebrauch von Kantenglättung?! Super Sache !

avatar
Gast

Also mal ehrlich…..
Sooooo gewaltig ist der Unterschied nicht, zumal das Spiel auf dem iPad1 durchaus spielbar ist. Mir deshalb extra nen neues iPad zu holen nur damit ich „Kantenglättung“ usw. sehen kann….nein danke…zum spielen reicht das iPad1 allemal aus…und Screenshots sollte man seit „C&C 3 Tiberium Sun“ eh nicht mehr trauen ^^

trackback

[…] gewaltiger Unterschied, oder? (via) iPad 2: Jailbreak bereits nach wenigen […]

trackback

[…] könnt. Qualitativ wird das sicherlich ein Heidenspaß, wenn man sich die ebenfalls hier veröffentlichten Screenshots zweier Spiele […]

trackback

[…] iPad 2 Spielegrafik im Vergleich […]

trackback

[…] Neuerungen, aber für viele der Käufer sind diese zu missachten. Wer auf dem iPad Spiele diesen Kalibers spielen will (und wenn, dann auf einige Details verzichten kann), der braucht sich kein neues […]

avatar
Gast

Laut der aktuellen PC Games ist das Apple iPad 2 gegen seinen direkten Vorgänger deutlich überlegen.

wpDiscuz