Lebensmittel-Discounter oder Fachhandel?

Medion AKOYA E6234

Medion AKOYA E6234

Stellt Ihr Euch auch öfters die Frage, wo kaufe ich mein Notebook, Smartphone oder Tablet?

Wer ist wirklich der günstigste Anbieter und wer tut nur so, als sei er der Billigste. Warum wir Euch heute diese Frage stellen, ist schnell beantwortet: Einer der größten Lebensmittel-Discounter, diesmal der mit den Süd- und Nord-Filialen, hat seit gestern ein Medion AKOYA E6234 Notebook mit 15,6-Zoll-Display, 1000-GB-Festplatte, 4 GB Arbeitsspeicher im Programm. Als Prozessor ist ein Intel Pentium 2020 mit 2,4 GHz verbaut. Der Preis von 399 € hört sich eigentlich gut an.

Dachten wir auch, bis wir unseren Shop nach diesem Modell durchsucht hatten. Okay, das gleiche Modell haben wir nicht in den Shop. Aber für 399 € ein deutlich Besseres.

MEDION AKOYA E6232 bei uns im Shop

MEDION AKOYA E6232 bei uns im Shop

Zum Vergleich:

Beide Notebooks von Medion besitzen ein Display mit 15,6-Zoll-Bilddiagonale. Ob das aktuelle Modell beim Lebensmittel-Discounter auch matt ist, konnten ich nicht in Erfahrung bringen (Büro ist in München). Das Äußere sowie die Anschlüsse scheinen auch identisch zu sein.

Der Unterschied liegt beim Prozessor und der verwendeten Grafik. Kommt beim Medion AKOYA E6234 ein Intel Pentium 2020 mit 2,4 GHz Taktfrequenz und Intel HD Grafik zum Einsatz, bekommt Ihr beim MEDION AKOYA E6232 einen Intel Core i3-Prozessor mit ebenfalls 2,4 GHz Taktrate. Anderer Prozessor heißt auch gleichzeitig andere HD Grafik. Mit dem Core i3-Prozessor gibt es eine stärkere integrierte Grafik (HD Grafik 4000). Außerdem unterstützt der Core i3-Prozessor die Intel Hyper-Threading-Technologie, das heißt, die beiden Kerne der Dual-Core-CPU werden durch diese Technologie virtuell verdoppelt. So kann der Prozessor 4 Threads gleichzeitig verarbeiten. Der Pentium 2020, ebenfalls eine Dual-Core-CPU, unterstützt diese Technologie nicht. Außerdem hat der Pentium 2020 nur 2 MB L3-Cache. Beim Core i3 sind es 3 MB.

Das Notebook MEDION AKOYA E6232 könnt Ihr bei uns im Shop vorbestellen und schon nach wenigen Tagen wird er bei Euch angeliefert. Oder Ihr holt Eure Online-Bestellung bei uns im Ladengeschäft in Sarstedt, Düsseldorf oder München ab.

 

Lebensmittel-
Discounter
notebooksbilliger.de
Modell Medion AKOYA E6234 MEDION AKOYA E6232
Display  15,6 Zoll 15,6 Zoll, matt
Prozessor Intel Pentium 2020

  • Ivy-Bridge-Generation
  • 35 Watt TDP
  • 2,4 GHz
  • 2 MB L3-Cache

 

Intel Core i3-3110M

  • Ivy-Bridge-Generation
  • 35 Watt TDP
  • 2,4 GHz
  • 3 MB L3-Cache
Features ./. Hyper-Threading
RAM 4 GB 4 GB DDR3-1333 MHz
Grafik HD Grafik HD Grafik 4000
DVD Brenner Dual-Layer-Brenner
Netzwerk GBit-LAN, WLAN GBit-LAN, WLAN
Betriebssystem Windows 8 Windows 8
Preis 399 € 399 €

 

 

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Lebensmittel-Discounter oder Fachhandel?

  1. avatar DragonGamer sagt:

    Ähm und wieviel kostet das Notebook beim „Lebensmittel-Discounter“? Auch 399€ ?

  2. avatar N. Örgler sagt:

    Immerhin bekommt es Aldi hin ordentliche Bilder reinzutun. Nicht so etwas im falschen Seiterverhältnis wie ihr.

  3. avatar georgs.m sagt:

    1:0 für notebooksbilliger.de
    Für mich entscheidet das Gesamtpaket (Preis-/Leistungsverhältnis und Service). notebooksbilliger.de ist hier schon weit vorne (auch Services wie dieser Blog sind klasse!), hat aber doch manchmal das Nachsehen. Ein namhafter, großer Versandhändler ist mit kostenlosem Versand und notfalls unkomplizierter Retoure oftmals eine Nasenlänge voraus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.