Kurztest: MP Man MPQC730 Tablet mit 7“ Multitouch-Display unter 40 €

MP-Man-7-Zoll-Aufmacher2

Tipp: Das MP Man MPQC730 Tablet findet Ihr bis zum 17.01.2016 für 39,99 Euro (statt bisher 69 Euro) in unseren Angeboten der Woche.

Heute möchte ich Euch auf ein besonders gutes Schnäppchen hinweisen. Im Aktionszeitraum* bekommt Ihr das MP Man MPQC730 Tablet für 39,99 €. Das Tablet basiert auf Android 4.4 und besitzt ein Display mit 7 Zoll. Ausgestattet ist es mit einem schnellen Quad-Core-Prozessor, der  auf 1-GB-Arbeits- und 8-GB-Flashspeicher zugreifen kann. Mit microSD-Karten könnt Ihr den Flashspeicher auch gut erweitern. Über den HDMI-Anschluss lässt sich das Tablet von MP Man auch mit einem großen TV-Gerät verbinden. Der eingebaute Akku reicht beim Surfen für rund 3,5 Stunden.

Was das MP Man MPQC730 Tablet sonst noch zu bieten hat, könnt Ihr hier im Blog nachlesen.

* Das Angebot der Woche gilt vom 11.01. bis 17.01.2016

MP-Man-7-Zoll-DisplayDas handlich kleine Tablet von MP Man besitzt ein berührungsempfindliches Display mit einer Bilddiagonale von 17,7 cm. Die Auflösung beträgt 800 x 480 Pixel. Das hört sich wenig an, ist aber für die Größe des Displays in Ordnung. Die innere Hardware basiert auf einem QuadCore-Prozessor von Rockchip, der bei einer Taktfrequenz von bis zu 1,2 GHz getaktet wird. Im Tablet sind 1-GB-Arbeits- und 8-GB-Flashspeicher verbaut. Vom Flashspeicher stehen noch rund 6 GB zur Verfügung. Mit microSD-Karten könnt Ihr diesen Speicher auch erweitern.

Das MP Man MPQC730 zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 17,7 cm / 7 Zoll Multitouch-Display
  • Auflösung: 800 x 480 Pixel
  • Prozessor: Rockchip RK3128 Quad-Core Prozessor
  • Speicher: 8 GB
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Betriebssystem: Google Android 4.4.4
  • Kameras: 0,3 MPixel (Vorderseite)
  • Erweiterungssteckplatz: MicroSD (bis zu 32 GB)
  • Anschlüsse: 3,5 mm Klinkenstecker, Mini-HDMI, Micro-USB
  • Kommunikation: WLAN 802.11 b/g/n
  • Abmessungen: 193 x 112 x 11 mm
  • Gewicht: 330 g
  • Akkulaufzeit: 2.400 mAh Kapazität

Anschlüsse

MP-Man-7-Zoll-anschluesse

Anschlüsse am Tablet

Beim MP Man MPQC730 befinden sich die Anschlüsse alle auf der rechten Seite des Tablets. Hier findet Ihr einen miniHDMI-, eine microUSB-Buchse und den Anschluss fürs Headset. Über dem miniHDMI-Anschluss findet Ihr auch den Kartenleser für microSD-Karten, der Speicherkarten bis zu 32 GB unterstützt. Mit einem passenden USB-Adapter (OTG) könnt Ihr auch USB-Sticks am Tablet nutzen. Eine Soundwippe besitzt das Tablet keine. Die Laut/Leiser-Tasten werden als Symbol im Display angezeigt.

MP-Man-7-Zoll-HDMI-Aufloesung

Einstellung der HDMI-Auflösung

Mit dem passenden HDMI-Kabel lässt sich das A/V-Signal vom Tablet auch auf einem Fernseher oder Beamer ausgeben. In den Settings vom Tablet könnt Ihr die Auflösung für die HDMI-Buchse festlegen.

MP-Man-7-Zoll-Aufmacher

Benchmark

Mit seiner guten Hardware erreicht das MP Man MPQC730 erwartungsgemäß gleich den Spitzenplatz in unserem Ranking der 7-Zoll-Tablets. Der Quad-Core-Prozessor von Rockchip eignet sich gut für alle typischen Tablet-Aufgaben.

Vergleichswerte Android-Tablets 7″ Zoll
Spezifikationen Antutu Quadrant
MP Man MPQC730 7″, QC 1,2 GHz, 8 GB 14.021 1.773
Prestigio MultiPad 7.0 HD 7″, DC 1,5 GHz, 4 GB 12.126 3.491
Colorfly E708 Q1 7″, QC 1,0 GHz, 8 GB 11.422 2.603
Bigben Unity TAB 7 7″, DC 1,3 GHz, 8 GB 9,966 1.034
Xoro Telepad 732 7″, DC 1,2 GHz, 4 GB 8.839 3.103

Akku-Laufzeit

Im MP Man MPQC730 ist ein Lithium-Ionen-Akku (2.400 mAh) verbaut. Geladen wird per USB-Kabel. Der Akku hält rund 1 Stunde bei der Videowiedergabe. Beim Surfen über W-LAN reicht eine Akkuladung für sogar 3:20 Stunden.

Software

Auf dem Tablet ist als Betriebssystem Android 4.4.4. vorinstalliert. Zusätzliche Apps lassen sich über den Play Store von Google herunterladen. Hier findet Ihr eine Auswahl von über 1.000.000 Apps, die größtenteils kostenlos.

MP-Man-7-Zoll-Android

Beispiele für Apps / Anwendungen, die auf dem MP Man MPQC730 möglich sind:

Fazit

MP-Man-7-Zoll-HDMI-TV

Aus Klein mach Groß: 7-Zoll-Tablet via HDMI-Kabel am großen TV angeschlossen

Nicht nur der Preis vom MP Man MPQC730 ist interessant, sondern auch der Funktionsumfang. Dass ein Tablet unter 40 € eine HDMI-Buchse besitzt, ist selten. Über die besagte Buchse lässt sich der Bildschirminhalt des Tablets auf einem Fernseher oder Beamer ausgeben. Und das sogar in Full-HD (1920 x 1080 Px).

Auf dem 7 Zoll großen Display lassen sich gut Web-Seiten darstellen, ohne dass Ihr die mobile Darstellung der Webseiten nutzen müsst. Auch zum Spielen oder zum Betrachten von Filmen ist das Tablet von MP Man gut geeignet. Für 39,99 € – so viel kostet das 7-Zoll-Tablet diese Woche* – kann man hier nichts falsch machen. Auf dem Tablet läuft Android 4.4.4, also eine noch fast aktuelle Version, die zu fast allen Apps aus dem Google Play Store kompatibel ist.

Der integrierte Akku lädt sich relativ schnell mit dem Ladeadapter auf und reicht für mehrere Stunden. Ideal für die tägliche Anreise per Bahn oder Bus. Die Netzanbindung erfolgt per W-LAN und wenn Ihr auf Eurem Smartphone einen Access Point einrichtet, könnt Ihr auch unterwegs über diesen Hotspot surfen.

MP-Man-7-Zoll-Box

* Das Angebot der Woche gilt vom 11.01. bis 17.01.2016

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Kurztest, Tablet, Test abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kurztest: MP Man MPQC730 Tablet mit 7“ Multitouch-Display unter 40 €

  1. avatar Christoph sagt:

    Hm, ist mir ein bisschen zu werbelastig verfasst,

    klar für den Preis kann man überhaupt nicht meckern für Kids oder mal an den Fernseher anschließen ist das Gerät unschlagbar.
    Aber 480p auf 7″ sind in keinster Weise ausreichend 🙂
    Ich verdreh ja schon bei 720p auf 5,5″ die Augen 😀

    Und Android 4.4 wurde bereits 2013 vorgestellt und mit Android 5.0, 5.1 und 6.0 gibt es bereits drei neuere Versionen, fast aktuell ist hier also sehr wage 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.