Konzept: Wie die Mischung aus Apple TV und HomePod aussehen könnte

      Konzept: Wie die Mischung aus Apple TV und HomePod aussehen könnte

      Zusätzlich ist auch eine Kombination aus HomePod und Apple iPad im Gespräch und auch davon gibt es Bilder.

      Am 12. April veröffentlichte Bloomberg einen Bericht, wonach Apple an einem neuen Smart Home Produkt arbeitet. Es soll sich um eine Kombination aus Apple TV, HomePod und einer Kamera für FaceTime handeln. Wie das finale Produkt aussehen könnte, hat 9to5Mac in ansprechenden Bildern dargestellt.

      Es ist sehr deutlich, woher die einzelnen Teile des Produktes stammen. Im Grunde ist es eine langgezogene TV-Box in der Breite von etwa vier Apple TV 4K mit dem Mesh-/ Netzstoff des HomePod. Das Siri-Licht könnte sich rechts am Rand hinter dem Stoff verbergen, während die Weitwinkel-Kamera zentral positioniert ist.

      Apple HomePod Apple TV Kombination Social

      Im Bericht von Bloomberg wird ebenfalls ein Prototyp einer HomePod-iPad-Kombi erwähnt. Das mögliche Konzept-Design erinnert dabei stark den neuen Amazon Echo Show oder einen zu heiß gewaschenen iMac. Ich denke, dass Apple mit einer kleineren Soundbar im Stil einer Sonos Beam besser fahren würden. Mit dem HomePod hat man ja schon bewiesen, dass man großartigen Sound aus kleinen Geräten holen kann.

      Das sind natürlich alles nur Ideen, wie solche Produkte aussehen könnten. Als potentielle Namen für die TV-Box wird derzeit „HomePod TV“ oder „HomePod Theater“ gehandelt, aber auch das sind nur Spekulationen.

      Dem Bericht vom Bloomberg nach befinden sich beide Projekte noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase. Eine Ankündigung zum Apple Event am 20. April 2021 solltet ihr also nicht erwarten. Apple selbst äußert sich bekanntlich nie zu Gerüchten.

      HomePod mini bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: 9to5Mac, Bloomberg

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.