LaCie Portable SDD im Kurztest: klein, schick und schnell

      LaCie Portable SDD im Kurztest: klein, schick und schnell

      Bis zu 550MB/s in einem kompakten Gehäuse – genau das will die LaCie Portable SSD bieten. Ob das Konzept aufgeht, klärt der Test.

      So großartig wie moderne Ultrabooks sind, die Preise für zusätzlichen internen Speicher sind teilweise lächerlich. Das aktuelle MacBook Air kommt in der kleinsten Ausführung mit 256GB internen Speicher. Der Aufpreis auf 1TB liegt aktuell bei 460€*. Dagegen wirken die 142€* der LaCie Portable SSD sehr attraktiv. Selbst die 2TB-Version wirkt mit 266€* noch sehr günstig.

      Aber auch in anderen Szenarien ist die Investition in eine externe SSD sehr sinnvoll. Egal ob Handgepäckbeschränkungen im Flugzeug von 6kg oder ob alle Video-Dateien eines aktuellen Projekts irgendwie zum Video-Editor müssen – externe SSDs wie die LaCie Portable SSD sind in vielen Situationen komfortabler und schneller als andere Lösungen.

      Guter Lieferumfang und schickes Design

      Alles für einen schnellen Start gehört zum Lieferumfang der LaCie Portable SSD. Neben der eigentlichen SSD befindet sich noch ein USB-C auf USB-A-Kabel und ein USB-C auf USB-C-Kabel in der kleinen weißen Box. Gerade wer viel zwischen verschiedenen Geräten wechselt, profitiert von den beiden unterschiedlichen mitgelieferten Kabeln der LaCie Portable SSD. Etwas Papierkram gibt es natürlich auch noch. Pluspunkte gibt es für den minimalen Einsatz von Plastik bei der Verpackung.

      Das Design der LaCie Portable SSD ist sehr schlicht gehalten. Das dunkles Material samt einem winzigen Podest sorgt für ein elegantes Erscheinungsbild, welches auch nach mehreren Wochen keine Kratzer bekommen hat. Der schmale rote Streifen am Podest ergänzt den Look dann perfekt.

      An der Front befindet sich der USB-3.2-Gen2-Typ-C-Anschluss auf der linken Seite. Auf der rechten Seite findet sich noch eine kleine weiße Status LED. Das Design eines Produktes ist immer Geschmackssache, aber mir gefällt die LaCie Portable SSD von außen sehr.

      Das Gehäuse der LaCie Portable SSD besteht komplett aus robustem Kunststoff und der Hersteller verspricht, dass sie Stürze aus bis zu 2 Metern Höhe unbeschadet übersteht. Entsprechend ist auch ein Sturz vom Schreibtisch nicht das Ende der Welt. Katzenbesitzer können also beruhigt zugreifen.

      Weiterer Pluspunkt des Materials ist das geringe Gewicht. Die LaCie Portable SSD wiegt ohne Kabel nur 82g. Zusammen mit nur 9mm Bauhöhe ist die SSD also ideal für die mobile Nutzung und den Transport geeignet. Da ich zu den Menschen gehöre, die gerne auf jedes Gramm unnötiges Gewicht verzichten, passt die LaCie perfekt in meinen Alltag.

      Benchmark-Performance

      Inwiefern Benchmark-Ergebnisse wirklich aussagekräftig sind, darf jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, Produkte wie die LaCie Portable SSD können so mit ähnlichen Produkten verglichen werden.

      Wirkliche Überraschungen gibt es hier nicht. Die LaCie Portable SSD erreicht im AS SSD-Benchmark ihre versprochene Lesegeschwindigkeit von 550MB/s fast. Allgemein liegt sie in vielen Punkten gleichauf mit teureren SSDs und muss sich meist nur der Thunderbolt SSD von Samsung geschlagen geben.

      LaCie SSDs bei uns im Shop

      Im Alltag

      Wesentlich wichtiger als die Performance in Benchmarks ist aber die Nutzung im Alltag und auch hier kann die LaCie Portable SSD absolut überzeugen. Ein 10GB zip-File erreichte eine Übertragungsgeschwindigkeit von 350MB/s und ist nach knapp 30 Sekunden vollständig kopiert. Ein kleineres 2,3GB ISO-File war nach knapp 7 Sekunden vollständig von einer internen SSD auf die LaCie Portable SSD übertragen.

      Auch beim Kopieren von vielen kleinen Dateien brauchte die LaCie nicht lange. Etwa 735 Fotos mit einer Gesamtgröße von etwas über 20GB dauerten von der internen SSD des MacBook Air etwas über eine Minuten (1:10) zur vollständigen Übertragung. Auch liegt die LaCie also gleichauf mit teureren SSDs. Bei einer schnellen externen HDD hätte dieser Vorgang zwischen vier und fünf Minuten dauert.

      Auch im professionellen Einsatz können dank der hohen Geschwindigkeit der LaCie Portable SSD beispielsweise Bilder direkt in Lightroom bearbeitet werden. Bei 4K-HDR-Video-Material für einen neuen Werbespot kann es zwar zu kurzen Rucklern kommen, aber nichts was in die Kategorie „unbenutzbar“ fällt.

      Beim Gaming ist die LaCie Portable SSD ebenfalls ein verlässlicher Begleiter. Egal ob es PS4 Spiele auf der PS5 sind oder ob am heimischen Gaming-PC ein aktueller AAA-Blockbuster gezockt wird – es gibt keine Flaschenhals-Erscheinungen. Bei den Temperaturen am Gehäuse hat die LaCie Portable SSD dabei nie den Bereich „handwarm“ überschritten.

      Fazit zur LaCie Portable SSD

      Die LaCie Portable SSD ist eine sehr praktische externe SSD. Dank kleinem Formfaktor, guter Verarbeitungsqualität und sehr guter Alltagtauglichkeit lässt sie kaum Wünsche offen. Wirkliche Schwachstellen hat sie in meinen Augen nicht. Mit einem Preis von 142€ für 1TB reißt die LaCie Portable SSD dazu kein großes Loch ins Budget. Für den normalen Alltag und auch im nicht extremen professionellen Einsatz kann ich sie absolut empfehlen.

      Für extremere Situationen gibt es alternative extremere Lösungen. So wiegt beispielsweise die SanDisk Extreme Portable SSD (Test) nur etwa halb so viel wie die LaCie Portable SSD, bei ansonsten ähnlichen Werten. Wer noch mehr Geschwindigkeit braucht, sollte direkt zu einer Thunderbolt SSD wie der Samsung X5 SSD (Test) greifen. Dann muss aber auch das Budget verdoppelt werden, da 1TB hier aktuell etwa 300€* kosten.

      LaCie SSDs bei uns im Shop

      *Stand: 01/2021

      Jetzt seid ihr dran – Tester gesucht

      Vielen Dank für eure rege Teilnahme. Die Gewinner werden schnellstmöglich benachrichtigt.

      Schneller Speicher ist so günstig wie noch nie. Bleibt die Frage offen – was ist günstiger als kaufen? Testen und behalten! LaCie war so freundlich drei weitere LaCie Portable SSD zur Verfügung zu stellen. Jeweils eine könnt ihr testen. Um euch als Tester*in zu bewerben, schreibt uns einfach bis zum 24.01.2021 um 23.59 Uhr unten in die Kommentare, wofür was ihr die LaCie Portable SSD nutzen wollt. Die SSD könnt ihr im Anschluss behalten.

      Teilnahmebedingungen: Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 24.01.2021, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt. Zu testen gibt es drei Mal jeweils eine LaCie Portable SSD. Der/die Tester/in hat nach Erhalt des Gewinns zwei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 200 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      128 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.