iTunes 10 sperrt iTunes Server aus: neue Firmware löst das Problem

Traurig aber wahr: das Update auf iTunes 10 werden sicherlich einige bereuen, die einen alternativen iTunes Server einsetzen. Alternative iTunes Server sind unter anderem die Dienste, die auf den meisten Network Attached Storages laufen. So kann man zum Beispiel seine komplette Musik auf einem NAS lagern und diese zum Streaming anbieten. Ich selber setzte so etwas ganz gerne ein, um im gesamten Haushalt auf allen Rechnern den identischen Datenbestand zu haben.

Nicht nur meine eigene Verzweiflung war groß: in allen Herstellerforen tummelten sich Hilfesuchende. Alle hatten ein Update auf iTunes 10 gemacht und konnten den iTunes Server ihrer Network Attached Storages nicht mehr nutzen. Zwar konnte sich iTunes 10 mit dem iTunes Server auf dem NAS verbinden, die Playlist blieb aber leer.

Die Lösung ist eigentlich relativ einfach – wenn die Hersteller reagieren. Eine neue Firmware für euer NAS sollte auf jeden Fall helfen, den iTunes Server wieder mit iTunes 10 zum Laufen zu bringen. Dies konnte ich selber an Geräten von LG und Synology testen, der gestern erschienene Synology Disk Manager 3.0 lässt wieder einwandfrei den Zugriff zu.

Dies betrifft übrigens nicht nur Benutzer der iTunes 1o-Version unter Mac OS X, auch Windows-User sind betroffen. Schaut auch also am besten mal beim Hersteller eures NAS nach einem Firmware-Update um.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt, Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "iTunes 10 sperrt iTunes Server aus: neue Firmware löst das Problem"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Mal ’ne blöde Frage: Wieso bleibt bei dir die Lesezeichenleiste eingeblendet? Anscheinend hast du nur Standard-Lesezeichen drin.

B2T: Hab‘ mir gestern DSM 3.0 für meine DS-109 heruntergeladen, konnte aber noch nichts installieren, weil der Download quälend langsam mit ~15 kb/s lief und erst zu meiner Schlafenszeit fertig war. Bin gespannt, wie sich die neue Oberfläche macht, besonders performance-technisch. Hoffe mal, das wird nicht langsamer laufen dann. iTunes-Server benutze ich garnicht^^

trackback

[…] irgend etwas, was mit den meisten alternativen Servern nicht zusammen arbeiten wollte. Im Falle von Synology behob zwar das Update auf den DSM 3.0 den Fehler, bei anderen Herstellern blieb die Musik aus. Zwar […]

wpDiscuz