Logitech MX ERGO Wireless im Test: mit Schräglage zum Hit

      Logitech MX ERGO Wireless im Test: mit Schräglage zum Hit

      Mit der MX ERGO Wireless hat Logitech eine kabellose Maus am Start, die mit einem Trackball und einem abgeschrägten Design schon mit dem Vorgänger seine Fans gefunden hat. Der Nachfolger setzt genau da an und verbessert noch ein paar Details.

      Ergonomische Mäuse fristen immer noch ein Nischendasein, obwohl sie eine große Erleichterung für das Handgelenk sind. Das Bewegen des Mauszeigers funktioniert einfach per Daumen. Ja, es braucht eine Eingewöhnungsphase, aber nach zwei Wochen im Dauereinsatz hat man das mehr als drin.

      An meinem privaten PC ist seit Jahren die alte Logitech MX ERGO angeschlossen und die funktioniert immer noch tadellos. Alle zwölf Monate mal den Trackball rausnehmen und die Kontakte sauber machen (Retro-Feeling) und schon rollt sie wieder wie neu.

      Inhalt:

      Nach oben

      Technische Details

      Schauen wir uns noch schnell die technischen Daten an und dann starten wir voll durch mit dem Test der Logitech MX ERGO Wireless:

      Produkteigenschaften der Logitech G PRO Wireless
      Anschluss USB 2.0 / kabellos
      Lebensdauer 10 Millionen Klicks
      Auflösung 512 dpi – 2048 dpi
      Anzahl der Tasten 8
      Besonderheiten Logitech Advanced Optical Tracking (Abtastung)
      Akku Lithium-Polymer-Akku (500 mAh)
      Akkulaufzeit Bis zu 4 Monate
      Reichweite bis zu 10m
      Abmessungen 132,5 mm x 99,8 mm x 51,4 mm
      Gewicht 259 g (mit Metallplatte/ ohne Empfänger)
      Logitech MX ERGO Wireless bei uns im Shop

      Nach oben

      Schräges Design

      Mit einer ergonomischen Form kann sich nicht jeder Nutzer anfreunden und das Design als Ganzes ist zweifelsfrei Geschmackssache. Mir persönlich gefällt es sehr gut. Vielleicht ja auch einfach nur, weil es einfach mal nicht aussieht, wie jede andere Maus sonst.

      Die Tasten sind alle gut erreichbar und das Mausrad rastet in feinen Stufen, was präzises Scrolling ermöglicht. Direkt hinter dem Rad sitzt die Taste, um schnell zwischen zwei Geräten hin und her wechseln zu können.

      Ein kleines Highlight der Logitech MX ERGO Wireless ist ihre magnetische Bodenplatte. Die allein wiegt knapp 100g und ist damit für etwa ein Drittel des Gesamtgewichtes verantwortlich. So steht die Logitech MX ERGO Wireless absolut stabil auf eurem Schreibtisch.

      Zusätzlich ist das jene Platte, die eine Neigung der Maus möglich macht. Liegt die Maus flach auf dem Tisch, ist sie eher eine klassische Maus und erinnert stark an ihren Vorgänger. Wird sie aber um 20° gekippt, erlaubt sie ein Hand-Haltung, die sie sich scheinbar von einem seiner Geschwister abgeschaut hat – der Logitech MX Vertical (Test).

      Es gibt eigentlich nur einen Kritikpunkt bei der Logitech MX ERGO Wireless und das ist die Tatsache, dass sie noch via Micro USB aufgeladen wird. Das fühlt sich im Jahr 2020 und bei einem Preispunkt von 80€ etwas befremdlich an, ist aber auch Meckern auf sehr hohen Niveau.

      Präzise Verarbeitung

      Bei der Verarbeitung zeigt Logitech bei der MX ERGO Wireless alles, was sie können. Die Maus fühlt sich dank einer minimal angerauten und matten Gummioberfläche sehr griffig an. Dazu klicken die Tasten sehr gut und der Ball rollt perfekt in seiner Halterung. Nichts klappert oder lässt sich eindrücken.

      Auch scharfe Kanten sucht man vergebens. Logitech kann in dieser etwas gehobenen Preisklasse absolut überzeugen und schlägt in Punkto Verarbeitung sogar Gamingmäuse aus höheren Preissegmenten.

      Nach oben

      Logitech MX ERGO Wireless bei uns im Shop

      Simple Software

      Logitech stellt für seine Peripherie eine Software zur Verfügung, mit der ein paar einfache Einstellungen vorgenommen werden können. Dazu zählen Dinge wie Zeigergeschwindigkeit oder das Vertauschen der beiden Maustasten. Außerdem können hier auch Tasten mit neuen Funktionen belegt werden.

      Interessanter ist aber die Funktion, mit dem Namen Logitech Flow. Das erlaubt es euch mit einer Maus gleich zwei Geräte zu bedienen und bei gleichem System auch Files zwischen unterschiedlichen Systemen hin und her zu schieben (solange sie im gleichen Netzwerk sind).

      Nach oben

      Fazit: Logitech MX ERGO Wireless

      Es ist schade, dass ergonomische Mäuse nicht bekannter sind. Beliebt sind sie bei ihren Nutzern, aber sie sind halt auch teurer als normale Mäuse. Die gibt es im Deal teilweise schon ab 5€. Die Logitech MX ERGO hingegen liegt mit 80€ deutlich darüber.

      Wer bereits Probleme mit seinen Handgelenken hat, sollte die Investition für eine Logitech MX ERGO Wireless in Betracht ziehen oder mit seinem Arbeitgeber darüber reden. Die Eingewöhnungszeit beträgt nur wenige Tage und nach maximal zwei Wochen gleitet der Mauszeiger wie immer über den Bildschirm.

      Logitech MX ERGO Wireless bei uns im Shop

      *Stand: 10. Januar 2020

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.