LG stellt zwei neue Einsteiger-Smartphones der L-Serie vor

lg_l_bello_1

LG präsentiert mit dem L Fino und dem L Bello zwei neue Einsteiger-Smartphones für den europäischen Markt. Auf beiden Geräten kommt Android 4.4.2 KitKat zum Einsatz, das der Hersteller um spezielle Schaltflächen ergänzt, die schnell und unkompliziert Schnappschüsse ermöglichen sollen. Damit will LG unter anderem Teenager ansprechen, die bei der Wahl ihres nächsten Smartphones laut Marktstudien viel Wert auf die Kamera-Funktionen legen.

Sowohl das L Fino als auch das L Bello vereinen offiziellen Angaben nach leistungsstarke Ausstattung sowie hochwertiges Design und bieten als erste LG-Einstiegsgeräte die von den Premium-Smartphones der G-Serie bekannte Rear-Key-Bedienung (Bedienelemente befinden sich an der Rückseite). Die rückseitige Hauptkamera löst bei beiden Geräten mit 8 Megapixeln auf.

Die größere der LG-Neuvorstellungen ist das L Bello. Es besitzt ein 5-Zoll-IPS-Display mit einer Auflösung von etwas mageren 854 x 480 Pixel und eine 1-Megapixel-Frontkamera. Die Gehäuseabmessungen betragen 138,2 x 70,6 x 10,7 Millimeter. Angetrieben wird das Smartphone von einem Quad-Core-Prozessor, der mit einer Taktfrequenz von 1,3 Gigahertz rechnet und auf 1 Gigabyte RAM zurückgreifen kann. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2540 mAh, der interne Flashspeicher ist mit 8 Gigabyte dimensioniert und in Mobilfunknetzen funkt das Gerät mit 3G-Geschwindigkeit.

LG will das L Bello ab Ende Oktober in den Farbvarianten Weiß, Schwarz, Gold für 189 Euro (UVP) auf den deutschen Markt bringen.

lg_l_fino_1

Das zweite neue Smartphone der L-Serie von LG, das L Fino, wartet mit einem 4,5 Zoll großen IPS-Display auf, das mit 800 x 480 Pixel auflöst, und die Chassis-Abmessungen betragen 127,5 x 67,9 x 11,9 Millimeter. Im Gehäuse steckt in diesem Fall ein Quad-Core-SoC, das mit maximal 1,2 Gigahertz Taktfrequenz arbeitet und dem ebenfalls 1 Gigabyte RAM zur Seite steht. Der interne Flashspeicher bietet lediglich 4 Gigabyte Speicherplatz, der Akku eine Kapazität von 1900 mAh. Außerdem besitzt das Gerät ein 3G-Modem und ein VGA-Frontkamera.

Laut LG wird das L Fino ab Ende September hierzulande in den Farbvarianten Weiß, Schwarz, Gold, Rot, Grün zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 179 Euro erhältlich sein.

Bilder: LG
Quelle: Pressemitteilung

 

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, IFA, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz