Leak: So soll das Nokia 9 mit fünf Kameras aussehen

      Leak: So soll das Nokia 9 mit fünf Kameras aussehen

      Das Nokia 9 geistert schon eine Weile durch die Gerüchteküche. Jetzt gibt es Renderbilder und ein Video, die das Premium-Smartphone von HMD Global zeigen sollen.

      Die Daten stammen von Onleaks, der in der Vergangenheit eine recht hohe Trefferquote hatte. Am Design des Nokia 9 fallen drei Dinge auf. Zum einen sind die Finnen eine der wenigen Firmen, die auf eine Notch verzichten. Und zum anderen das Kamera-Setup auf der Rückseite. Und drittens der fehlende Fingerprintreader.

      Das Kamera-Setup ist definitiv ungewöhnlich. Es sind sieben Öffnungen auf der Rückseite zu sehen. Eine ist für den Blitz, eine zweite soll zu einem Entfernungsmesser gehören. Die restlichen fünf sollen Kameras sein. Im einzelnen geht man bei 91mobiles, die die Daten publiziert haben, davon aus, dass eine Zoom-Linse, ein Weitwinkel und eine Linse für Tiefeninformationen verbaut sein werden. Was die restlichen Linsen machen, scheint noch komplett unklar zu sein.

      Nokia 9 wird wohl Anfang 2019 vorgestellt

      Das Display soll im 18:9 Format sein, eine Diagonale von 5,9 Zoll haben und mit QHD auflösen. Der fehlende Fingerprintreader deutet darauf hin, dass er unter dem Display verbaut werden wird. Über die restlichen Specs gibt es noch keine genauen Angaben. Da Nokia aber angekündigt hat, alle seine Smartphones mit Android One auszustatten, kann zumindest das Betriebssystem als gesichert gelten.

      Es ist eher unwahrscheinlich, dass das Nokia 9 noch in diesem Jahr auf den Markt gebracht wird. Die CES im Januar oder der MWC Ende Februar sind die wahrscheinlicheren Kandidaten für eine Vorstellung. Wir halten euch da auf dem Laufenden. Wenn ihr noch mehr Bilder des Nokia 9 sehen wollt, dann könnt ihr das bei 91mobiles machen. Deren Beitrag ist unten verlinkt.

      Nokia Smartphones bei uns im Shop

      Onleaks/91mobiles via Phonearena

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei