Leak: Apple Watch Series 7 wird wohl ein flaches Design bekommen

      Leak: Apple Watch Series 7 wird wohl ein flaches Design bekommen

      Neben dem neuen Design soll es auch neue Farben für die Apple Watch Series 7 geben.

      Im Jahr 2020 berichtete der zuverlässige Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, dass die Apple Watch Series 7 ein neues Design haben würde. Dank Jon Prosser und seinen Quellen haben wir jetzt auch eine sehr gute Vorstellung, wie dieses neue Design aussehen soll.

      Geht es nach diesen Renderbildern, wird sich die Apple Watch Series 7 mehr an das flache Design des iPhone 12, iPad Pro und iPad Air annähern. Neben den Designänderungen sollen auch in diesem Jahr neue Farben ins Spiel kommen. Besonders ein neuer Grün-Ton hat es Prosser offensichtlich angetan.

      Die Apple Watch ist auch mehr als überfällig für ein neues Design. Bisher hatten die Series 1,2 und 3 ein einheitliches Design und auch die Series 4,5 und 6 unterscheiden sich äußerlich kaum/ nicht voneinander.

      Prosser hatte schon vor kurzem angedeutet, dass er Bilder hat, die das neue Design der Apple Watch Series 7 zeigen. In einem Video macht er jetzt Nägel mit Köpfen und zeigt uns zumindest Renderbilder. Prosser zeigt keine Original-Bilder, um seine Quellen nicht zu gefährden.

      Prosser hat eine Idee, warum Apple Musik lossless so plötzlich da war

      Neben dem Design der Apple Watch Series 7 geht Jon Prosser in seinem Video auch noch auf ein anderes interessantes Detail zur neuen Option in Apple Music Service ein. Er glaubt, dass Apple eigentlich noch nicht bereit war, das Feature zum verlustfreien Musik-Streaming vorzustellen.

      Als Argument dafür verweist er auf die Tatsache, dass Apple selbst (noch) keine eigene passende Hardware hat, um den Service zu nutzen und das der Dienst auch erst im Juni offiziell ausgerollt wird. Laut Prosser soll die Ankündigung davon ablenken, dass zur selben Zeit einige Top-Manager von Apple im großen Epic vs. Apple-Verfahren rund um den Rauswurf von Fortnite aus dem App Store aussagen.

      Wenn ich mir rein die Fakten ansehe, kann ich verstehen, woher Prosser die Idee hat. Während die News-Landschaft am 17. Mai über Apple Musik in besserer Qualität gesprochen hat, sagte Apple’s Senior Vice President, Craig Federighi, dass die Menge an Mac-Malware zu hoch ist.

      Das möchte man als Mac-Nutzer natürlich nicht lesen – macOS ist ja schließlich ein sehr sicheres System, oder? Lassen wir uns mal überraschen, was Apple aus dem Hut zaubert, wenn Tim Cook beim Gerichtsverfahren aussagen wird.

      Apple Watch bei uns im Shop

      Quelle: Front Page Tech (YouTube), The Verge

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.