Kyocera FS-1041 S/W-Laserdrucker für unter 80 € im Test

Kyrocera Ecosys FS-1041 AufmacherWer oft und vor allem schnell seine Referate oder seine Abschlussarbeit ausdrucken will, kommt an einem Laserdrucker nicht vorbei. Der Kyocera FS-1041 ist ein reiner Laserdrucker, bei dem auf Zusatzfunktionen wie Scannen oder Kopieren verzichtet wurde. Auch bei den Schnittstellen wurde dem Laserdrucker von Kyocera nur das Notwendigste mitgegeben. Angesprochen wird er klassisch über USB.

Der Preis von rund 76 Euro klingt recht verlockend. Darum haben wir uns diesen Drucker einmal genauer angesehen.

Mit seinen kompakten Abmessungen von 24,1 x 35,8 x 26,2 cm braucht der Laserdrucker nicht viel Platz auf dem Schreibtisch. Der Aufbau ist simpel: Zuerst alle Transportsicherungen entfernen, Toner einlegen, und schon ist der Drucker einsatzbereit. Ist er mit Strom und dem PC / Notebook verbunden, kann er auch schon nach wenigen Sekunden drucken. Aus dem Stand-by-Modus druckt der Kyocera innerhalb von 8,5 Sekunden.

Die beiden Wartungsklappen, die vorne und hinten am Gerät zu finden sind, lassen sich leicht öffnen. Aber Vorsicht! Die Bildtrommel bitte nicht berühren. Fingerabdrücke können diese unbrauchbar machen. Die Fixiereinheit (in den Bildern mit einem gelben Warnhinweis versehen) könnte nach dem Drucken heiß sein.

Der Kyocera FS-1041 Laserdrucker zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Drucktyp: Toner, S/W
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 20 Seiten pro Minute
  • Druckauflösung: bis zu 1800 x 600 dpi
  • Einzug: Einzelblatteinzug , 76,2 x 216 mm bis 116 x 406,4 mm (B x H)
  • Anschlüsse: USB 2.0
  • Abmessungen / Gewicht: 24,1 x 35,8 x 26,2 cm (B x H x T) / 6,3 kg

Treiber gibt es für eine Vielzahl von Betriebssystemen. Unterstützt werden alle Windows Versionen ab XP bis hin zu Windows 8.1. Auch für Mac OS X (ab 10.5) stehen Treiber bereit.

Papierkassetten

Kyrocera Ecosys FS-1041 PapierfachDer Kyocera FS-1041 besitzt nur eine Papierkassette, die bis zu 250 Blatt Papier vom Typ DIN A4, Letter oder DIN A5 fasst. Der Einzelblatteinzug erlaubt den flexiblen Einsatz von verschiedenen Papierformaten, wobei er auch dickeres Papier ohne Probleme einziehen kann.

Kyrocera Ecosys FS-1041 Toner

Der Toner reicht für rund 700 Ausdrucke

Testausdruck

Der Testausdruck in DIN-A4-Format und mit besten Druckeigenschaften dauerte beim Kyocera Laserdrucker nur wenige Sekunden. Anders als bei einem Tintenstrahldrucker wird das Blatt nicht zeilenweise bedruckt, sondern quasi in einem Rutsch. Die Übergänge zwischen den S/W-Schattierungen werden vom Monolaserdrucker gut wiedergegeben. Die Schrift in schwarz ist sehr deckend. Die nachfolgenden Bilder wurden jeweils in der bestmöglichen Druckqualität ausgedruckt, mit 1200 dpi eingescannt und auf 300 dpi herunter gerechnet. Die Dateien haben jetzt eine Größe von ~ 26 MB. Ohne Umrechnung wären es über 400 MB gewesen.

Vergleichsbilder
zum Vergrößern bitte klicken
Vorschaubild - HP Laser Vorschaubild - Kyrocera Laser Vorschaubild - CanonTinte
HP Color LaserJet CP402

Kyocera FS-1041

Druckvorlage

 Fazit

Kyrocera Ecosys FS-1041 Drucker

Der Kyocera FS-1041 ist ein klassischer Laserdrucker, der nur zum Drucken gedacht ist. Angeschlossen wird er per USB. Der Drucker besitzt kein Display, keinen WLAN-Zugang und auch keine LAN-Buchse. Gedruckt wird mit dem beiliegenden Toner, der für 700 Seiten reicht. Die Druckauflösung liegt bei 1800 x 600 dpi. Pro Minute kann der Kyocera FS-1041 bis zu 20 Blatt ausdrucken.

Der Monolaserdrucker von Kyocera eignet sich für kleinere Büros und auch für den Heimanwender, der seine Briefe und Unterlagen lieber mit einem klassischen Laserdrucker ausdrucken will. Oder für Studenten, die ihre Referate und Abschlussarbeiten schnell und sauber auf Papier bringen wollen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist beim Kyocera FS-1041 besonders gut, denn der Laserdrucker kostet gerade mal 76,28 Euro. Das Resultat ist für einen Laserdrucker für unter 80 € mehr als akzeptabel.

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Drucker abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Kyocera FS-1041 S/W-Laserdrucker für unter 80 € im Test"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
„Der Toner reicht für rund 700 Ausdrucke“ zum glück gilt das nur für den mitgelieferten Toner, der Nachfülltoner (TK-1115) reicht für ca. 1600 Ausdrucke kostet mit ca. 64€ aber auch mehr als der Drucker mit dem winzigen Toner. Da habe ich lieber das dreifache für den Drucker bezahlt und Spare beim Toner. In der Zeit in dem ich mein Kyocera FS-1030d inzwischen habe (hat bei euch 2008 ca. 240€ gekostet) habe ich nach Verbrauch des mitgeeiferten Toners für 3600 Seiten ca. drei Toner für rund 7200 Seiten gekauft (kosten derzeit 98€ ich berücksichtige in meiner Rechnung nicht das ich sie… Read more »
avatar
Gast

Danke für den Tollen Informativen Artikel.
Man sollte beim Kauf eines Laserdrucker nie vergessen das der Toner auch nochmal einige Euros in anspruch nimmt.

wpDiscuz