Lenovo Thinkpad Yoga 460 – 1.8 kg leichtes Convertible Ultrabook im Test

Lenovo-Thinkpad-Yoga-460-Aufmacher21

Mit dem Thinkpad Yoga 460 erweitert Lenovo seine Serie der Convertible-Ultrabooks. Beim Yoga 460 könnt Ihr – wie bei allen Yoga-Modellen – das 14 Zoll große Display komplett um die Basiseinheit drehen. So lässt sich das 1,8 kg leichte Ultrabook in verschiedenen Positionen bedienen. Angetrieben wird das Yoga 460 durch einem Intel Core Prozessor der Core i5-Familie. Eine Akku-Ladung reicht für gute 5 Stunden.


nbb_blog_cta2-lang-rechts2

360 Grad drehbares Display

Lenovo-Thinkpad-Yoga-460-Display-mit-Stift
Das Lenovo Thinkpad Yoga 460 besitzt ein 14 Zoll großes Touchpad, das sich komplett um 360 Grad drehen lässt. Die Auflösung beträgt Full-HD, also 1920 x 1080 Pixel. Lenovo verwendet hier außerdem ein entspiegeltes Display, sodass Spiegelungen so gut wie nicht auftreten. Neben normalen Touch-Eingaben unterstützt das Display auch Eingaben per Digitizer, der zum Lieferumfang gehört.

nbb_blog_cta2-lang-rechts2

Hardware

Die innere Hardware basiert auf einem Intel Core i5 Prozessor der neusten Skylake-Architektur, der bei einer Taktfrequenz von 2,3 GHz arbeitet. Im Turbomodus erreichen einzelne CPU-Kerne bis zu 2,8 GHz. Der Arbeitsspeicher umfasst 8 GB vom Typ DDR3l. Zum Speichern von Daten ist im Ultrabook von Lenovo ein SSD-Modul mit 256 GB verbaut. Hiervon stehen Euch noch rund 208 GB frei zur Verfügung. Die Netzanbindung erfolgt kabellos per W-LAN. Das Yoga 14 unterstützt auch Bluetooth 4.1. Für die Grafikberechnungen kommt die integrierte Intel HD Graphics 520 zum Einsatz.

Tipp: Nachdem Ihr die neusten Updates von Windows 10 installiert habt, solltet Ihr unbedingt alle überflüssigen Dateien löschen. Denn nach den Updates wird viel wertvoller SSD-Speicher belegt. Wie Ihr diese wieder loswerdet, könnt Ihr hier nachlesen.

Das Lenovo Thinkpad Yoga 460 20EM000QGE zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 14″ (35 cm) Anti-Glare (entspiegelt), Touch
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full-HD)
  • Prozessor: Intel® Core™ i5-6200U Dual-Core 2x 2.3 GHz, 2.8 GHz TurboBoost, 3MB L3 Cache
  • Grafik: Intel® HD Graphics 520
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM 1600MHz DDR3L
  • Festspeicher: 256 GB M.2 SSD
  • Netzwerk: Intel® Dual Band Wireless-AC 8260(2×2), Bluetooth 4.1
  • Anschlüsse: 3x USB 3.0, HDMI, Lenovo OneLink Connector + Docking Port
  • Audio: HD Audio, Dolby Home Theater v4
  • Kamera: HD 720p Low Light Sensitive Webkamera mit festem Focus
  • Akku: Li-Polymer 3-Zellen Akku (53Wh)
  • Abmessungen / Gewicht: 338x 236 x 19 mm / 1.8 kg Gewicht
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 64-Bit Pro

nbb_blog_cta2-lang-rechts2

Anschlüsse

Lenovo-Thinkpad-Yoga-460-links

Linke Seite vom Ultrabook

Am Ultrabook hat Lenovo erstaunlich viele Anschlüsse verbaut. Links findet Ihr eine USB-Buchse, den Kartenleser und die Buchse fürs Headset. Außerdem einen Lenovo OneLink Connector. Rechts bietet das Ultrabook zwei weitere USB-Buchsen, einen HDMI-Anschluss und einmal Display Port an. Auf dieser Seite findet Ihr auch die Soundwippe zur Lautstärkeregelung und den Ein-/Austaster.

Lenovo-Thinkpad-Yoga-460-rechts

Rechte Seite vom Lenovo Thinkpad Yoga 460

Benchmarks zum Lenovo Thinkpad Yoga 460 20EM000QGE

Vergleichswerte

Die verbaute Hardware schlägt sich in den verschiedenen Benchmarks recht gut. Im Stromsparmodus hält eine Akku-Ladung über 5 Stunden durch.

Lenovo Thinkpad Yoga 460 20EM000QGE HP Spectre X360 13-4001ng HP Spectre x360 15-ap004ng
Hardware Intel® Core™ i5-6200U/ 8 GB RAM / 256 GB SSD Intel® Core™ i7-5500U / 8 GB / 256 GB SSD Intel® Core™ i5-6200U / 8 GB / 256 GB SSD
PC Mark 8 Home 2.782 2.895 2.655
PC Mark 8 Work 3.850 3.770 3.347
3D Mark Ice Storm 37.038 42.345 41.746
3D Mark Cloud Gate 4.560 5.072 5.006
3D Mark Sky Diver 2.896 2.507 3.274
Crystal Disk Mark 544 MB/s 491 MB/s 543 MB/s
PC Mark 8 Akku 5:17 h 6:31 h 5:51 h

Innenansichten

Erweitern könnt Ihr das Yoga 460 Ultrabook nur bedingt, denn fast alle Steckplätze sind belegt. Lediglich ein M.2-Slot mit halber Baulänge bietet sich für ein weiteres SSD-Modul an.

Fazit

Lenovo-Thinkpad-Yoga-460-Fazit

Mit dem Thinkpad Yoga 460 hat Lenovo ein schickes Ultrabook geschaffen. Mit dem 14 Zoll großen Touchdisplay eignet sich das 1.8 kg leichte Notebook nicht nur fürs Office. Das entspiegelte Full-HD-Display lässt sich – wie bei allen Yoga-Modellen – komplett um 360 Grad nach hinten klappen. Das heißt, Ihr könnt das Yoga 460 nicht nur als Notebook, sondern auch im Zelt- und Tabletmodus benutzen.

Ausgestattet ist das Ultrabook mit einer Intel Core i5-CPU mit integrierter HD Graphics 520, 8-GB-Arbeitsspeicher und 256 GB schnellem SSD-Speicher.

Das Lenovo Thinkpad Yoga 460 kostst derzeit bei uns im Shop rund 1.150 Euro.
nbb_blog_cta2-lang-rechts2

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Notebook, Tablet, Test abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Lenovo Thinkpad Yoga 460 – 1.8 kg leichtes Convertible Ultrabook im Test

  1. avatar Salvatore sagt:

    Hallo,

    ich habe mir das Lenovo IdeaPad 100-15 IBY geholt und bin wirklich sehr zufrieden damit. Ich kann das nur weiterempfehlen.

    Viele Grüße
    Salvatore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.