Leak: Microsoft Surface Laptop 5 kommt wohl mit Intel Core i7-1280P und AMD Ryzen 7 6980U

      Leak: Microsoft Surface Laptop 5 kommt wohl mit Intel Core i7-1280P und AMD Ryzen 7 6980U

      Die Surface Laptops von Microsoft werden oftmals als Windows-Gegenstück zu Apples MacBooks gesehen. Nun gibt es Neues zum kommenden Surface Laptop 5 – und nach eher behutsamen Verbesserungen könnte es mit der 5. Generation wohl wieder echte Innovationen geben.

      Die Internetseite Windows Prime hat die mutmaßlichen technischen Daten der neuen Surface Laptops geleakt. Während bei Display-Größe und Auflösung (im Vergleich zum Vorgänger) alles beim Alten zu bleiben scheint, soll der Bildschirm nun wohl mit höherer Bildwiederholrate von 120Hz laufen. Eine gern gesehene Neuerung, die bereits im Surface Pro 8 für einen flüssigeren Bildlauf und ein angenehmeres Arbeiten sorgte.

      Wohl endlich mehr als vier Intel-Kerne

      Auch prozessorseitig tut sich mit den neuen Generationen von AMD und Intel einiges: So kommen erstmals mehr als vier Intel-Kerne im Surface Laptop zum Einsatz. Das 13,5“-Modell soll mit dem 14-Kerner Core i7-1280P und dem Zwölfkerner Core i5-1240P ausgestattet sein. Das 15“-Modell kommt wohl nur mit dem größeren Chip. In beiden soll Arbeitsspeicher zwischen 8GB und 32GB verbaut werden.

      Microsoft Surface Laptop 4 13 5 Upgrade SSD

      Bei AMD scheint Microsoft aber der Praxis treuzubleiben, nicht dieselben Kombinationsmöglichkeiten für Prozessor und Arbeitsspeicher anzubieten. Der kleinere Surface Laptop bleibt somit auf den Sechskerner AMD Ryzen 5 6680U und 8GB RAM beschränkt. Das 15“-AMD-Modell kommt hingegen ausschließlich mit dem Achtkerner Ryzen 7 6980U und 16GB daher. SSD-seitig dürften alle wieder Auswahlmöglichkeiten zwischen 256GB, 512GB und 1TB bieten.

      via windowsprime leak microsoft surface laptop 5 specs

      Die mutmaßlich geleakten Specs des Surface Laptop 5 (via WindowsPrime)

       

      Mehr GPU-Power dank RDNA2?

      Sehr spannend sollte auch die Grafik-Performance der AMD-Modelle werden. Diese kommen nämlich mit RDNA2-iGPU daher – also dieselbe Architektur, die auch in PlayStation 5, Xbox Series und RX6000-Grafikkarten steckt. Intel-Modelle dürften hingegen eine höhere Prozessorleistung bieten.

      Auch die Webcam macht endlich Fortschritte: Während Surface-Devices eigentlich für hervorragende Kameras bekannt sind, waren die Surface Laptops bislang eine Ausnahme. Nun scheint aber auch hier eine 1080p-Kamera verbaut zu werden. Ein schnelles Anmelden via Windows-Hello-Erkennung ist laut dem Leak weiterhin dabei.

      Eines bleibt wohl gleich…

      Neben diesen größeren Änderungen bleibt eines aber wohl gleich: Die geleakten Abmessungen entsprechen exakt denen der Vorgänger. Damit scheint Microsoft am Formfaktor festzuhalten, der bereits seit dem Surface Laptop 3 besteht.

      Microsoft Surface Laptop 4 13 5 Sandstein Intel Platin AMDFrontal 2

      Ich hätte mir ja persönlich etwas mehr Mut zum Risiko gewünscht, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Was meint ihr zu den mutmaßlichen Neuerungen des Surface Laptop 5? Reichen euch mehr Power, ein besseres Display und eine bessere Webcam oder hättet ihr euch noch mehr gewünscht? Schreibt es uns im Kommentarbereich.

      Surface Laptop bei uns im Shop

      via: wccftech, WindowsPrime

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Fan, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch Super Nintendo und PS1 fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf der PlayStation.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.