Lenovo Smart Display Unboxing und Einrichtung

Lenovo Smart Display Unboxing und Einrichtung

Wir zeigen euch, wie einfach sich das Lenovo Smart Display einrichten lässt. In 5 Minuten habt ihr es in euer Smart Home eingebunden.

Ihr überlegt euch, ob ihr vielleicht einen Smart Speaker oder gar ein Smart Display mit Google Assistant kauft? Wäre das vielleicht ein gutes Geschenk für eure Eltern, damit sie in Verbindung bleiben können, das Display als sprachgesteuerte Musikanlage oder digitalen Bilderrahmen nutzen? Tatsächlich ist die Einrichtung auch für Laien nicht schwer, Google begleitet euch durch den Prozess.

Ihr braucht im Grunde nur euer Smartphone oder Tablet (funktioniert auch mit Apple iOS) und die Google Home App.

Google Home
Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
‎Google Home
‎Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Google fragt euch dann nacheinander:

  • In welchem Zuhause und Raum es steht
  • In welches WLAN das Smart Display kommt
  • Welche Stimmen das Gerät per Voice Match erkennen soll
  • Welche Dienste wie Spotify oder Maxdome ihr nutzen wollt
  • Ob ihr Google Fotos als Zulieferer für den digitalen Bilderrahmen nutzen wollt

Wir haben das für euch in einem Video einmal durchgespielt:

Lenovo Smart Display bei uns im Shop

Warum das Lenovo Smart Display eine starke Alternative zum Amazon Echo Show ist, erklären wir euch an dieser Stelle. Ein paar Lifehacks für das Smart Display haben wir euch ebenfalls noch aufgeschrieben. Das Smart Display ist nicht das einzige Smart Home Device, das Lenovo im Programm hat. Ungewöhnlich, aber interessant ist auch die Lenovo Smart Clock, die wir ebenfalls getestet haben.

Veröffentlicht von

Robert schaut am liebsten auf OLED-Panels und bastelt in seiner Freizeit häufig an Wasserkühlungen. Er zockt am PC sowie der PS4 Pro und fliegt mit seiner Drohne gerne tropische Strände ab.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.