Jede Menge Ultrabooks im Anmarsch

Es ist etwas Zeit vergangen, als uns die ersten Ultrabooks in der Öffentlichkeit begegneten. Der markenrechtlich geschützte Begriff, der besonders flache Notebooks mit spezifischen Eckdaten beschreibt ist mittlerweile in aller Munde. Kurz vor Start der Computex geht es im Hause Intel wieder richtig rund und man wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Herstellern wieder einen Schwung neuer Ultrabooks der breiten Öffentlichkeit präsentieren. Sicherlich werden wir nicht nur normale Ultrabooks sehen, ich behaupte, wir sehen auch etwas mit Touchscreens.

Witzigerweise wurden auch die vorausgesetzten Spezifikationen etwas überarbeitet, USB 3.0 ist nicht zwingend Pflicht, wenn stattdessen Thunderbolt zum Einsatz kommt. Warum? Man könnte spekulieren, dass Intel den Spaß erweitern will – mit Dockigstations, wie bereits hier im November 2011 erwähnt. Neben diesen Features wird uns auch bald sicherlich ein neues Prozessoren-Lineup erwarten – neben den neuen Vierkernen gibt es bekanntlich auch noch günstige Zweikerner, die auf Einsatz warten – zum Thema Thin Basic schrieb ich ja bereits etwas. Wird ein heißer Ultrabook-Sommer 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Jede Menge Ultrabooks im Anmarsch"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Das Design gefällt mir schon sehr gut. Hoffentlich ist nicht so teuer das ich es mir auch als Studentin leisten kann… *träum nur weiter*

wpDiscuz