Kaufberatung für anspruchsvolle Heimwerker: Akku-Bohrschrauber von Makita

Makita_DHP453RYX2_Schrauber_1200px

Wenn es um mehr geht als gelegentliches Möbelaufbauen: Heimwerker, die regelmäßig aufwändige Schraub- und Bohrarbeiten meistern, brauchen einen Akku-Bohrschrauber mit Kraft, Ausdauer und Feingefühl. Auf diese Nische zielt das Sortiment von Makita mit semi-professionellen Geräten ab. Wir haben drei schwarz-blaue Arbeitstiere von Makita getestet und sagen euch, welche am besten für eure ambitionierten Projekte geeignet sind.

Drei Akku-Bohrschrauber im praktischen Koffer

In unserem Test stellen wir den schlanken Makita DF330DWE, den kompakten aber kraftvollen Makita DDF459RMJ und das umfangreiche Akku-Schlagbohrschrauber-Set Makita DHP453RYX2 gegenüber. Allen Akku-Bohrschraubern wurden zwei Akkus und ein Ladegerät in den Koffer gelegt, sodass man durchgehend arbeiten kann, auch wenn der erste Akku leer ist. Am besten lässt sich der 2,7 kg leichte Koffer mit dem DF330DWE transportieren, während man beim DDF459RMJ mit 5,3 kg schon spürbar mehr zu schleppen hat. Zudem ist die flache Form sperrig. Der große und 10,2 kg schwere Alukoffer mit dem DHP453RYX2 und 96 Teilen Zubehör lässt sich nur kurz ohne Ermüdung der Arme tragen.

Gehen in die Tiefe und haben den Dreh raus

Während der Makita DF330DWE mit einem 10,8-Volt-Akku betrieben wird, gehören der DDF459RMJ und der DHP453RYX2 zur 18-Volt-Familie. Entsprechend leistungsfähige Elektromotoren sind bei den letzteren beiden verbaut. Dabei ist der DF330DWE mit einem maximalen Drehmoment von 24/14 Nm beim harten/weichen Schraubfall und einer Bohrleistung von 10/21 mm in Stahl/Holz beileibe kein Schwächling. Aber wenn es darum geht, große Verschraubungen fest anzuziehen, wirklich dicke Bretter zu bohren und auch in Metall und Stein schnell voranzukommen, können der DHP453RYX2 und der DDF459RMJ nochmal ein Schippe drauflegen. Der zuletzt Genannte erzielt als kleines Kraftpaket fast das doppelte Drehmoment des DF330DWE und bohrt in Holz Löcher bis zu 38 mm Durchmesser.

Als einziges Gerät besitzt der DHP453RYX2 eine Schlagfunktion mit zwei Gängen. Der Akku-Schlagbohrschrauber ackert mit bis zu 19.000 Schlägen pro Minute effektiv durch Fliesen, Stein und Beton. Das gelingt den beiden anderen nur sehr mühsam.

Locker aus dem Handgelenk schrauben

In der Handhabung hat der lediglich 1 kg wiegende Makita DF330DWE die Nase vorn. Er ist Streichen dank seines kleinen Akkus schlank, kompakt gebaut und eignet sich prolemlos für Überkopfarbeiten. Per Holster trägt man ihn bequem am Gürtel. Mit 1,7 kg ist der kräftige DDF459RMJ zwar deutlich schwerer, lässt sich aber mit einem nur 17,9 cm langen Arbeitskopf bestens für Arbeiten unter beengten Verhältnissen einsetzen, beispielsweise in Ecken und Unterschränken. Beide Modelle besitzen ein LED-Licht, das den Arbeitsbereich beleuchtet, während man den Regler betätigt. Mitgedacht: Beim DF330DWE leuchtet die LED auch nach leichtem Druck noch 10 Sekunden weiter, sodass man schon beim Ansetzen von der Beleuchtung profitiert. Der DHP453RYX2 ist vergleichsweise klobig: großes Gehäuse, 1,7 kg schwer, kein LED-Licht.

Schneller aufgeladen als leergesaugt

Die Akku-Bohrschrauber von Makita eignen sich dank der zwei mitgelieferten Lithium-Ionen-Akkus samt Ladegerät zur Dauerarbeit. Beim DHP453RYX2 und DDF459RMJ sorgt das Schnellladegerät DC18RC dafür, dass die jeweiligen 18V-Akkus innerhalb von 15 Minuten beziehungsweise 36 Minuten wieder voll aufgeladen sind. Das ist in den meisten Fällen schneller, als der Akku durch Schrauben und Bohren schlapp macht, sodass man bei zwei verfügbaren Akkus keine Arbeitsunterbrechung einplanen muss. Das Schnellladegerät wird während des Betriebs mit einem Lüfter gekühlt, der deutlich vernehmbar ist. Großer Pluspunkt für den DDF459RMJ ist seine hohe Akkukapazität von 4 Ah. Sie ermöglicht, eine lange Arbeitsdauer ohne Wechsel des Akkus.

Die Akkuhandhabe fällt beim schlanken DF330DWE schlechter aus. Das beiliegende Ladegerät DC10WA braucht bei diesem schlanken Schrauber 50 Minuten für einen kompletten Ladezyklus. Da der 1,3 Ah-Akku mit 10,8 V meist schneller leer ist, gibt es bei langdauernden Bohr- und Schraubarbeiten Zwangspausen.

Schnellladegerät Makita DC18RC

Schnellladegerät Makita DC18RC

Karg bis reichlich: Das Zubehör

Im kleinen Koffer des DF330DWE finden noch ein Holster und eine leere Bitbox aus Kunststoff Platz. Beim DDF459RMJ wird auf weitere Dreingaben verzichtet. Ganz anders beim Akku-Schlagbohrschrauber-Set DHP453RYX2, dessen Alu-Koffer eine mit 96 Teilen Zubehör gefüllte Schublade enthält. Neben Schrauber, Ratsche, Cutter-Messer und Maßband liegen hier 18 Holz-, Metall- und Steinbohrer bei. Ein Set aus 36 Schrauber-Bits mit Bit-Halter ist gleich doppelt vorhanden. So hat man für verschlissene Bits gleich Ersatz zur Hand.

Reichlich: Zubehör des Makita DHP453RYX2

Reichlich: Zubehör des Makita DHP453RYX2

Willkommen in der 18-Volt-Familie

Mit den 18-Volt-Akkus des DDF459RMJ und DHP453RYX2 lassen sich zahlreiche andere Akku-Geräte von Makita betreiben. Zu den über 140 kompatiblen Modellen gehören klassische Werkzeuge wie Akkuschrauber, Schleifer, Sägen und Heckenscheren sowie Arbeitszubehör wie Ventilatoren und Baustellenradios. Aber auch in Haushaltshelfern wie Staubsauger, LED-Lampen und eine Kaffeemaschine kann man die Lithium-Ionen-Akkublöcke einsetzen. Für die 10,8-Volt-Akkus des DF330DWE existiert eine kleinere Auswahl kompatibler Maschinen.

Fazit: Der Schlanke, der Kräftige und der Vielseitige

Das Leichtgewicht DF330DWE eignet sich für leichte bis mittelschwere Bohr- und Schraubarbeiten auch in schwierigen Positionen. Für einen Dauerbetrieb sind seine Akkus und das Ladegerät aber nicht ausgelegt. In enge Ecken kommt man auch gut mit dem kompakt gebauten DDF459RMJ, der über ein hohes Drehmoment verfügt, um auch in harten Materialien schnell voran zu kommen. Das Arbeitstier punktet zudem mit einem ausdauernden Akku. Alles in einem Kasten hat der DHP453RYX2 dank seines umfangreichen Zubehörs. Der gut ausgestattete Akku-Schlagbohrer ist dank Schlagfunktion auch erfolgreich darin, Löcher in Stein und Beton zu bohren.

 

Im Shop:

Makita DHP453RYX2 Akku-Schlagbohrschrauber-Set

Makita DDF459RMJ Akku-Bohrschrauber

Makita DF330DWE Akku-Bohrschrauber

 

 

Technische Daten

Ausstattungsmerkmal Makita DHP453RYX2 Set Makita DDF459RMJ Makita DF330DWE
Leerlaufdrehzahl 1. Gang 0 – 400 U/min 0 – 400 U/min 0 – 350 U/min
Leerlaufdrehzahl 2. Gang 0 – 1300 U/min 0 – 1500 U/min 0 – 1300 U/min
Leerlaufschlagzahl 1. Gang 0 – 6000 S/min
Leerlaufschlagzahl 2. Gang 0 – 19.000 S/min
Drehmoment (harter/weicher Schraubfall) 42 / 27 Nm 45 / 25 Nm 24 / 14 Nm
Bohrleistung (Stahl/Holz Ø) 13 / 36 mm (+ 13 mm in Mauerwerk) 13 / 38 mm 10 / 21 mm
Drehmoment 16 Stufen 16 Stufen 18 Stufen
Bohrfutterspannweite 1 – 10 mm 1,5 – 13 mm 0,8 – 10 mm
LED-Arbeitslicht Nein Ja Ja, 10 Sekunden nachleuchtend
Akku 18 V / 1,5 Ah 18 V / 4,0 Ah 10,8 V / 1,3 Ah
Akkuladegerät DC18RC DC18RC DC10WA
Akkuladezeit 15 Minuten 36 Minuten 50 Minuten
Abmessungen (L x B x H) 24,4 x 7,9 x 23,2 cm 25,6 x 7,8 x 17,9 cm 18,9 x 5,3 x 18,3 cm
Gewicht 1,7 kg 1,7 kg 1,0 kg
Gesamtgewicht des Koffers mit Inhalt 10,2 kg 5,3 kg 2,7 kg
Lieferumfang Alukoffer, 2 x Akku BL 1815N, Ladegerät DC18RC, Kontaktschutzklappe, 96teiliges Zubehör Transportkoffer MAKPAC Gr. 2, 2 x Akku BL 1840, Ladegerät DC18RC Transportkoffer, 2 x Akku BL 1013, Akkuladegerät DC10WA, Holster, Schnellspannbohrfutter
avatar

Über Anton Weste

Ich bin Redakteur, Autor und Game Designer und habe an Fantasy-Rollenspielen wie "Das Schwarze Auge: Drakensang" mitgewirkt. Wenn ich nicht gerade tippe, philosophiere ich über Hollywood-Filme, zocke am PC oder ertüchtige mich beim Hockey, Fußball und Wandern.
Dieser Beitrag wurde unter Test abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Kaufberatung für anspruchsvolle Heimwerker: Akku-Bohrschrauber von Makita"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Interessante Schrauber mit ausreichend Leistung. Mitlerweile sind die Dinger zu Vielkönnern mutiert. Teilweise kann man (auch von anderen Herstellern) Schrauben, Bohren, Schlagbohren oder Schlagschrauben. Das beste: Die Akkus kann man untereinander tauschen.
Danke für die Vorstellung & beste Grüße
Tom

avatar
Gast

Das DHP453RYX2-Set wäre genau das Richtige für mich, allerdings gerade nicht erschwinglich, so dass ich mir aktuell anderweitig behelfen muss. Hatte das Set schon vorgemerkt und bin durch den Blog-Post (danke) noch überzeugter.

P.S.: Anton, beim Namen musste ich schmunzeln (s. meine Mail-Addy) 😉

avatar
Gast

Sehr Gutte Webseit
Klar und Deutlisch.

wpDiscuz