iPhone XS (Max): Apple-Geräte mit iOS 12 haben Ladeschwierigkeiten [Update]

      iPhone XS (Max): Apple-Geräte mit iOS 12 haben Ladeschwierigkeiten [Update]

      Es gibt kaum eine iPhone-Generation, die den Marktstart komplett ohne Probleme übersteht. Nachdem bereits Komplikationen mit dem Empfang beim neuen iPhone Xs und Xs Max „diagnostiziert“ wurden, soll es bei einigen Besitzern nun auch zu Schwierigkeiten beim Laden des Smartphones gekommen sein.

      Wer bis zu 1.600 Euro für sein Smartphone auf den Tisch legt, erwartet im besten Fall zumindest, dass es ohne Kinderkrankheiten daherkommt. Diese scheint es jedoch auch bei der neuesten Generation der Apple-Handys zu geben. Demnach berichten Besitzer eines iPhone XS oder iPhone XS Max im offiziellen Apple-Forum, dass ihr Smartphone trotz angestecktem Netzteil nicht richtig geladen wird.

      Problem tritt unabhängig vom Netzteil auf

      Dabei soll das Problem dem Videoblogger „Unbox Therapy“ zufolge unabhängig davon auftreten, ob das originale Apple-Netzteil in Verbindung mit dem Lightning-Kabel oder ein Netzstecker von einem Drittanbieter genutzt wird. Auch das separat erhältliche 29 Watt-Schnellladenetzteil von Apple bringe keinen Erfolg. Bei Qi-Ladeschalen soll es hingegen keine Probleme geben.

      Ob das Problem auch bei euch besteht, könnt ihr wie folgt herausfinden: Der Bildschirm schaltet sich nicht wie gewohnt ein, wenn ihr euer iPhone XS oder iPhone XS Max mit einem Lightning-Kabel und dem Netzteil verbindet. Der Ladevorgang startet erst, wenn ihr das Smartphone anhebt oder doppelt antippt und sich somit das Display aktiviert.

      Das neue iOS 12 ist schuld

      Im Normalfall könnt ihr euer iPhone so immerhin trotzdem noch laden. Allerdings soll es ebenfalls einen gravierenderen Fehler geben, bei dem das iPhone nach dem Anschluss an den Strom auf gar keine Eingaben mehr reagiert. In diesem Fall kann das Gerät nicht aufgeweckt und auch der Ladeprozess nicht gestartet werden: Ein Traum.

      Obwohl sich bisher hauptsächlich Besitzer neuer iPhones gemeldet haben, scheint der Fehler auch auf älteren Geräten zu existieren. Schlussfolgernd daraus sollte es sich eher um ein Software-„Feature“ handeln, das mit dem Update auf iOS 12 einhergeht. Einige Nutzer sind hier zuerst vom neuen USB Restricted Mode ausgegangen. Dieser hindert iPhones ab sofort daran, externes Zubehör zu erkennen, wenn das Smartphone eine Weile nicht entsperrt wurde und soll so vor sogenannten Unlock Devices schützen. Allerdings tritt das Problem auch auf, wenn dieser Modus vorher deaktiviert wurde.

      Apple hat sich bis jetzt nicht offiziell zu den Komplikationen geäußert. Es wird aber davon ausgegangen, dass sich die Kalifornier der Angelegenheit mit einem kommenden Bugfix-Update annehmen.

      Smartphones bei uns im Shop

      via areamobile & computerbase

      Update vom 04.10.2018

      Apple hat sich das Sache angenommen und die zweite Beta von iOS 12.1 für Entwickler freigegeben. Diese soll das Problem beheben. Die Annahme, dass es sich um ein softwareseitiges Problem handelt, hat sich damit mehr oder weniger bewahrheitet.

      via computerbase

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei