Keine Prime-Time unter dem Weihnachtsbaum?

Das könnte ein harter Schlag für die Gadget-Enthusiasten der Welt werden. Wann, wenn nicht zu Weihnachten, lassen sich Ausgaben für technisches Spielzeug am besten rechtfertigen. Und so sparten schon einige in meinem Bekanntenkreis auf einen ASUS Transformer Prime. Prime-Time unter dem Weihnachtsbaum.

Lohnende Ausgabe auf jeden Fall: das Transformer Prime von ASUS wusste schon vorab mit Benchmark-Ergebnissen auf sich aufmerksam zu machen, eine Quad Core-CPU bedeutet auch ein wenig Zukunftssicherheit. Des Weiteren hat ASUS bereits verlauten lassen, dass das Transformer Prime natürlich mit Ice Cream Sandwich ausgerüstet wird. ASUS geht mit den frühen Updates einen Weg, der gut bei Kunden ankommt, auch das Eee Pad Transformer, welches ich im Test hatte, wird das Update auf Android 4.0 bekommen. Tja, da heißt es in den sauren Apfel beißen und vielleicht das Geld ein paar Tage sparen – denn im Januar sollte es soweit sein. Sollte sich etwas ändern – dann gebe ich Bescheid, habe eben noch einmal bei ASUS und unserem Produkt Management nachgefragt – denn eine echte Quelle gibt es nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Keine Prime-Time unter dem Weihnachtsbaum?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Gibts schon glaubwürdige unverbindliche Preisempfehlungen?

trackback

[…] notebooksbilliger.de Blog This entry was posted in Notebooksbilliger and tagged Keine, PrimeTime, unter, Weihnachtsbaum by admin. Bookmark the permalink. […]

wpDiscuz