Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE – Einsteiger-Notebook mit Gaming-Ambitionen und 15,6 Zoll Display im Test

Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE – Einsteiger-Notebook mit Gaming-Ambitionen und 15,6 Zoll Display im Test

Mit dem Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE bietet Lenovo ein 15,6 Zoll-Notebook für den Einsteiger an. Ausgestattet hat Lenovo das Ideapad 330 mit einer Intel Core i5 und einer Nvidia Geforce GTX 1050. Mit dieser Kombination laufen Spiele in der Full HD-Auflösung mit relativ guten Frameraten.

Bei Battlefield 1 oder For Honor könnt ihr euch auf rund 100 Frames/sec. freuen. Bei anspruchsvolleren Spielen wie Far Cry 5 müsst ihr schon deutliche Abstriche in Kauf nehmen. Im Inneren hat Lenovo 8 GB Arbeitsspeicher und ein schnelles M.2-Modul mit 256 GB verbaut.

Preislich bewegt sich das Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE derzeit* bei rund 900 Euro.

Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE bei uns im Shop

Ansicht

Display

Das Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE hat Lenovo mit einem 15,6 Zoll großen Display ausgestattet, das mit Full HD auflöst (1.920 x 1.080 Pixel). Das Display ist entspiegelt und die durchschnittliche Ausleuchtung liegt bei 193 cd/m². Der Betrachtungswinkel ist gut, obwohl Lenovo kein IPS-Panel eingebaut hat. Mittig im Displayrahmen befindet sich eine HD-Webcam, die maximal 720p Bilder und Videos aufnehmen kann.

Hardware

Die innere Hardware basiert auf einem Intel Core i5 der 8. Generation, die bei einem Grundtakt von 2,3 GHz arbeitet. Einzelne Prozessorkerne können im Turbomodus, der automatisch zugeschaltet wird, einen Takt von bis zu 4 GHz erreichen. Neben der integrierten UHD-Grafik der CPU hat Lenovo auch eine dedizierte Grafik verbaut. Hierbei handelt es sich um eine Nvidia Geforce GTX 1050, die einen eigenen Videospeicher von 2 GB besitzt. Hiermit lassen sich auch Spiele, bei angepassten Details und Display-Auflösung recht flüssig spielen. Beim Arbeitsspeicher hat Lenovo zusätzlich zum Onboard-Speicher von 4GB ein Modul mit 4 GB verwendet.

Als Datenspeicher ist im Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE ein M.2-Modul mit 256-GB-Fassungsvermögen vorhanden. Dieses besitzt mit rund 2.500 MB/s gute Transferraten (lesen). Beim Schreiben sinkt die Transferrate auf unter 800 MB/s. Mit 256 GB ist der Speicherplatz jedoch schnell belegt. Spiele wie For Honor oder Far Cry 5 belegen zusammen schon über 120 GB. Fast kein Platz für weitere Spiele.

Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE

Die Netzanbindung kann entweder kabellos über WLAN oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse erfolgen. Externe Geräte wie Tastatur, Maus oder Headset lassen sich auch über Bluetooth koppeln. Mit dem integrierten Akku könnt ihr das Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE von Lenovo rund 3 Stunden unterwegs nutzen. Mit Rapid Charge lässt sich der Akku auch schnell wieder aufladen.

Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE

Produkteigenschaften des Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE
Display 39 cm (15,6″)
entspiegelt
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
16:9-Format
Prozessor Intel® Core™ i5 (8. Generation) 8300H 4x 2,30 GHz (TurboBoost bis zu 4.0 GHz)
Grafik
NVIDIA GeForce GTX 1050 2GB
Arbeitsspeicher 8 GB DDR4 (2400 MHz)
Festplatte 256 GB M.2 PCIe SSD
Sound Audiosystem mit zwei Lautsprechern
Netzwerk WLAN 802.11 ac
Bluetooth 4.1
Gigabit-Ethernet
Anschlüsse 1x HDMI
2x USB 3.1 Typ-A (Gen1)
1x USB 3.1 Typ-C (Gen1)
1x Audio Combo Jack
1x RJ-45
Akku 2 Zellen Li-Ion (30Wh)
Eingabegeräte Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung
Kamera HD 720p Webcam
Betriebssystem Windows 10 Home, 64-bit
Abmessungen 378 x 260 x 22,9 mm (B x T x H)
Gewicht 2,2 kg
Gehäuse schwarz
Zubehör Ladeadapter
Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE bei uns im Shop

Anschlüsse

Alle Anschlüsse hat Lenovo beim Ideapad 330-15ICH 81FK0041G auf der linken Seite angebracht. Hier findet ihr drei USB-Buchsen, wobei eine zum Typ C Standard kompatibel ist, ein HDMI-Anschluss und die RJ-45-Buchse. Außerdem hat Lenovo links den SD-Kartenleser sowie die Buchse für den Stromadapter inkludiert.

Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE

Tastatur und Touchpad

Bei der Tastatur kommt beim Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE ein normales QWERTZ-Layout zum Einsatz. Die Tasten haben eine angenehme Größe. Lediglich zwei der Richtungstasten musste Lenovo verkleinern. Rechts im Layout konnte Lenovo auch einen numerischen Ziffernblock inkludieren. Die Tasten haben einen angenehmen kurzen Hub und besitzen eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung.

Vorne in der Handballenauflage hat Lenovo ein multigestenfähiges Touchpad integriert. Die unteren Ecken des Touchpads dienen als Mausersatztasten.

Lieferumfang

Der Lieferumfang ist sehr spartanisch. Neben dem Notebook liegt noch der Ladeadapter bei. Im Karton befinden sich noch ein paar Zettel zur Sicherheit und Garantie sowie Hinweise zum Windows 10 Update.

Erweitern

Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE

Das Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041G lässt sich leicht öffnen. Nach dem Lösen von zig Schrauben könnt ihr die Unterseite des Notebooks ohne viel Kraftaufwand abnehmen. Vorne befindet sich der Akku, der nur verschraubt ist. Das WLAN- sowie das M.2-Modul würden sich problemlos austauschen lassen. Der Arbeitsspeicher besteht aus zwei 4-GB-Modulen, wobei eines fest auf dem Motherboard verlötet ist. Das zweite Modul wäre austauschbar.

Hitzemessungen

In unserem Stresstest erwärmte sich die Tastaturseite gleich an mehreren Stellen. Im hinteren Bereich konnte die Wärmebildkamera einen Hotspot von 51,9 Grad finden. Auch die Unterseite erwärmte sich deutlich, stellenweise sogar bis zu 61 Grad Celsius. Die Verlustleistung der Hardware wird über Lüftungsschlitze abgeleitet, die sich hinten zwischen Display und Basiseinheit befinden. Hier wurden Temperaturen bis zu 49,1 Grad gemessen. Das Belüftungssystem war im Stresstest hörbar, aber zu keinem Zeitpunkt störend.

Der kleine Ladeadapter des Notebooks erwärmte sich ebenfalls im Stresstest. Hier konnten wir bis zu 44 Grad Celsius messen.

Benchmarks (System / CPU / SSD / Akku)

Benchmarks (Grafik / Spiele)

Mit der kleinsten Nvidia-Grafik der GTX 1000er-Serie könnt ihr auf dem 15,6-Zoll-Display auch aktuelle Spiele recht flüssig spielen. Hierbei solltet ihr bei den Details eine der niedrigsten Stufen wählen und gegebenenfalls anpassen. So könnt ihr zum Beispiel bei Battlefield 1 mit angepassten Settings und in der Full HD-Auflösung über 110 Frames/s erreichen. Auch For Honor lief mit durchschnittlich 85 fps sehr flüssig.

Spiel Detailstufe niedrig Detailstufe hoch
Battlefield 1 ~ 120 fps ~ 52 fps
Far Cry 5 ~ 42 fps ~ 32 fps
For Honor ~ 85 fps ~ 52 fps
Need 4 Speed Payback ~ 63 fps ~ 40 fps
Tom Clancy’s
Ghost Recon Wildlands
~ 51 fps ~ 33 fps

Bei Far Cry 5 sank die Framerate deutlich und es wurden durchschnittlich nur 42 Frames/s erreicht. Beim Spielen müsst ihr euch entscheiden, was euch wichtiger ist: flüssiges und ruckelfreies spielen oder gute Optik. In den meisten Spielen findet ihr vordefinierte Settings, die ihr noch individuell anpassen könnt. Einfach mal ausprobieren, mit welchen Einstellungen euer Spiel am besten läuft.

Vergleichswerte

Fazit Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE

Für derzeit rund 1.000 Euro bekommt ihr ein Multimedia-Notebook mit guten Gaming-Ambitionen. Dank schnellem Intel Core i5-Prozessor und Einstiegsgrafik lassen sich (fast) alle Spiele auf dem 15,6 Zoll großen Display mit vernünftigen Frameraten spielen. Mit der Nvidia Geforce GTX 1050 eignet sich das Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE auch für alle multimedialen Tätigkeiten. Selbst Videoschnitt ist dank der CUDA-Unterstützung möglich. Der Arbeitsspeicher umfasst 8 GB, wobei 4 GB bereits auf dem Motherboard fest verlötet sind. Das zweite Modul wäre austauschbar. Der Festspeicher besteht aus einem schnellen M.2-Modul, das eine Speicherkapazität von 256 GB mitbringt. Leider lässt sich im Inneren keine 2,5-Zoll-Festplatte einbauen.

Test: Multimedia

Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE

09/2018 Gut
  • CPU
  • Grafik
  • Display
  • SSD
  • RAM
  • Akku
85%

An der Verarbeitung gibt es nichts zu meckern. Mit 2,2 kg ist das Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE zwar nicht leicht, aber auch nicht besonders schwer. Mit dem integrierten Akku könnt ihr das Notebook auch unterwegs nutzen. Die Akkulaufzeit ist mit rund 3 Stunden noch akzeptabel.

Preislich bewegt sich das Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE derzeit* bei rund 900 Euro.

Lenovo Ideapad 330-15ICH 81FK0041GE bei uns im Shop
* Stand September 2018

Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, das Intel-Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, das „Intel Inside“-Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, Xeon Inside und Intel Optane sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern.

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Hallo Siggy,
gibt es Die Möglichkeit das Lenovo Ideapad als Testgerät für meinen Youtube-Kanal und Blog zu bekommen?
Vielen Dank
Michael-Tec