iPad: Vodafone schaltet bisherigen APN ab

Mobile iPad-Besitzer mit einem Vertrag von Vodafone unterwegs? Dann solltet ihr vielleicht einmal schauen, welchen APN ihr eingetragen habt. Dieser sollte unter Umständen auf iPad1.vodafone.de lauten, sollte aber umgestellt werden, da Vodafone aus mir unerfindlichen Gründen diesen APN aufgibt.  Die Einstellung findet man unter Einstellungen > Mobile Daten > APN-Einstellungen und muss zukünftig web.vodafone.de lauten. Vorteile? Nachteile? Gibt es meines Wissens nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "iPad: Vodafone schaltet bisherigen APN ab"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Einen Grund könnte ich mir vorstellen: Vodafone erlaubt mit der sog. „Ultracard“ (kostet einmalig 30 Euro) die parallele Nutzung eines Vertrages auf mehreren Geräten. Während alle Geräte gleichzeitig ins Netz eingebucht sein dürfen und bei einem Anruf auch gleichzeitig klingeln, ist die aktive Nutzung immer nur an einem Gerät gestattet. Hat man einen Vertrag mit einem großen Datenpaket, kann man diesen gleichzeitig beispielsweise im iPhone und im iPad nutzen. Werden allerdings auf dem einen Geräte mobile Daten übertragen, beispielsweise weil sich gerade E-Mails synchronisieren, ist bei dem anderen Gerät in diesem Moment die Datenübertragung blockiert. Das kann Vodafone jedoch nur… Read more »
wpDiscuz