LG stellt Action CAM mit eingebautem LTE vor

php2wctyj

LG hat bereits mit der Präsentation des LG G5 vor ein paar Monaten angekündigt, dass das „Friends“-Ökosystem bald einige weitere Produkte erhalten wird. Dies hat sich nun bewahrheitet, denn LG hat soeben eine ziemlich interessante Kamera präsentiert. Diese platziert sich in direkter Konkurrenz zur GoPro und hat zudem einige Funktionen, die der Platzhirsch nicht bietet.

So kann die LG Action CAMLTE die Videoinhalte direkt per LTE an Dienste wie beispielsweise YouTube Live senden. Bedeutet: Man wird ohne zusätzliches Gerät von unterwegs aus Live-Streams starten können. Bisher benötigte man dafür noch ein Smartphone, welches mit der entsprechenden Action-Kamera dann gekoppelt war. Interessant wird hier definitiv die Akkulaufzeit werden. Aufgrund der geringen Baugröße passt hier mit 1400mAh kein allzu großer Akku in das Gehäuse. Außerdem zieht eine dauerhafte LTE-Verbindung wie wir wissen ordentlich Strom, da ist der eigentliche Stromverbrauch der Kamera ja fast schon zu vernachlässigen. LG hat wohl deshalb die Live-Streaming Funktion auf maximal HD-Inhalte (720p) begrenzt.

LG-Action-CAM-LTE-1-768x1024

Ansonsten bietet die Kamera eine 12.3 Megapixel Linse, die wie erwähnt Inhalte auch mit 4k aufzeichnet. Sie besitzt zudem WiFi, Bluetooth 4.1 und einen USB Type-C Anschluss. Letzterer dient natürlich zu Ladezwecken aber auch um die auf microSD Karte gespeicherten Inhalte auf einen PC zu übertragen. Neben dem microSD Slot (Unterstützung von Karten mit bis zu 2TB Speicher) steht auch ein interner 4GB großer Speicher zur Verfügung. Die Geschwindigkeit des Prozessors wurde nicht erwähnt, dafür aber der Arbeitsspeicher. Dieser soll 2GB groß sein. Die Kamera ist nach IP67 Standard Wasser- und Staubfest, wiegt 95g und ist 35 x 35 x 77.9mm groß. Der integrierte 1400mAh Akku soll für bis zu 4 Stunden FullHD Videoaufnahmen reichen.

In Südkorea ist die Kamera ab Juni im Handel erhältlich, der Rest der Welt muss noch ein paar Wochen länger warten.

via LGNewsRoom, Pocket-Lint

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf LG stellt Action CAM mit eingebautem LTE vor

  1. avatar Deadrow sagt:

    Die Aufnahmequali, die Bedienung und der Preis werdens zeigen. 4 Stunden Aufnahme ist im Moment der einzige Vorteil. Liveaufnahmen ist wohl eher nur was für nen Bruchteil der Käufer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *