Lenovo ThinkPad-Z-Serie mit AMD Ryzen Pro 6000 und OLED-Displays vorgestellt

      Lenovo ThinkPad-Z-Serie mit AMD Ryzen Pro 6000 und OLED-Displays vorgestellt

      Zeitgleich mit AMDs Vorstellung der neuen Mobil-Prozessoren (Rembrandt) auf der CES 2022 hat auch Lenovo den Vorhang für die neue ThinkPad-Z-Serie fallen lassen. Kein Zufall, denn Lenovo hat die feschen Business-Notebooks in enger Zusammenarbeit mit AMD entwickelt. Die neue Serie hat abseits von starken Prozessoren aber noch eine Menge mehr zu bieten.

      Die Z-Serie umfasst das ThinkPad Z13 mit 13,3″- und das Z16 mit 16″-Display, beide mit 16:10-Format und mit besonders hoher Screen-to-Body-Ratio von jeweils 91,6% und 92,3%. Die Notebooks setzen auf AMDs kürzlich vorgestellte Ryzen-6000-APUs als Pro-Version, die neben USB-4.0-Unterstützung auch diverse Sicherheits-Features bieten. Lenovo betont zudem das zeitgenössische Design und Gehäuse aus recyceltem Aluminium sowie wiederverwertetem veganem Leder.

      ThinkPad Z13 – inkl. FHD-Webcam und optionalem OLED-Display

      Das ThinkPad Z13 ist mit zwei unterschiedlichen Displays zu haben. Eine FHD+-Version mit IPS-Panel und optionaler Touch-Funktion sowie eine WQHD+-Version mit OLED-Panel und Touch. Beim RAM sind bis zu 32 GB DDR5 drin, bei der Gen4 SSD bis zu 1 TB. Anschlusstechnisch verbaut Lenovo ausschließlich 2x USB 4.0 sowie einen Klinkenanschluss, dazu gesellen sich nur noch WiFi 6E sowie Bluetooth 5.2.

      Bei den AMD-APUs handelt es sich um die stromsparenden U-Versionen sowie optional „einen exklusiv von AMD für das Z13 entwickelten Ryzen Pro der neuen Generation“. Konkrete APU-Modelle nennt Lenovo allerdings nicht. Das Z13 setzt beim Grafikchip zudem nur auf die integrierten RDNA-2-Lösungen der APUs. Dedizierte Grafikbeschleuniger sind für das kleine ThinkPad nicht auswählbar.

      Ab Werk ist Windows 11 an Bord, der Akku fasst 50 Wh und lässt sich via RapidCharge aufladen. Außerdem gibt es eine IR-Full-HD-Webcam für Windows Hello mit dem von Lenovo bekannten eShutter.

      Das ThinkPad Z13 wiegt nur 1,25 kg und ist in den drei Farben Black Vegan Leather/Bronze, Arctic Grey und Black ab Mai/Juni 2022 zu haben. Die Preise starten bei 1.649 Euro.

      ThinkPad Z13 ThinkPad Z16
      Display 13,3 Zoll 16:10 – 91,6% Screen-to-Body-Ratio
      1.920 × 1.200, IPS, 400 nit, Low Power (Touch optional)
      2.560 × 1.600, OLED, 400 nit, Touch, Dolby Vision, Low Blue Light
      16 Zoll 16:10 – 92,3% Screen-to-Body-Ratio
      1.920 × 1.200, IPS,400 nit, Low Power (Touch optional)
      3.840 × 2.400, OLED, 400 nit, Touch, Dolby Vision, Low Blue Light
      CPU Next-Gen AMD Ryzen PRO U-Series
      Optional exklusiver AMD Ryzen PRO Prozessor
      Ryzen 9 Pro 6950H
      RAM bis zu 32 GB LPDDR5
      GPU iGPU iGPU
      Radeon RX 6500M
      Storage Bis zu 1 TB PCIe Gen 4 SSD Bis zu 2 TB PCIe Gen 4 SSD
      Audio Dolby Atmos Speaker System und Dolby Voice
      Kamera Infrarot FHD Kamera f2.0, eShutter
      Anschlüsse 2 x USB-C (USB4.0), Klinke 3 x USB-C (USB4.0), Klinke, SD-Kartenleser
      Netzwerk Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.2
      4G LTE CAT 16
      Sicherheit Match-on-Chip FPR, dTPM 2.0, Microsoft Pluton Security Processor
      Akku 50 Wh, Rapid Charge 70 Wh, Rapid Charge
      Betriebssystem Windows 11
      Abmessungen 294,4 × 199,6 × 13,99 mm 354,4 × 237,4 × 15,8 mm
      Gewicht 1,25 kg 1,97 kg
      Farben/Material Black Recycled Vegan Leather/Bronze Alu
      Arctic Grey Recycled Alu
      Black Recycled Alu
      Arctic Grey Recycled Alu

      ThinkPad Z16 – 3x USB 4.0, wahlweise mit dedizierter GPU

      Das ThinkPad Z16 ist der große Bruder und die richtige Wahl für Geschäftsreisende, wenn etwas mehr Power notwendig wird. Es ist ebenfalls mit zwei unterschiedlichen Displays zu haben. Während die erste Variante wie beim 13″-Geschwisterchen ausfällt, gibt es das Z16 auch mit 4K+-OLED-Touch-Display. Es bleibt bei bis zu 32 GB DDR5 RAM, jedoch sind bis zu 2 TB Gen4-SSD-Speicher möglich. Bei den Anschlüssen bietet das Z16 dank größeren Abmessungen etwas mehr, konkret 3x USB 4.0, einen Klinkenanschluss sowie einen SD-Kartenleser. WiFi 6E und Bluetooth 5.2 sind auch hier mit an Bord.

      Mehr Power verspricht zudem der verbaute Ryzen 9 Pro 6950H mit 8 Kernen und 16 Threads. Lenovo bietet das Z16 neben der integrierten RDNA2-Grafiklösung zudem wahlweise mit einer dedizierten Radeon-Grafikeinheit in Form der Radeon RX 6500M an.

      Ab Werk ist beim Z16 ebenfalls Windows 11 an Bord, der Akku fasst ganze 70 Wh und lässt sich auch mittels RapidCharge laden. Auch das Z16 bietet eine FHD-IR-Webcam inkl. eShutter.

      Das ThinkPad Z16 wiegt knapp 2 kg und ist ab Juni 2022 in Arctic Grey erhältlich. Die Preise starten bei stolzen 2.249 Euro.

      Wie findet ihr die neue Z-Serie? Eine gekonnte Kombination aus stylischem Design und potenter AMD-Hardware oder eher nicht so euer Fall?

      Lenovo-Notebooks bei uns im Shop

      Ihr wollt noch mehr von der CES 2022? Dann hier entlang.

      via computerbase
      Quelle: Lenovo

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.