Keynote: Super Mario Run kommt auf iOS (und Android)

supermarioteaser

Die erste Vorstellung auf der Keynote gehört Nintendo: Super Mario kommt auf iOS, zumindest zuerst. Der Mario-Erfinder Shigeru Minamoto stellte den Smartphone-Titel vor.

Eine Legende kommt auf Smartphones: Super Mario Run zeigt das typische Klempner-Design, lediglich die Steuerung passte Nintendo an das Smartphone an, was eine Einhandbedienung ermöglicht. Super Mario läuft von selbst. Durch Berührungen des Touchscreens werden Hindernisse umgangen und übersprungen. Hinzu kommt ein Battle-Modus, der das Spiel gegen andere Spieler ermöglicht.

Noch vor Weihnachten soll das Spiel erscheinen, die beste Nachricht kommt am Schluss: Es wird keine In-App-Käufe geben, lediglich für die Vollversion Spieler zahlen. Ein kleiner Teil von Super Mario Run lässt sich aber gratis spielen, teilt Nintendo mit.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.