iPhone 8 im Härtetest: Stabiler als das iPhone 7

Wie üblich folgt zum Marktstart des neuesten iPhones eine reihe von ungewöhnlichen Tests. Mittlerweile zu den Klassikern zählt JerryRigEverything, der die Geräte zerkratzt, verbiegt und erhitzt, um die Stabilität zu beurteilen. Das iPhone 8 schlägt sich darin noch besser, als sein Vorgänger.

Schon das iPhone 7 hatte eine ziemlich gute Wertung erhalten, mit dem iPhone 8 konnte Apple allerdings noch eine Schippe drauf legen – auch wenn ein Kritikpunkt erhalten blieb.

Im Bendtest gab es die wohl größte Überraschung: Das iPhone 8 ließ sich schlichtweg nicht mit bloßen Händen verbiegen. Die Glas Rückseite des iPhone 8 scheint also für zusätzliche Stabilität zu sorgen. Aber auch in den anderen Tests schnitt es gut ab, das Display hat sich sogar von 10 Sekunden direkter Hitze erholt. Einziger Leidtragender war die Oleophobische Beschichtung auf dem Glas.

Größter Kritikpunkt im Video? Die von Apple als Saphirglas angepriesene Kameralinse lässt sich genauso zerkratzen, wie das restliche Glas am iPhone 8. Andere Saphirglas-Oberflächen wie das Display des HTC U Ultra in der Saphirre Edition zerkratzen erst bei deutlich stärkerer Belastung.

Aber seht am besten selbst:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz