Lenovo V130-15IKB 81HN00FAGE – Solides Office-Notebook mit Full HD-Display und Core i5
  • 15,6 Zoll Display
  • CPU
  • SSD / RAM
  • Full HD
  • Intel Core i5
  • 8 GB / 256 GB M.2

Lenovo V130-15IKB 81HN00FAGE – Solides Office-Notebook mit Full HD-Display und Core i5

Wer ein neues Notebook für Officeanwendungen sucht, findet mit dem Lenovo V130-15IKB 81HN00FAGE ein gutes Arbeitsgerät. Das Display besitzt eine Bilddiagonale von 15,6 Zoll und bietet eine Auflösing von Full HD. Die verbaute Hardware – die auf einem Intel Core i5, 8 GB Arbeitsspeicher und einem SSD-Modul mit 256 GB basiert – ist für alle Officeanwendungen bestens geeignet. Der Preis von rund 555 Euro ist angemessen.

Das gefällt uns

  • solide Hardware-Ausstattung
  • geringes Gewicht

Das gefällt uns nicht

  • kein IPS-Displaypanel
  • relativ kurze Akkulaufzeit

Lenovo V130-15IKB 81HN00FAGE bei uns im Shop

Ansicht

Das in grau gehaltene Kunststoff-Gehäuse macht einen sehr soliden Eindruck. Das 15,6 Zoll große Full HD-Display wird durch ein sehr langes Scharnier gehalten, sodass das Display nach dem Öffnen kaum nachwippt.

Display

Das Einstiegsmodell von Lenovo besitzt ein 15,6 Zoll großes Display, das mit Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) auflöst. Es wurde kein IPS-Panel eingebaut, jedoch ist der Betrachtungswinkel mehr als ausreichend. Mit dem richtigen Kippwinkel des Displays lässt sich der Bildschirminhalt gut und verlustfrei einsehen. Auch die durchschnittliche Ausleuchtung von ~ 191 cd/m² geht für diese Preisklasse in Ordnung.

Im oberen Displayrahmen befindet sich eine Webcam, die ihr zum Beispiel für Skype nutzen könnt. Die Webcam besitzt auch eine Abdeckung, die über die Linse geschoben werden kann. Hiermit könnt ihr schnell und ohne Aufkleber die Webcam abschalten.

Hardware

Bei der inneren Hardware hat sich Lenovo für einen Intel Core i5-Prozessor der Kaby Lake-Generation (7. Generation) entschieden. Der DualCore-Prozessor arbeitet bei einem Grundtakt von 2 x 2,5 GHz, der im Turbomodus bis auf 3,1 GHz automatisch angehoben wird. Für die Grafikberechnungen kommt die integrierte Grafik der Intel CPU zum Einsatz. Diese eignet sich gut für Office-Anwendungen und auch für einfache Bildbearbeitung. Zum Spielen ist diese Grafik nur bedingt nutzbar. Ihr müsstet die Auflösung und die Details herabsetzen, sodass das Spielen keinen Spaß macht. Aber dafür ist das Lenovo V130-15IKB sowieso nicht gedacht.

Als Betriebssystem ist Windows 10 Home vorinstalliert, so könnt ihr gleich nach dem Auspacken durchstarten. Es ist ratsam, erst alle Windows Updates zu installieren. Zum Speichern von Daten hat Lenovo ein M.2-SSD-Modul verbaut, das ein Fassungsvermögen von 256 GB mitbringt. Die Transferraten liegen bei guten 500 MB/s, sodass Windows und alle Programme schnell geladen sind. Der Arbeitsspeicher besteht in dieser Konfiguration aus einem Modul mit 4 GB und auf dem Motherboard hat Lenovo ebenfalls 4 GB fest verlötet. Maximal sind 12 GB möglich. Als optisches Laufwerk ist ein DVD-Brenner vorhanden. Die Netzanbindung erfolgt entweder kabellos über WLAN oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse.

Die Akkulaufzeit wurde mit dem Testprogramm PC Mark 8 von Futuremark ermittelt. Das Full HD-Display wurde hierfür abgedunkelt und für den Benchmark haben wir den vordefinierten Sparmodus verwendet. Die ermittelte Akkulaufzeit betrug knapp 4 Stunden. Der Akku ist bei diesem Modell nicht wechselbar.

Produkteigenschaften des Lenovo V130-15IKB 81HN00FAGE
Display 39 cm (15,6-Zoll)
entspiegeltes Display
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
16:9-Format
Prozessor Intel® Core™ i5 (7. Generation) 7200U Prozessor 2 x 2,5 GHz
Grafik Intel HD Graphics 620
Arbeitsspeicher 8 GB DDR4 (2.400 MHz)
Festplatte 256 GB M.2-SSD
DVD DVD-Brenner
Netzwerk WLAN 802.11ac
Bluetooth 4.2
GigaBit-LAN
Anschlüsse 2 x USB 3.0
1 x HDMI
1 x RJ-45
1 x Kopfhörer/Mikrofon kombiniert Kartenleser
Akku Li-Ionen-Akku, 2 Zellen (30Wh)
Eingabegeräte Tastatur mit Nummernblock
Multi-Gesture Touchpad
Sound Audiosystem mit zwei Lautsprechern
Kamera WebCAM
Betriebssystem Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)
Abmessungen 375 x 253 x 22,3 (B x T x H)
Gewicht 1,8 kg
Lenovo V130-15IKB 81HN00FAGE bei uns im Shop

Anschlüsse

Das Office-Notebook bringt alle wichtigen Anschlüsse mit. Insgesamt sind 2 USB-Buchsen vorhanden, jeweils eine auf jeder Seite. Wenn ihr mehr USB-Buchsen benötigt, ist es sinnvoll einen USB-Hub an einen der beiden USB-Buchsen anzuschließen. Externe Monitore oder Beamer lassen sich via HDMI nutzen. Für die kabelgebundene Netzanbindung ist auch ein RJ-45-Anschluss vorhanden. Speicherkarten im SD-Format lassen sich über den seitlichen Kartenleser auslesen oder befüllen. Auf der rechten Seite hat Lenovo den DVD-Brenner und die Anschlüsse fürs Headset inkludiert.

Tastatur und Touchpad

Die große QWERTZ-Tastatur hat ein klassisches Layout mit seitlichem numerischen Ziffernblock. Diese ist auch gegen Spritzwasser geschützt, sodass ein paar Regentropfen dem Notebook nicht anhaben können. Vorne in der Handballenauflage befindet sich ein großes Touchpad, welches keine Mausersatztasten mitbringt. Beim Schreiben reagieren die Tasten sehr schnell und geben beim Tippen keine Geräusche von sich. Eine Hintergrundbeleuchtung ist nicht vorhanden. Die oberen Funktionstasten sowie zwei der Richtungstasten hat Lenovo in der Höhe etwas verkleinert, was aber nicht negativ zu bewerten ist.

Erweitern

Das Kunststoffgehäuse des Notebooks lässt sich relativ leicht öffnen. Nach dem Lösen aller sichtbaren Schrauben müsst ihr den DVD-Brenner herausnehmen, denn hier verstecken sich noch zwei Schrauben. Mit etwas Kraftaufwand lassen sich die beiden Gehäuseschalen ohne Werkzeug voneinander trennen. Nicht erschrecken, manchmal knackt es, was aber normal ist.

Im Inneren findet ihr viel Hardware, wobei alle Steckplätze belegt sind. Das Modul mit 4 GB Arbeitsspeicher würde sich, wie auch das M.2-Modul, austauschen lassen.

Benchmark

Emissionen

Im Stresstest blieb das Gehäuse angenehm kühl und die Handballenauflage erwärmte sich kaum. Nur an der linken Seite, dort wo die Verlustleistung der inneren Hardware nach außen abgeführt wird, wurden bis zu 38,6 Grad Celsius gemessen. Auf der Unterseite konnten wir nur einen Hotspot mit 35,7 Grad messen. An den seitlichen Lüftungsschlitzen zeigte die Wärmebildkamera eine deutlich höhere Temperatur. Das Belüftungssystem war im Stresstest kaum hörbar.

Der kleine Ladeadapter wurde unter Belastung des Notebooks deutlich wärmer. Hier wurden von uns bis zu 55,9 Grad Celsius gemessen.

Vergleichswerte

Fazit

Mit dem Office-Notebook V130-15IKB 81HN00FAGE von Lenovo bekommt ihr ein vernünftiges Arbeitsgerät, das mit allen alltäglichen Aufgaben gut zurechtkommt. Das Display besitzt mit 15,6 Zoll eine angenehme Größe, sodass ihr auch mehrere Fenster nebeneinander darstellen könnt. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080, was Full HD entspricht. Lenovo hat auf ein IPS-Panel verzichtet, was sich etwas negativ auf den Betrachtungswinkel auswirkt. Sitzt man direkt vor dem Notebook, sind jedoch keine Beeinträchtigungen sichtbar.

In diesem Notebook sorgt ein Intel Core i5 Prozessor für gute Rechenleistung. Im V130-15IKB 81HN00FAGE sind 8 GB Arbeitsspeicher verbaut, der sich durch Austausch des Speichermoduls auf 12 GB aufstocken lässt. Auf dem internen Speicher, der aus einem M.2-Modul mit 256 GB Speicherkapazität besteht, ist Windows 10 bereits vorinstalliert. Das Kunststoffgehäuse des Office-Notebooks für den Einsteiger macht einen guten Eindruck und ist gut verarbeitet. Die Akkulaufzeit liegt knapp unter 4 Stunden, sodass man auch unterwegs einige Stunden weiterarbeiten kann.

Test: Office-Notebook

Lenovo V130-15IKB 81HN00FAGE

Gut
  • CPU
  • Grafik
  • Display
  • SSD
  • RAM
  • Akku
82%

Das Office-Notebook V130-15IKB 81HN00FAGE von Lenovo kostet derzeit* bei uns im Shop 555 Euro.

Lenovo V130-15IKB 81HN00FAGE bei uns im Shop

Wer noch eine passende Tasche für unterwegs, ein komfortable Maus oder ein Tastaturset für Büro und Zuhause sucht, findet hier das passende Originalzubehör von Lenovo.
* Stand 03.08.2018

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei