LG enthüllt Luxus-IPS-Monitore 38GL950G und 27GL850G mit 1ms Reaktionszeit

      LG enthüllt Luxus-IPS-Monitore 38GL950G und 27GL850G mit 1ms Reaktionszeit

      Mit dem 38GL950G und dem 27GL850 zeigt LG erstmalig zwei Luxus-Gaming-Monitore mit 1ms-IPS-Displays. Der 38-Zoller protzt mit Nano-IPS, HDR 400, bis zu 175 Hz, G-Sync und gebogenem 21:9-Format. Der 27-Zoller, ebenfalls Nano-IPS, ist G-Sync Compatible und schafft 144 Hz.

      Geschwindigkeit oder lieber Diagonale und Bildqualität? Mit dem kompromisslosen LG UltraGear 38GL950G nimmt LG euch die Entscheidungen ab, ihr könnt alles haben. Ihr müsst nur wählen, welche Niere ihr für den riesigen Curved-Monitor mit Nano-IPS verkauft.

      LG nennt noch keinen Preis, die Kollegen von ComputerBase gehen von 2000 Euro für den Marktstart im dritten Quartal 2019 aus. Vorher, im Juli, bringt LG noch den 27GL850G für 699 Euro.

      Hier sind die Specs der beiden Gaming-Monster:

      Technische Daten des LG 38GL950G und 27GL850G
      Paneltyp 95,25cm (37,5“) Nano-IPS-Display
      21:9-Format, 1500R Curved, HDR10, HDR400
      68,6cm (27“) Nano-IPS-Display
      16:9-Format, HDR10
      Auflösung 3.840 x 1.600px 2.560 x 1.440px
      Blickwinkel 178° horizontal/178° vertikal 178° horizontal/178° vertikal
      Aktualisierungsrate 144 Hz (OC 175 Hz) 144 Hz
      Reaktionszeit 1ms 1ms
      Helligkeit 450 cd/m² 350 cd/m²
      Adaptive Synchronisation G-Sync G-Sync Compatible, FreeSync
      Ergonomiefunktionen neigbar von -5° bis +15° Tilt, Swivel, Pivot
      Videoanschlüsse 2x HDMI 2.0, 1xDisplayPort 1x HDMI 2.0, 1xDisplayPort
      Sonstige Anschlüsse 2x USB-3.0-Type-A (Downstream) 2x USB-3.0-Type-A (Downstream)
      Preis ca. 2000 Euro 699 Euro

      G-Sync, 175 Hz, 1ms – Wahnsinnige Geschwindigkeit

      LGs 38GL950G ist ein wahrer Gamer-Traum. Er ist riesig, zieht den Spieler im gebogenen 21:9-Kinoformat ins Geschehen und liefert absolut flüssige Bilder. Kommt man von einem 60-Hz-Panel, darf man sich den Wechsel auf G-Sync mit 175 Hz und 1ms Reaktionszeit in etwa vorstellen wie den Moment, als Lord Helmchen in Space Balls befiehlt, von Lichtgeschwindigkeit auf wahnsinnige Geschwindigkeit umzuschalten.

      Keine Lags, kein Tearing, kein Blur. Das alles mit HDR-400-Kontrast, satten Farben dank Nano-IPS und 98% DCI-P3-Abdeckung (135% sRGB). Achja, Ambient Lighting kann er auch, dank RGB-LED auf der Rückseite.

      UltraGear Nano-IPS

      Bisher haben wir den Acer Predator X35 und den ASUS ROG PG35VQ als heißeste Kandidaten für die LAN-Kammer auf der Super-Yacht gehandelt. Was meint ihr, toppt LGs Luxus-Display die beiden nicht nur hinsichtlich seiner Größe?

      Gaming-Monitore bei notebooksbilliger.de

      Quelle:LG

      Veröffentlicht von

      Robert schaut am liebsten auf OLED-Panels und bastelt in seiner Freizeit häufig an Wasserkühlungen. Er zockt am PC sowie der PS4 Pro und fliegt mit seiner Drohne am liebsten tropische Strände ab.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei