iTunes Update behebt Fehler mit iTunes Servern

Vor kurzem schrieb ich noch, dass unter Umständen ein Firmware-Update vonnöten sein könnte, damit ihr euer NAS wieder als iTunes Server nutzen könnt. Nach dem Erscheinen von iTunes 10 blickten so ziemlich alle iTunes Server-Nutzer unter Windows und Mac OS X in die Röhre. iTunes 10 beherbergte scheinbar irgend etwas, was mit den meisten alternativen Servern nicht zusammen arbeiten wollte. Im Falle von Synology behob zwar das Update auf den DSM 3.0 den Fehler, bei anderen Herstellern blieb die Musik aus. Zwar konnte man sich zum Server auf dem NAS verbinden, die Playlist blieb aber leer.

Apple scheint das Problem aber erkannt zu haben und legte Version 10.0.1 von iTunes nach. Dieses Update behob dann auch oben erwähnten Fehler. Ihr müsst also nicht mehr warten, bis der Hersteller eures NAS ein Firmware-Update nachliefert, die Aktualisierung auf iTunes 10.0.1 wird das Problem lösen.

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "iTunes Update behebt Fehler mit iTunes Servern"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Danke für den Hinweis. Vor 2 Stunden gabs noch nichts in der Softwareaktualisierung, jetzt gibts dann iTunes-Update. Der Rechner bringt mich noch zur Verzweifelung,

wpDiscuz