LG LED-Beamer PF1500 mit starken Farben und Kontrasten – aber nur in abgedunkelten Räumen

LG_PF1500_Fazit

Mit dem PF1500 bietet LG einen handlichen Full-HD-Beamer mit integriertem Multimedia-Player an. Durch die LED-Technologie beläuft sich die Lampenlebensdauer auf 30.000 Stunden. Bei einer täglichen Nutzung von 4 Stunden wären das rund 20 Jahre. Mit seinem Gewicht von nur 1,5 kg und seinen geringen Abmessungen ist er außerdem sehr mobil und nimmt sehr wenig Platz ein. Die Lichtleistung entspricht 1.400 ANSI-Lumen, was sich zunächst gering anhört. Der LG-Beamer liefert bei Tageslicht noch ein akzeptables Bild, solange man das Sonnenlicht draußen lässt. In abgedunkelten Räumen oder abends ist das Bild sehr kontrastreich und der PF1500 projiziert ein sehr farbenfrohes Bild auf die Leinwand.

LG_PF1500_6

Die Anschlussmöglichkeiten wie HDMI und USB verteilen sich beim PF1500 auf zwei Seiten. Links findet Ihr je eine Buchse für USB, HDMI und VGA. Außerdem einige Anschlussbuchsen für den Sound. Auf der Rückseite befindet sich noch ein weiterer HDMI-Anschluss mit MHL-Support. Der Sound klingt sehr hohl, vor allem bei voller Lautstärke. Bässe sind so gut wie keine zu hören. Den Sound könnt Ihr per Bluetooth, Klinke oder Digital Audio zur HiFi-Anlage weiterleiten.

Angeschlossen ist der Beamer mit nur wenigen Handgriffen. Danach müsst Ihr noch das Bild ausrichten und scharf stellen. Die Settings sind selbsterklärend und bieten viele Einstellmöglichkeiten zum Bild und Sound.

LG-PF-1500---Settings-01Bei Tageslicht wirkt das ausgegebene Bild verwaschen. Der LG PF1500 braucht relativ viel Abstand zur Projektionsfläche. Erst bei 2,8 Meter Abstand konnte der LG-Beamer die volle Leinwandbreite von 180 cm ausfüllen. Tagsüber empfehle ich einen kürzeren Abstand, dann wird das Bild besser dargestellt. Die 3D-Funktionen des Beamers konnte ich nicht testen, da ich keine passende Shutterbrille parat hatte.

Im Test zeigte sich der PF1500 in Sachen Hitzeentwicklung und Lautstärke sehr angenehm. Selbst nach Stunden konnte ich am Beamer nur ein geringes Ansteigen der Temperatur auf 38 Grad Celsius messen. Aber noch wichtiger: Das eingebaute Belüftungssystem, welches nach vorne arbeitet, konnte ich zu keinem Zeitpunkt hören.

Der LG PF1500 unterstützt auch Wireless Display, besser gesagt er ist zum Miracast-Standard kompatibel. Das heißt, Geräte wie Tablets oder Smartphones mit Miracast-Support, können ihre Displayinhalte über den Beamer spiegeln.

Über die seitliche USB-Buchse könnt Ihr auch USB-Sticks oder -Festplatten direkt am Beamer nutzen. Der integrierte Media-Player kann neben Filmen, Fotos und Musik auch Word-, Excel-, Powerpoint- und PDF-Dateien einfach vom USB-Stick wiedergeben – ganz ohne PC. Alle meine Testdateien ließen sich problemlos abspielen, auch MKV-Container (h2.64) mit Full-HD-Auflösung.

LG-FP1500-Miracast

Bildschirmspiegelung via Miracast (Smartphone: Sony Xperia Z2)

LG-Sparmodus2

Der Spar-/Eco-Modus zeigt so gut wie keine Verschlechterung des Bildes

Erst in dunklen Räumen oder abends kann der LG Beamer sein ganzes Potenzial zeigen. Sind tagsüber die Farben eher verwaschen, so ist die Farbbrillanz am Abend umso schöner. Auch die Kontraste werden mit ansteigender Dunkelheit immer besser.

LG-Werbung

Kurz vor 20:00 Uhr: Kräftige Farben und guter Kontrast

LG-FP1500-Unschaerfe

Nach oben hin wird das Bild beim LG PF1500 unscharf. Da hilft auch kein nachjustieren.

Fazit

Beim FullHD-Beamer mit DLP-Technology fallen zunächst die kompakten Abmessungen auf. Der Projektor benötigt mit 132 x 84 x 220 mm nur wenig Platz. Durch das Projektionssystem, in diesem Fall LED (Light Emitting Diode) beträgt die Lampenlebensdauer gute 30.000 Stunden, sodass sich die Investition von rund 920 € auf Dauer auszahlt. Ein Lampenwechsel, der normalerweise nach 4000 – 5000 Stunden fällig ist und durchschnittlich 250 € kostet, entfällt.LG-PF-1500-Faizt

Das projizierte Bild könnte tagsüber etwas kraftvoller sein. Das wird vor allem bei größeren Projektionsabständen gut sichtbar, das Bild wirkt dann bei hellem Umgebungslicht teilweise verwaschen. Je dunkler das Zimmer und geringer der Projektionsabstand ist, umso besser ist das dargestellte Bild. Die Farbbrillanz und die Kontraste nehmen sprunghaft zu. Der Sound klingt für interne Soundboxen noch akzeptabel. Über den integrierten Media-Player lassen sich Filme oder Office-Dateien direkt über die USB-Buchse wiedergeben. Auch kabellos lassen sich Daten (Bildschirminhalte) via Miracast zum Beamer übertragen.

Mit dem PF1500 hat LG wieder einen sehr guten Beamer abgeliefert, wobei ein kleiner Wermutstropfen das Gesamturteil trügt: Die Bildschärfe nimmt nach oben ab, wenn der Beamer nicht mittig (vertikal) zur Projektionsfläche steht.

Den LG PF1500 könnt Ihr derzeit bei uns im Shop für ~ 921 € erwerben.

 

Technischen Daten vom LG PF1500 LED Beamer (Herstellerangaben)

Projektionssystem LED DLP
Lampe
  • LED (Light Emitting Diode)
  • 30.000 Stunden Lebensdauer (Eco-Modus)
Natürliche Auflösung Full HD (1.920 x 1.080)
Helligkeit 1.400 ANSI Lumen
Kontrastverhältnis 150000 : 1
Seitenverhältnis 16:9 / 4:3
Anzeigegröße 50.8 cm – 304.8 cm
Media-Player ja
Schnittstelle
  • 1x USB 2.0
  • 2x HDMI (1x mit MHL)
  • 1x VGA
  • Audio 3,5 mm Mini-Klinke
  • Composite Video (RCA)
Abmessungen / Gewicht 132 x 84 x 220 mm / 1,5 kg
Betriebsgeräusch 34/21 dBA (Normal-Modus/ECO-Modus)
avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Beamer abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "LG LED-Beamer PF1500 mit starken Farben und Kontrasten – aber nur in abgedunkelten Räumen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

1,5 g?? Technologie aus ferner Zukunft 😉

wpDiscuz