LG mit zwei neuen Design-Monitoren zur IFA

Mit mindestens zwei Flachmännern kommt LG zur IFA. Nein, keine Tablets oder Smartphones sind gemeint, sondern die neuen Monitore, die LG heute via Pressemitteilung vorgestellt hat. Ich persönlich finde „normale“ Monitore mittlerweile relativ langweilig, allerdings habe ich bereits zur CeBIt gesehen, was in punkto Design möglich ist. Und so gibt es einen Wettstreit unter den Herstellern: schlanker, schöner & besser. In die Design-Reihe fallen auch die beiden LG-Monitore E91 und der D237IPS. 7,2 Millimeter ist der E91 dick (Rahmenbreite 4,35 mm), der D237IPS will durch IPS-Panel und 3D-Funktionalitäten bestechen. Die Anschlüsse sind übrigens im Fuß der Geräte, nicht mehr rückseitig:

Hier einmal die Spezifikationen der Gerätschaften:

LG E91:

Größe: 23 Zoll
Farbtiefe: 16,7 Millionen
Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
Helligkeit: 250 nits
Kontrast: 10.000.000:1
Reaktionszeit: 5 ms (2 ms gtg)
Blickwinkel:  170° / 160°

LG D237IPS:

Größe: 23 Zoll
Farbtiefe: 16,7 Millionen
Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
Helligkeit: 250 nits (2D), 100 nits (3D)
Kontrast: 5.000.000:1
Reaktionszeit:
Blickwinkel:  170° / 160° (2D) / 130° /12°

Wie man sieht, der LG D237IPS ist ein 3D-Monitor, der auch übrigens auch 2D in 3D konvertieren kann. Habe ich selber noch nie im echten Leben gesehen, aber vielleicht finde ich auf der IFA ja Zeit 🙂 Eine unverbindliche Preisempfehlung für die beiden LG Monitore konnte ich bislang nicht ausmachen.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "LG mit zwei neuen Design-Monitoren zur IFA"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Schön, wenn der Ständer nicht gerade hochglänzend in’s Auge fällt.
Für meinen feinen Eizo möchte ich auch so einen Unterbau …

wpDiscuz