Update: LENOVO IdeaTab A2107A angetestet Hands On Video und Verlosung

Lenovo hat uns mehrere IdeaTabs zum Testen zur Verfügung gestellt und ich habe in den letzten Tagen ein wenig mit dem 7-Zoll IdeaTab herumspielen dürfen und möchte euch davon berichten.
Das IdeaTab A2107A hat einen 7-Zoll großen Touchscreen und ist mit einem Cortex A9  Prozessor mit 1 GHz und 1 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Der interne Flashspeicher ist mit 16 GB schon recht groß, kann aber über den an der Rückseite befindlichen SD Karten Slot noch um bis zu 32Gb erweitert werden. Das Display des IdeaTab hat eine Auflösung von 1024×600 Pixeln, wirkt aber ein wenig fade, was zumindest die Farben angeht. Kommunizieren kann das Tablet über Bluethooth, WIFI, GPS und UMTS. Für UMTS stehen einem sogar 2 SIM Karten Slots zur Verfügung. Das Tablet hat eine 2MP Kamera auf der Rückseite und eine 0,3MP Kamera an der Front, mit der man auch Videochat, wie z.B. über Skype, nutzen kann.

Ich muss sagen, ich bin schon sehr beeindruckt. Trotz auf dem ersten Blick nicht mit übermäßig starker Hardware bestückt, läuft das Tablet durchgehend flüssig. Apps lassen sich schnell öffnen und Abstürze oder große Hänger bleiben komplett aus. Lenovo gibt eine Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden an und das kann ich im Großen und Ganzen auch bestätigen. Natürlich kommt das allerdings auch immer ein wenig drauf an, wie man sein Tablet nutzt. Die UMTS Unterstützung wertet das Tablet noch einmal auf. Auch wenn das Ideatab mit 400 Gramm etwas schwer ist, ist es ein prima Begleiter für Unterwegs. Kurz aus der Tasche gezogen, etwas in Google gesucht oder schnell mal geschaut, wo die nächste Pommesbude ist, alles kein Thema, da der Akku im Standby kaum leer zu bekommen ist. Das Display macht bei starker Sonneneinstrahlung zwar schon ein wenig Probleme, aber darüber kann man denke ich hinweg sehen. Des Weiteren ist das Tablet sehr stabil verarbeitet und man muss sich keine Sorgen machen, dass es schnell Dellen bekommt oder so. Verarbeitungsmängel als solche habe ich an dem IdeaTab nicht feststellen können. Alles wirkt sehr wertig und stabil.

Die technischen Details im Überblick :

  • Display: 17,8cm (7“) TFT, kapazitives Touchdisplay
  • Auflösung: 1024 x 600 Pixel
  • Prozessor: Mediatek 6575 Cortex A9 SG, 1,0 GHz
  • Grafikprozessor: integriert
  • Speicher: 16 GB eMMC
  • Arbeitsspeicher 1 GB DDR2
  • Betriebssystem: Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
  • Kameras: 0,3 Megapixel (vorne); 2,0 Megapixel (hinten)
  • Speicherkarten-Slot für micro-SD, max. 32 GB
  • Anschlüsse: micro-USB
  • WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth, GPS
  • Dual-SIM 3G
  • Abmessungen: 192 x 122 x 11,5 mm
  • Gewicht: 400 g
  • Akkulaufzeit: bis zu 8 Stunden

Für alle die ein 9″ oder 10″ Tablet zu groß finden, ist vielleicht das LENOVO IDEATAB A2107A genau das Richtige. Mit seinen 7 Zoll liegt es gut in der Hand und passt (zumindest bei mir) wunderbar in die Innentasche einer Jacke. Durch die UMTS Unterstützung und einer wirklich guten Akkulaufzeit ist es ein schicker Begleiter im Alltag und bald im Besitz des glücklichen Gewinners. Richtig gelesen: Wir verlosen das Testgerät unter euch Lesern. Und auch wer kein Glück haben sollte, für 200 € lohnt sich meiner Meinung nach die Anschaffung.

Nun wollt Ihr sicher das LENOVO IDEATAB A2107A euer eigen nennen. Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt uns bis zum 21.11.2012 um 15 Uhr einen netten Kommentar und erzählt uns, für was Ihr das schicke kleine Tablett denn nutzen möchtet. Unter allen Einsendungen wählen wir dann den Gewinner aus. Auch hier gilt: Kreativität erhöht die Chancen. Viel Erfolg!

Update 21.11.2012: Der Gewinner wurde ausgelost und steht fest. Herzlichen Glückwunsch an unseren Berufsmusiker Dominik.

Das könnte dich auch interessieren

Benachrichtige mich bei

Ich würde mir eines für meinen Arbeitsweg wünschen. Auf 7 Zoll lassen sich Serien dann doch ganz gut schauen.

… 

Ich würd den ganzen Apple-Nasen mit ihren iPads mal zeigen, dass man auch für viel weniger Geld ein gutes Produkt haben kann.

Ein wenig spielen, aber das wichtigste ist natürlich das Tab als Unterlage zum Gurken schneiden verwenden. Denn Gurken lassen sich doch am Besten auf nem Tab-lett schneiden.

Eh ich hier ein riesen Text schreibe,
Arbeit, Spielen, Couchsurfen, Videostreaming, Modding (software)

Ich würde das Pad als „Couch-Gerät“ nutzen: d.h. Twitter, FB, eMail, Surfen, mal ein kleines Spiel. Auf vereinzelten Zug-Reisen im Jahr wäre es sicher auch gut zum Zeitvertreib zu gebrauchen: eBook, surfen etc.

Ich hätte auf jeden Fall großen Spaß an diesem Gerät!

Ich würde das Tablet für die Uni verwenden um meine dicke Mappe mit Folien nicht immer mit mir herumschleppen zu müssen.
Ein wenig für die Entwicklung von Apps würd ich es auch verwenden (Testen 🙂 )

lg

Hallo Notebooksbilliger,
ich würde das Gerät jemand schenken der sich im Studium befindet und sich aus finanzieller Sicht so ein Gerät nicht leisten kann. Da ich persönlich schon ein Tablett besitze muss ich mir von der Person oft anhören, wie praktisch doch so ein Gerät ist und was man damit in der Uni alles machen kann. Ich habe es der Person schon des öfteren geliehen, aber eine Dauerlösung ist es nicht.
Bald ist ja Weihnachten und es wäre sicherlich eine riesen Überraschung mit strahlenden Augen.

Das Lenovo Tablet ist von der Verarbeitung viel besser, als so mancher China Schrott. ich hab so ein Teil und möchte es in die Tonne treten. Man kann mit dem Lenovo Tablet, GPS, epub und Pdf lesen und noch viel mehr als bei meinem china-schrott.
Wenn ich eine gewinnen sollte spende ich meinen alten Tablet einem sozial schwachen der es sich nicht leisten kann, eins zu kaufen.

… 

ich könnte das Tablet super gebrauchen, um mit den entsprechenden Katzen-Apps die Stubentiger soweit zu beschäftigen, dass ich in Zukunft meine Zehen wieder bewegen kann ohne dass die Monster das gleich als Aufforderung zur Attacke verstehen 😉

Ich würde das Tablet an meine Frau weiterreichen, da sie neuerdings bis zu 4h täglich sich mit der Deutschen Bahn rumschlagen muss….
Mit dem Tablet würde es ihr nie langweilig werden und sie vielleicht über die eine oder andere Verspätung hinwegsehen 😉

Also, was ich mit dem Tablet machen würde…

Kennt Ihr die neue Media Markt Werbung? Die mit dem hübschen Mädchen oben ohne?

Das ginge mit diesem doch auch, oder?

Wenn Ihr mir die Freude machen würdet, wäre ich sehr, sehr glücklich…müsste mir dann nur noch das passende Mädel dazu suchen 🙂

LG
Holger

Hallo,

Ich würde mit dem Tablet den alten Laptop meiner Freundin ersetzen. Zur Übergabe würde ich das Gerät unauffällig plazieren und dann nach einer gewissen Zeit blinkend „ich liebe dich!“ anzeigen lassen und nach einer weiteren Zeit wird das Lied „I just call to say I love you“ eingespielt. Für das nun folgende Candle-Light Dinner dient das Tablet zur Darstellung der Kerze(n). Zum Ausklang des Abends emulieren wir nun noch ein Kaminfeuer… 🙂

Viele Grüße

Fred

Als Apple Trainer kann man gar nicht glauben das es andere gute Tabletts gibt. Also was würde ich machen? Creativ sein? Nein. Ich würde es testen, testen, testen. Sollte ich feststellen das es besser als das iPad mini ist würde ich es weiterhin nutzen ansonsten dürfte meine Tochter damit spielen (arbeiten?).

… 

Naja, da mein Galaxy Note leider aus Versehen von nem Freund geschrottet wurde bräuchte ich jetzt ne alternative und die würde bei meinem ohnehin sehr knapp bemessenen Budget zur zeit TOP! reinpassen 🙂

Ich brauche dringend ein neues Schneidebrett für die Küche, das alte aus Holz hat einfach ausgedient, außerdem war es nicht spülmaschinenfest.

Warum ich sowas will? Eine gute Frage…
Ich vergesse immer einen Stift mitzunehmen. Zuhause habe ich überall Stifte und Papier, aber wenn ich denn mal unterwegs bin ist nie etwas griffbereit.
Ich plane die Weltherrschaft an mich zu reissen und wenn ich unterwegs nicht Pläne korrigieren kann oder neue Ideen notieren kann, dann verzögert sich das immer. Es ist doof wenn ich nachts im Bett liege und dummerweise meine Notizen am Tag davor mit an meinen Schreibtisch genommen habe und dort vergessen. Aufstehen? Nööö … Hoffen dass man sich erinnert, ansonsten verzögert sich die Weltherrschaft …
Also ihr seht, ich brauche sowas!

ich würde mich sehr darüber freuen da ich mir kein ipad leisten kann/will
und android eh besser ist
ich würde beim tablet versuchen ein paar roms zu verwenden und könnte damit auch mal unterwegs meine mails checken oder im internet surfen da mein handy fast aus der steinzeit ist(nokia 6300) 😀

Moin,
Für mich wäre so ein Tablet ein perfekter Begleiter um im Ausland mit Freunden und Familie Kontakt zu halten, ohne Städte anlaufen zu müssen in denen es WLAN Stationen oder Internet Cafés gibt….

Endlich ein bezahlbares Tablet mit 3G und dann auch noch von Lenovo. Mit Laptops dieser Firma habe ich bisher immer gute Erfahrungen gemacht. Ich würde es zu Hause als umweltfreundlichere Alternative zum PC zum Surfen benutzen. Beruflich wäre es durch 3G ideal für Preisvergleiche und Angebotsrecherchen schnell und unkompliziert vor Ort. Mit meinem schon etwas betagten Nokia 5800 ist das immer ertwas mühselig 🙁

Da die Deutsche Bahn mich als Berufspendler regelmäßig mit viel Zeit auf Bahnsteigen versorgt braucht man ein Tablet mit ausreichend Akkuleistung.
Die erhöhte „Umsteigeresever“ will ja sinnvoll ausgenutzt werden.

Außerdem passen 7“ so grade in meine Jackentasche für 10“ ist schon weider eine extra Tasche notwendig. Da wünsch ich mir mal viel Glück.

Ich würde das Gerät nutzen, um Filme zu schauen, Vorlesungsfolien zu lesen für die Uni und zum Lesen von Büchern in der Bibliothek und in der Bahn.

Außerdem würde ich es meiner Freundin leihen damit sie darauf Spiele zocken kann 😀

Mit diesem supertollen Tablet würde ich alles tun, was ich jetzt technisch-informatisch nicht tun kann. 🙂

Ich würde es gerne Nutzen, um unterwegs Mails zu lesen, Notizen zu machen usw.

… 

Liebe verloren ….. Herz gebrochen …… Einsam … Braucht Ablenkung ….. brauche es um mich erneut zu verlieben ,))))

Das ist ein perfektes Gerät für die ganze Familie! Die Kiddies freuen sich über endlose Angry Birds schlachten, ich kann endlich schnell ohne Lappy die wichtigsten Sachen im Netz nachschlagen und Frauli wird, da bin ich mir sicher, trotzdem sie die moderne Technik verteufelt, der Hauptbenutzer sein! 😉

… 

Für die Zeit an der Hochschule wäre das ein klasse Teil! Und die Apple-Jünger würden blöd aus der Wäsche schauen, dass man für weniger mehr bekommen kann!

Als Geschenk für die Großeltern, damit diese die Bilder unserer neugeborenen Tochter ansehen und Ihrem Besuch vorführen können 😉

Ich würde das Tablet vor allem für die Straßenbahn und für den Urlaub nutzen.
Dann könnte ich endlich mal die ebooks aus der Bibliothek auf einer angenehmen Größe lesen, wo man nicht alle 5 sec. blättern muss, wie beim Smartphone. Und die 7″ sind nicht gleich so groß zum festhalten.
Und im Urlaub kann man mit kleinem Gepäck reisen und braucht nicht auch noch n Laptop mitnehmen.
Und außerdem ist es kein Obst, das matschig werden kann 😉

ich hätte gern eins, warum ? Als multifunktionaler Ersatz für den Nintndo DS den meine Tochter nicht kriegen wird.

rückts schon raus des Teil,na los!!!!!!!!!!

Mfg der Matze

also ehrlich wer braucht denn eigentlich ein tablet:
1. sie sind teuer
2. für was hat mein ein smartphone das hat die gleichen funktionen und ist handlicher
3. wer einen laptop hat braucht sowas erst recht nicht

das waren meine gründe also ich will es umbedingt sowas unnützes. das ist ein richtiger Luxusgegenstand. also bitte gebt es mir das ich es zerstören kann und es auf youtube hochladen kann 🙂

also spaß bei seite :
so ein tablet ist recht nützlich
kann es gut als zeitung für den toilettengang gebrauchen 🙂

Ich würde das Gerät Zuhause als Fungerät und zum Surfen nutzen. Außerdem würde ich es nutzen um in der Schule die zum größten Teil digital zur Verfügung gestellten Materialien zu betrachten und zu bearbeiten. Es ist einfach deutlich komfortabler als ein Notebook. Ich würde auch gerne ausprobieren ob sich das Gerät leicht rooten und mit einer anderen Firmware (Cyanogenmod) bespielen lässt.

Da ich mitten in der Ausbildung zum Fachinformatiker stecke würde das Tablet für Mitschriften und recherchen nutzen und hätte es auf Grund der „Größe“ immer dabei und Griffbereit. Damit müsste ich mich nicht immer mit meinem alten 17″ Notebook abschleppen und wäre wesentlich flexibler. Feines Teil!

Mein Mann hat ein iPad und gibt das abends nicht gerne ab und ich sitze daneben und habe nichts ;-). Verschafft mir eine schöne Abendbeschäftigung, bitte. Ich fahre nur 2 Minuten die B6 entlang und komme somit auch gerne zu Euch und hole es persönlich ab.

… 

Als ITler im Agenturumfeld kann ich den MACianern ein weiteres Mal zeigen wie man mit Tablets arbeiten und nicht nur Präsentationen halten kann.

Unser kleiner Sohn (5 Jahre) müsste dann nicht immer zu Opa und Oma um sich Fotos auf dem dort vorhandenen Ipad anzusehen, seine Eltern wären dann vielleicht nicht mehr ganz so unmodern wie er immer behauptet. 😀

Hallo,

also ich würde das IdeaTab gerne bei der Ehrenamtlichen Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr testen und mit einbinden.
Hier könnten wir das Gerät gut bei verschiedensten Aufgaben nutzen:
– Schulung der Kammeraden
– Digitale Karte in Übung und Einsatz
– mobile Bibliothek für Einsatzliteratur
– mobile Bibliothek für Schulungsmaterialien
– evtl. für mobile Einsatzdokumentation
– schnelle Informationsquelle während Einsätzen
– etc.

Würde mich sehr freuen, wenn das klappen würde und meine Kammeraden wären bestimmt auch ganz Happy.

Gruß
Peter

„Gefällt mir!“ was ich da Erblick,
das neue Idea Tab: klein, schlank und schick,
die von notebooksbilliger.de werden schon wissen,
was Frau von Heute braucht – ein IPad ist doch eh nur Schall und Rauch.

Für die Abendschule könnt ich`s gut gebrauchen,
die Deutschlektüre als E-Book, Vokabeltrainer als App,
auch in Mathe wäre ein Tab recht nett.

So ein Abitur macht sich nicht von allein,
drum habt Mitleid und seht`s endlich ein.
Schickt eines der Tabs an mich,
Ich schwöre: Ich schreib keine weiteres Gedicht!
Stattdessen gibt’s Weihnachtskekse für die Redaktion-
Reimen kann ich nicht – backen schon 😀

Ich würde gerne endlich die Comics von Maddogs von unterwegs lesen nicht nur am PC zu Hause – da macht es nicht so viel spass…

Das Tablet wäre eine super Lösung für den langen Hin und Rückweg zur Arbeit 🙂

Hallo ich würde das Tablet gern testen.
Benutze zur Zeit ein 10 Zoll Tablet ebenfalls mit Android-System.
Auf dem täglichen Weg(Bahn) zur Arbeit(30 min) nutze ich das Tablet um E-Mails, die aktuelle Zeitung oder Dokumente zu lesen.
Kleine Spiele(Geschicklichkeit und Denkspiele) nutze ich ebenfalls.

Da wäre ein Vergleich zum 7 Zoll Tablet gar nicht so schlecht. Vielleicht ist ja das kleinere Tablet ausreichend oder sogar besser???

MFG
Mathias

Ich würde das Tablet sehr gerne für meinen Vater haben.
Ich bin schon sehr lange auf der Suche nach einem günstigen Tablet mit 3G.
Der Umgang mit dem PC fällt ihm nicht immer leicht und da wäre ein Tablet unterwegs oder auch zu Hause genau richtig, da er dort nicht viel verkehrt machen kann.
Da mir die finanziellen Mittel leider fehlen, wäre es wirklich grandios hier das Tablet zu gewinnen!

… 

Ich würde das Tablet mit in die Uni nehmen! Bisher schleppe ich mein altes, langsames 15″ Notebook mit, um Vorlesungsfolien und Arbeitsblätter online abrufen und bearbeiten zu können, ein Tablet jedoch wäre der ideale Ersatz! Und auch während der Fahrt nach Hause in öffentlichen Verkehrsmitteln wäre ich trotzdem noch mobil im Internet und kann so mit Freunden und Bekannten in Kontakt bleiben.

Gruß Simon 🙂

Ich würde mich riesig über das Tablet freuen, bin ein absoluter Android Freak und test auch ganz gerne Apps, spielen und Filme schauen ist auf dem Handy etwas mühselig 🙁
Ein Tablet wäre ein absoluter Traum und ich wäre überglücklich :-)))))
BIIIIIIIITTTTEEEEEEEEEE !!!!