Jetzt vorbestellbar: ASUS Eee Pad Transformer Prime, Lieferung laut ASUS noch dieses Jahr

Seit heute morgen ist das ASUS Eee Pad Transformer Prime für euch vorbestellbar. Das ASUS Eee Pad Transformer Prime ist das weltweit erste Tablet, welches mit NVIDIA Tegra 3 Quad-Core-Prozessor auf den Markt kommen wird. Das ASUS Eee Pad Transformer Prime ist nicht nur ein Tablet, sondern kann mit einer Mobile Docking-Tastatur erweitert werden.

NVIDIA Tegra 3 Quad-Core: das bedeutet für uns Energieeffizienz und ordentlich Leistung. Das Gehäuse des Gerätes ist schmale 8,3 Millimeter dick und hat eine metallische Beschichtung. Soundtechnisch soll ASUS Sonic Master für den nötigen Wumms sorgen. Auf der Rückseite findet man außerdem eine 8 Megapixel starke Kamera, die mit Autofokus und LED-Blitz daher kommt. Innerhalb der Dock kommt das ASUS Eee Pad Transformer Prime auf bis zu 18 Stunden Laufzeit, ohne Dock sollen es bis zu 12 Stunden sein. Auf die Waage bringt das Pad 586 Gramm, farblich stehen euch Amethyst-Grau sowie Champagner-Gold zur Verfügung.

Das ASUS Eee Pad Transformer Prime integriert als weltweit erster Tablet PC den NVIDIAs Tegra 3 Quad-Core Prozessor, der über eine extrem hohe Leistung verfügt. Bilder und Videos im Echteinsatz findet man auch schon im Web. Ob ich das Gerät für euch bestelle und im Blog vorstelle? Natürlich! Hier noch einmal die technischen Daten:

Display

  • 10.1″ LED  Super IPS+ (1280 x 800) 10 finger multi-touch, Corning Gorilla Glass

Betriebssystem

  • Android™ 3.2 Honeycomb
  • Android™ 4.0 Ice Cream Sandwich kommt

Plattform

  • NVIDIA Tegra 3 Quad-Core CPU & NVIDIA GeForce GPU

RAM

  • LPDDR2 1 GB

Speicher

  • 32GB /64GB + ASUS WebStorage

Konnektivität

  • 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.1 + EDR

Kamera

  • 1.2 Megapixel (Front), 8 Megapixel Autofokus (Rear) und LED-Blitz

Interface

  • PAD: Kopfhörer; 1x microHDMI port; 1 x Micro SD Kartenleser; 1 x internes Mikrofon; 1 x Stereolautsprecher
  • Mobile Dock: 1 x USB2.0 port; 1 x SD Card Reader

Sensor

  • G-Sensor, Light Sensor, Gyroscope, E-compass, GPS

Battery

  • 12 Stunden; 25Wh Li-Polymer Akku
  • 18 Stunden Pad mit dock; 25Wh(Pad) and 22Wh(Mobile Dock) Li-Polymer Akku

Größe / Gewicht

  • Pad: 263*180.8*8.3mm / 586 Gramm
  • Dock: 263*180.8*8~10.4mm / 537 Gramm

Das ASUS Eee Pad Transformer Prime kommt in insgesamt vier Varianten (32 / 64 GB und zwei Farben):

ASUS Eee Pad Transformer Prime 32 GB + Dock in Amethyst-grey

ASUS Eee Pad Transformer Prime 32 GB + Dock in Champagner-Gold

ASUS Eee Pad Transformer Prime 64 GB in Champagner-Gold

ASUS Eee Pad Transformer Prime 64 GB in Amethyst-grey

Dieser Beitrag wurde unter Deal, Netzwelt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Jetzt vorbestellbar: ASUS Eee Pad Transformer Prime, Lieferung laut ASUS noch dieses Jahr"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] das Neuigkeiten oder was? Laut dem Notebooksbilliger Blog soll das Asus Eee Pad Transformer noch dieses Jahr lieferbar sein und kann ab sofort vorbestellt […]

avatar
Gast

ich hatte es quasi vorbestellt bis aufeinmal UMTS fehlte….

… daher wird erst bestellt wenn die 3G version nachfolgt. Schon irgendwelche Infos wann?

avatar
Gast

Genau das ist auch mein Problem…
Ohne Inet, außerhalb von zuHause, bringts mir nur halb soviel :/

avatar
Gast

Geht mir auch so. Topgerät. aber ohne 3G für mich sinnlos. Ich hoffe, es dauert nicht zu lang, bis Asus nachliefert.

avatar
Gast

Ich finde das völlig okay, dass UMTS fehlt. Habe allerdings erwartet, dass sich das deutlich auf den Preis auswirkt. Die meisten aktuellen Smartphone können doch heutzutage als Hotspot oder Bluetoothmodem fungieren. Da braucht man doch nicht nochmal dieselben Funkchips im Tablet.

Gut finde ich beim Prime, dass GPS und Kompass trotzdem mit an Board sind. Andere koppeln diese Sensoren ja an die Mobilfunkausstattung.

avatar
Gast

Grade entdeckt, das scheint es dann wohl zu sein.

http://blog.notebooksbilliger......woche-ein/

avatar
Gast

Wird es das Keyboard-Dock auch separat vorbestellbar geben?

avatar
Gast

Ist denn das Dock optional bestellbar und was würde es kosten? 32GB finde ich für den täglichen Einsatz ein wenig wenig. Und kommt bitte nicht mit.. „Das reicht doch… *blabla*“

Danke und mfG

Eike

avatar
Gast

@oliver

Du hast nen uralten Link zum normalen Transformers gepostet – das ist der vorgänger vom Prime und hat leider nix mit dem hier zu tun

avatar
Gast

@Eike
Soweit ich weiß gibts noch keine Aussage über ein separat erhältliches Dock (würde mich aber wundern wenn nicht).
Darf ich dennoch kurz fragen womit du den Speicher vollzuräumen gedenkst? Geht problemlos, keine Frage 🙂

@UMTS
Die Aufpreise für die UMTS-Version eines Tablets finde ich schon immer sehr heftig. Ich werde entweder meine Handys als Hotspot verwenden oder einen separaten Hotspot kaufen. Sind für ~80€ zu haben, die meisten Tablets haben 100€ Aufpreis für UMTS. Auch wenn es ein Extragerät ist das mitgeschleppt werden muss hat es den Vorteil, dass ich es für verschiedene Endgeräte benutzt werden und es benötigt nicht jedes einen Extra-Vertrag.

Thalon

avatar
Gast

Wenn ich mir das Tablet jetzt vorbestelle, muss ich dann direkt zahlen oder erst wenn es auch wirklich geliefert wird? Ist es wie bei Amazon möglich, die Vorbestellung mit einem Klick zu löschen?

trackback

[…] […]

trackback

[…] für Deutschland hatte der Hersteller jedoch noch nicht genannt und dank des Online-Shops notebooksbilliger gibt es nun Hoffnung auf einen früheren Verkaufsstart. Schon in der 50. Kalenderwoche (Mitte […]

avatar
Gast

Hi,
wieso wurde der Eintrag bzgl. der Kalenderwoche entfernt?

avatar
Gast

Gute Frage, die ich mir auch gestellt habe. Gestern hieß es im Text noch sinngemäß: „…laut einer Aussage von Asus kommt das Transformer Prime in KW50…“
In der Überschrift steht ja auch immer noch „laut Asus noch dieses Jahr“. Kann man die Aussage von Asus irgendwo nachlesen? Oder war das nur eine Ente? Ab wann können die Vorbesteller realistisch mit einer Lieferung rechnen?

Gruß

Gidian

avatar
Gast

Ist diese Zeitangabe denn als vertrauenswürdig einzustufen? Oder anders gefragt: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass notebooksbilliger.de wirklich in KW(geheim) liefern kann? Andere Händler haben das Transformer Prime schließlich noch nicht gelistet und auch Asus macht keine Angaben zu einem Liefertermin vor Januar.

Danke

Gidian

avatar
Gast

Ja ich glaub das es dieses jahr nicht kommen wird.
da Amazon in der USA bestellung stoniert hat wegen Lieferverzug
der Transformer TF 201.
http://www.androidnext.de/news.....n-den-usa/

Ja die werden sich wohl das Weihnachts geschäft dur die lappen gehen
lassen.
beim ersten tab TF 101 war es doch nicht anderst kamm auch verspätet auf den Markt.

oh ist das Traurig hab mich schon gefreut es zu Weihnachten zu haben.

wpDiscuz