Lenovo Yoga 3 Pro mit CoreM-Prozessor offiziell vorgestellt

Yoga3Pro

Die Yoga-Serie von Lenovo hatte in der Vergangenheit aus meiner Sicht eines der besten Konzepte und Verarbeitung was die Convertible-Geräte angeht. Nun gibt es eine Neuauflage mit ein paar Veränderungen: Das neue Lenovo Yoga 3 Pro hat, wie sein Vorgänger, ein 13,3 Zoll großes IPS-Touch-Display mit einer extrem hohen Auflösung von 3200×1800 Pixeln! 

Lenovo_Yoga3_01

Natürlich lässt sich das Display wieder durch die speziellen Scharniere umklappen, sodass sich das Yoga 3 Pro in ein Tablet verwandelt. Es kommen nun sechs statt zwei Scharniere zum Einsatz, die aus 813 Einzelteilen aus Aluminium und Edelstahl bestehen sollen.

Die größte Neuerung betrifft den Prozessor: Es kommt der sehr strom- und platzsparende Prozessor Intel Core M 5Y70 zum Einsatz, der bereits in einigen, mit Prototypen durchgeführten, Benchmarks beeindruckende Leistung für eine TDP von 4,5 Watt erreicht und sogar Geräte komplett ohne Lüfter ermöglicht. Der neue Prozessor ermöglicht auch dünnere Geräte, weshalb das neue Yoga 3 Pro nur noch 12,8 mm statt 15,5 mm „dick“ ist. Auch bringt es jetzt nur noch 1,19 kg statt 1,39 kg auf die Waage.

Der Arbeitsspeicher soll wie gehabt je nach Modell bis zu 8 GB groß sein, die SSD hingegen kann eine Kapazität von bis zu 512 GB haben. Eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung gehört ebenfalls standardmäßig zur Ausstattung. Außerdem an Bord: Bluetooth 4.0, WLAN nach 802.11 ac, Gigabit-LAN, 4-in-1-Kartenleser, 2 x USB 3.0, USB 2.0, Micro-HDMI-Ausgang und 3,5 mm Headset-Anschluss. Das Yoga 3 Pro kommt in den Farben Orange sowie Silber auf den Markt und kann ab sofort vorbestellt werden.

 

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Lenovo Yoga 3 Pro mit CoreM-Prozessor offiziell vorgestellt

  1. avatar h3rb3rt sagt:

    Hat es einen „echten“ Dockingport (inkl. Ladestrom)?

  2. Pingback: Lenovo kündigt neue Yoga-Tablets mit Windows und Android an » notebooksbilliger.de Blog

  3. avatar Kaiser sagt:

    Jetzt noch ne ordentliche Stifteingabe mit Digitizer ….

  4. avatar Cihan Boz sagt:

    @h3rb3rt

    Leider nein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.