LG will das G6 mit dem Google Assistant ausstatten

LG G5

Neuigkeiten aus der Gerüchteküche zum G6 von LG. Das soll nämlich mit dem Google Assistant ausgestattet werden, der bisher den Pixel-Modellen von Google vorbehalten war.

AI-Assistenten sind auf dem Vormarsch. Samsung ist dabei, sein neues Flagschiff mit einem eigenen Produkt auszustatten. LG scheint da mehr auf Kooperation mit globalen Konzernen zu setzen. Google bietet sich da an, zumal es in der Vergangenheit ja schon Kooperationen gab.

Jetzt sollen also die Verhandlungen zwischen den beiden Konzernen über den Einsatz des Assistenten laufen. Mit welchem Ergebnis, ist allerdings noch nicht bekannt. Allerdings ist Google nicht der einzige Verhandlungspartner. LG soll außerdem auch mit Amazon über den Einsatz von Alexa sprechen. Auch da gibt es bereits Kooperationen, etwa bei smarten Kühlschränken.

Welcher der beiden Assistenten letztlich das Rennen macht, bleibt also abzuwarten.

Sicher scheint hingegen, dass sich LG von der modularen Bauweise des G5 abwenden wird. Optisch soll sich das G6 nicht so sehr vom G5 unterscheiden. Es soll allerdings wasserdicht sein und über einen Iris-Scanner verfügen. Damit wäre es nach dem gescheiterten Note 7 das zweite Android-Smartphone, das diese Technologie nutzt. Als technische Basis ist der Snapdragon 835 samt mindestens 4GB RAM wahrscheinlich, konkrete Informationen dazu gibt es aber noch nicht. Auch zur Auflösung der Kameras, dem Akku oder der Speicherausstattung gibt es noch keine näheren Daten.

Es gilt als wahrscheinlich, dass LG das G6 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellt.

Business Korea via Golem

Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz