Lenovo darf Medion kaufen

Anfang Juni hatte ich darüber berichtet, dass Lenovo Medion kaufen wolle. Zu diesem Zeitpunkt eine „locker ausgesprochene“ Aussage der Investoren. Und nun? Eben berichtet die Tagesschau, dass die EU-Kommission grünes Licht für den Mega-Deal gegeben hätte.

Der Deal hätte ein Gewicht von 629 Millionen Euro und soweit bislang bekannt ist, dürfen alle 1000 Mitarbeiter von Medion im Betrieb bleiben, Kündigungen soll es nämlich keine geben. Lenovo könnte so hinter HP und Acer die Nummer 3 im PC-Markt von Deutschland werden.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Lenovo darf Medion kaufen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

So wirklich verstanden habe ich den Deal aber noch nicht. Wird die Marke Medion erhalten oder will man einfach nur Zugang zum deutschen Einzelhandel?

wpDiscuz