Leak: Alle Infos und Bilder zum Samsung Galaxy Z Flip

      Leak: Alle Infos und Bilder zum Samsung Galaxy Z Flip

      Dank eines neuen Leaks wissen wir auch die letzten Details zum Samsung Galaxy Z Flip – inklusive Farben und Preis.

      Armes Samsung. Da bereitet man über Monate eine Marketing-Kampagne zu einem neuen Device vor und dann haut Motorola einfach ein ähnliches Device ein paar Wochen vorher raus. Noch dazu kommt, dass nun alle Infos dazu im Netz aufgetaucht sind: Marketing-Bilder, technische Daten, Preise – you name it.

      Samsung Galaxy Z Flip Technische Daten

      Software Android 10 mit Samsung One UI 2
      Prozessor Qualcomm Snapdragon 855+ 7 nm
      Arbeitsspeicher 8 GB RAM
      Speicher 256 GB UFS3.0
      Display 6,7″ Dynamic AMOLED
      2636 x 1080 Pixel bei 425 ppi
      +
      1,06″ Super AMOLED Display
      300 x 116 Pixel bei 303 ppi
      Kamera 12 MP Dual Pixel
      Blendenweite f/1.8, Öffnungswinkel 78° + 12 MP Ultraweitwinkel f/2.2, 123°
      HDR 10+, Schnellstart, opt. Bildstabilisierung
      Frontkamera
      10 MP Dual Pixel, f/2.4, 80°, Autofokus, Sprachkontrolle
      Anschlüsse USB Typ C
      Konnektivität Bluetooth 5.0, NFC, WiFi 6 (2,4 + 5 GHz), WiFi direkt, Mirrorlink, Smart View
      Sicherheit Gesichtserkennung, seitlicher Fingerabdruck, Knox 3.4.1
      Akku 3300 mAh
      Maße 150,9 x 75,7 x 8,3 mm
      Gewicht 183 g
      Farben Schwarz & Lila

      Samsung gibt die Falt-Smartphones nicht auf

      Zielgruppe von Samsungs neuen Smartphone sollen wohlhabendere Kunden sein, die Wert auf eine besondere Form bei ihrem Smartphones legen. Samsung benutzt hier sogar die Formulierung „Influencer ready“.

      Neben der kleinen Bauweise ist aber klar die Falt-Option das auffälligste Feature des Samsung Galaxy Z Flip. Im Gegensatz zum Fold, wird es vertikal geschlossen. Anstelle eines faltbaren Display aus Kunststoff, wie es beispielsweise das neue Motorola Razr hat, setzt Samsung hier auf ein sehr dünnes Glas. Das trägt den Namen „Ultra Thin Glas“ und soll ein hochwertigeres Gefühl bei der Bedienung ermöglichen.

      Das Display selbst wird eine Bildschirmdiagonale von 6,7″ haben und hört auf den Namen „Infinity Flex“. Das Seitenverhältnis liegt bei 22:9 und entsprechend länglich wird das Gerät werden. Bei der Auflösung setzt Samsung auf 2636×1080. Dadurch erreicht das Display des Samsung Galaxy Z Flip etwa 425ppi. Inhalte würden dadurch gestochen scharf dargestellt werden.

      Außen gibt es zusätzlich ein 1,96 Zoll Super AMOLED-Display mit 300×116 Pixeln. Hier werden Nutzer die Uhrzeit und Benachrichtigungen angezeigt.

      Samsung Galaxy Z Flip: Leistung nicht absolute Spitze

      Laut dem aktuellen Leak setzt Samsung bei seinem neuen Falt-Smartphone auf einen Snapdragon 855+. Vermutlich ist die Hitzeentwicklung des SD865 zu hoch für die schlanke Bauweise. Entsprechend wir es das Galaxy Z Flip auch nicht mit 5G geben. Das dürfte sich zumindest positiv auf den 3300mAh-Akku auswirken. Geladen wird über USB-C oder über drahtloses Laden mit maximal 9W.

       

      Beim internen Speicher setzt Samsung wohl auf 256GB, der nicht erweitert werden kann. Ihm zur Seite stehen 8GB Arbeitsspeicher. Für die Sicherheit setzen die Süd-Koreaner laut Leak auf einen Fingerabdruckleser an der Seite, wie schon beim Galaxy S10e (Test).

      Mit 183g Gewicht ist es dabei so schwer, wie etwa ein iPhone Xs. Preislich soll es bei 1500€ starten und ab dem 14. Februar soll es erhältlich sein. Das wäre bereits in etwa zwei Wochen.

      Habt ihr euch in das Samsung Galaxy Z Flip verliebt oder denkt ihr, dass faltbare Smartphones keine gute Idee sind?

      Samsung Smartphones bei uns im Shop

      Quelle: winfuture

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.